Chinesisch lernen

Wie lernen Sie am schnellsten Chinesisch?

Eine andere Sprache zu lernen ist für jedermann eine Herausforderung, und Chinesisch gehört zu den schwierigsten Sprachen der Welt. Wenn Sie jedoch etwas Anstrengung darauf verwenden, Chinesisch zu lernen, ist dies der beste Weg sich in die örtliche Kultur zu integrieren. Es wird einen großen Unterschied darin machen, wie Sie von den Chinesen angesehen und behandelt werden.

Chinesisch lernen

Die meisten Chinesen werden nicht von Ihnen erwarten, dass Sie überhaupt Chinesisch können. Umso überraschter und erfreuter werden sie sein, wenn Sie mit ihnen mehr als nur einfache Begrüßungsformeln austauschen können. Sogar ein paar einfache Grundkenntnisse im Chinesischen werden Ihnen einen großen Respekt und zusätzliche Gastfreundlichkeit der Einwohner verschaffen. Deshalb lohnt es sich trotz aller Hürden etwas Anstrengung in das Erlernen der Sprache zu investieren. Von der wirtschaftlichen Seite her betrachtet wird Chinesisch Ihren Wert auf dem chinesischen Jobmarkt deutlich anheben.

Wie schnell Sie Chinesisch lernen hängt größtenteils von Ihnen selbst ab. Manche Leute brauchen ein Jahr um im Alltag gut genug kommunizieren zu können, und nach zwei Jahren harter Arbeit können die meisten flüssig sprechen. Natürlich gibt es auch Auswanderer die 10 Jahre lang in China in englischsprachigen Gemeinden gewohnt haben und immer noch kein oder nur wenig Chinesisch sprechen.

Es fängt bei Ihnen an

Wenn Sie Chinesisch lernen wollen, ist der beste Tipp, in die Sprache einzutauchen und zu üben, üben, üben! Wenn Sie sich eine Zeit lang von allem außer dem Chinesischen abschotten können, dann tun Sie dies; das kann eine wirkliche Hilfe sein. Lesen Sie Zeitungen und Magazine, sehen Sie sich Filme an und hören Sie Radio. Haben Sie mit der chinesischen Bevölkerung soviel Kontakt wie möglich. Reden Sie mit chinesischen Nachbarn, Ladenbesitzern, Taxifahrern, Barkeepern usw. - jeder ist ein willkommenes Ziel für etwas Übung. Umso mehr Sie sich dem Chinesischen aussetzen und je weniger Sie in Ihrer Muttersprache reden, desto schneller werden Sie lernen. Sich Grammatikregeln zu merken ist super, aber nichts kommt gegen praktische Erfahrung an.

Der schnellste Weg, um Ihr Hörverständnis zu verbessern ist wahrscheinlich das Fernsehen. Es ist gratis und Sie werden die Leute natürlich (und schnell) sprechen hören. Je mehr Sie zuhören und zusehen, desto schneller werden Sie Wörter und Sätze aufschnappen. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie auf diesem „relativ schmerzfreien“ Weg lernen können!

Chinesische Sprachkurse

Sprachkurse werden an vielen chinesischen Universitäten und an immer mehr privaten Sprachschulen angeboten. Beachten Sie, dass der Preisunterschied zwischen verschiedenen Kursen nicht immer ein Anhaltspunkt für die Qualität ist. Bei der Auswahl eines Kurses sollten die Anzahl der Stunden sowie die Anzahl der Teilnehmer pro Klasse berücksichtigt werden. Wenn Sie innerhalb kurzer Zeit Grundkenntnisse im Chinesischen erlernen wollen, gibt es Intensivkurse, die Ihnen einen „Schnellstart“ in die Sprache verschaffen. Andernfalls ist es ratsamer mit gemäßigter Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum zu lernen.

Privatunterricht

Wenn Sie nicht soviel Zeit haben oder die Teilnahme an einem Sprachkurs Ihnen nicht zusagt, können Sie auch privaten Einzelunterricht nehmen. Abhängig vom Lehrer ist dies eine sehr gute Möglichkeit Chinesisch zu lernen. Die meisten Sprachschulen können für Sie Privatstunden vereinbaren, jedoch ist es oftmals billiger einen Privatlehrer direkt zu kontaktieren. Die Qualität wird von den Fähigkeiten und Erfahrungen des Lehrers abhängen. Dies kann einen großen Einfluss auf Ihren Lernfortschritt haben, besonders wenn Sie Anfänger sind. Wenn Sie sich einen Privatlehrer aussuchen, gehen Sie sicher dass Sie sich mit ihm und seinen Lehrmethoden wohlfühlen. Wenn Sie mit einem Lehrer nicht zurecht kommen, scheuen Sie sich nicht ihn zu wechseln.

Sprachaustausche

Sprachaustausche sind ein guter Weg, um gratis Übung zu bekommen. Sie funktionieren, indem Sie sich mit einer chinesischen Person, die Ihre Sprache lernen will, zusammen tun. Sie wechseln sich mit beiden Sprachen ab und helfen sich gegenseitig. Das ist ebenfalls eine gute Möglichkeit neue Leute zu treffen und Freundschaften aufzubauen. Da es viel mehr Chinesen als Ausländer gibt, die auf der Suche nach einem Partner sind, können Sie sich einfach denjenigen aussuchen, mit dem Sie sich gut verstehen.

Die meisten Chinesen werden nicht von Ihnen erwarten, dass Sie überhaupt Chinesisch können. Umso überraschter und erfreuter werden sie sein, wenn Sie mit ihnen mehr als nur einfache Begrüßungsformeln austauschen können. Sogar ein paar einfache Grundkenntnisse im Chinesischen werden Ihnen einen großen Respekt und zusätzliche Gastfreundlichkeit der Einwohner verschaffen. Deshalb lohnt es sich trotz aller Hürden etwas Anstrengung in das Erlernen der Sprache zu investieren. Von der wirtschaftlichen Seite her betrachtet wird Chinesisch Ihren Wert auf dem chinesischen Jobmarkt deutlich anheben.

Wie schnell Sie Chinesisch lernen hängt größtenteils von Ihnen selbst ab. Manche Leute brauchen ein Jahr um im Alltag gut genug kommunizieren zu können, und nach zwei Jahren harter Arbeit können die meisten flüssig sprechen. Natürlich gibt es auch Auswanderer die 10 Jahre lang in China in englischsprachigen Gemeinden gewohnt haben und immer noch kein oder nur wenig Chinesisch sprechen.

Es fängt bei Ihnen an

Wenn Sie Chinesisch lernen wollen, ist der beste Tipp, in die Sprache einzutauchen und zu üben, üben, üben! Wenn Sie sich eine Zeit lang von allem außer dem Chinesischen abschotten können, dann tun Sie dies; das kann eine wirkliche Hilfe sein. Lesen Sie Zeitungen und Magazine, sehen Sie sich Filme an und hören Sie Radio. Haben Sie mit der chinesischen Bevölkerung soviel Kontakt wie möglich. Reden Sie mit chinesischen Nachbarn, Ladenbesitzern, Taxifahrern, Barkeepern usw. - jeder ist ein willkommenes Ziel für etwas Übung. Umso mehr Sie sich dem Chinesischen aussetzen und je weniger Sie in Ihrer Muttersprache reden, desto schneller werden Sie lernen. Sich Grammatikregeln zu merken ist super, aber nichts kommt gegen praktische Erfahrung an.

Der schnellste Weg, um Ihr Hörverständnis zu verbessern ist wahrscheinlich das Fernsehen. Es ist gratis und Sie werden die Leute natürlich (und schnell) sprechen hören. Je mehr Sie zuhören und zusehen, desto schneller werden Sie Wörter und Sätze aufschnappen. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie auf diesem „relativ schmerzfreien“ Weg lernen können!

Chinesische Sprachkurse

Sprachkurse werden an vielen chinesischen Universitäten und an immer mehr privaten Sprachschulen angeboten. Beachten Sie, dass der Preisunterschied zwischen verschiedenen Kursen nicht immer ein Anhaltspunkt für die Qualität ist. Bei der Auswahl eines Kurses sollten die Anzahl der Stunden sowie die Anzahl der Teilnehmer pro Klasse berücksichtigt werden. Wenn Sie innerhalb kurzer Zeit Grundkenntnisse im Chinesischen erlernen wollen, gibt es Intensivkurse, die Ihnen einen „Schnellstart“ in die Sprache verschaffen. Andernfalls ist es ratsamer mit gemäßigter Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum zu lernen.

Privatunterricht

Wenn Sie nicht soviel Zeit haben oder die Teilnahme an einem Sprachkurs Ihnen nicht zusagt, können Sie auch privaten Einzelunterricht nehmen. Abhängig vom Lehrer ist dies eine sehr gute Möglichkeit Chinesisch zu lernen. Die meisten Sprachschulen können für Sie Privatstunden vereinbaren, jedoch ist es oftmals billiger einen Privatlehrer direkt zu kontaktieren. Die Qualität wird von den Fähigkeiten und Erfahrungen des Lehrers abhängen. Dies kann einen großen Einfluss auf Ihren Lernfortschritt haben, besonders wenn Sie Anfänger sind. Wenn Sie sich einen Privatlehrer aussuchen, gehen Sie sicher dass Sie sich mit ihm und seinen Lehrmethoden wohlfühlen. Wenn Sie mit einem Lehrer nicht zurecht kommen, scheuen Sie sich nicht ihn zu wechseln.

Sprachaustausche

Sprachaustausche sind ein guter Weg, um gratis Übung zu bekommen. Sie funktionieren, indem Sie sich mit einer chinesischen Person, die Ihre Sprache lernen will, zusammen tun. Sie wechseln sich mit beiden Sprachen ab und helfen sich gegenseitig. Das ist ebenfalls eine gute Möglichkeit neue Leute zu treffen und Freundschaften aufzubauen. Da es viel mehr Chinesen als Ausländer gibt, die auf der Suche nach einem Partner sind, können Sie sich einfach denjenigen aussuchen, mit dem Sie sich gut verstehen.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: