Vor dem Umzug

Eine Checkliste zur Vorbereitung

Die Vorbereitung eines Umzugs ins Ausland beinhaltet weit mehr als das reine packen. Aufgrund der langen Vorbereitungszeit sollten Sie rechtzeitig alle Schritte planen, um nicht kurz vor dem Umzug auf Schwierigkeiten zu stoßen.

Der wichtigste Bestandteil ihrer Planung ist ein effizientes Zeitmanagement. Stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Schritte rechtzeitig identifizieren und die entsprechenden Deadlines festhalten. Die folgende Checkliste soll Ihnen bei dieser Planung helfen und Sie vor einer Nervenkrise kurz vor dem Umzug bewahren.

Vorbereitung

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Pass (sowie die Pässe Ihrer Familie) zum Zeitpunkt des Umzugs lange genug. Die Beantragung eines Visums kann einige Monate dauern, und manche Länder verlangen für die Visaerteilung eine mindestens sechsmonatige Gültigkeit Ihres Passes.
  • Finden Sie heraus, ob Sie und/oder Ihre Familie ein Visum benötigen, und stellen Sie den Visumsantrag so früh wie möglich.

Vor dem Umzug

  • Kaufen Sie Ihre Ticket sowie eventuell notwendige Reservierungen.
  • Überprüfen Sie, ob Sie einen internationalen Führerschein haben. Bedenken Sie, dass dieser nur für ein Jahr gültig ist und nicht verlängert werden kann, Sie müssen ihn erneut beantragen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie, Ihre Familie und ggf. Ihr Haustier alle notwendigen Impfungen für die Einreise im Ausland haben. Ggf. muss Ihr Haustier in Quarantäne.
  • Organisieren Sie Ihre Reise- und Krankenversicherungen für den Auslandsaufenthalt. Stellen Sie sicher, dass Sie die notwendigen Dokumente zum Nachweis Ihrer Krankenversicherung haben.
  • Überprüfen Sie, ob Ihre Rentenversicherungsbeiträge im Ausland anerkannt werden.
  • Organisieren Sie vor Ihrem Umzug noch eine medizinische Vorsorgeuntersuchung und eine Zahnuntersuchung für sich und Ihre Familie, nehmen Sie eine Kopie der Befunde mit.
  • Falls Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung vermieten wollen, informieren Sie Ihren Vermieter. Bei vielen Mietverträgen sind Sie verpflichtet, die Untervermietung mehrere Monate vorab anzumelden.
  • Verkaufen Sie alles, was Sie nicht mitnehmen wollen (Auto, Möbel etc.), oder organisieren Sie rechtzeitig eine Einlagerung ihrer Gegenstände.
  • Falls Sie für eine längere Zeit ins Ausland ziehen, sollten Sie ggf. einem Freund oder Bekannten eine Vollmacht für Ihre finanziellen und sonstigen Angelegenheiten daheim ausstellen.

Letzte Vorbereitungen

  • Kündigen Sie alle notwendigen Verträge daheim: Strom, Gas, Öl, Wasser, Telefon, Handy und Internetzugang.
  • Kündigen Sie Ihre Mitgliedschaften in Clubs und Vereinigungen sowie Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements.
  • Kündigen Sie Ihr Konto daheim, sofern Sie es nicht benötigen.
  • Informieren Sie das Finanzamt über Ihren Auslandsaufenthalt.
  • Geben Sie Ihre neue Adresse Freunden, Familienmitgliedern oder Geschäftspartnern.
  • Organisieren Sie eine Weiterleitung Ihrer Post.
  • Zahlen Sie alle ausstehenden Rechnungen und Kredite, bevor Sie Ihr Heimatland verlassen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: