Arbeitssuche

So finden Sie einen Job in England

In aller Regel ist die Suche nach einem Arbeitsplatz in Großbritannien einer der ersten Schritte eines jeden, der gerne auf der Insel leben möchte. Hierbei gibt es verschiedene Vorgehensweisen.

Arbeitssuche

Eine der wichtigsten Anlaufstellen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz bilden die Arbeitsämter, da man hier neben Stellenangeboten auch wertvolle Hinweise und Tipps für die erfolgreiche Jobsuche aus erster Hand erhalten kann. Des Weiteren sollten Sie unbedingt auf Jobbörsen im Internet, private Arbeitsvermittler sowie Stellenanzeigen der lokalen Zeitungen bei Ihrer Arbeitsplatzsuche in Großbritannien zurückgreifen.

Staatliche Arbeitsvermittlungen

Bei Ihrer Suche nach einer Arbeitstelle in Großbritannien können sie sowohl die Hilfe der lokalen Arbeitsämter, der Jobcenters, in Anspruch nehmen, als auch über EURES, die Europäische Arbeitsvermittlung, eine Stelle suchen.

Die Jobcentres: Die britische Arbeitsvermittlung wird Jobcentre Plus genannt, die lokalen Arbeits- und Sozialämter in Großbritannien heißen in der Regel Jobcentres. Hier können Sie als ausländischer Stellensuchender einen Arbeitsplatz in der näheren Umgebung oder in ganz Großbritannien suchen und sich von den Mitarbeitern bei Ihrer Suche beraten lassen. Jobcentre Plus bietet ferner auf seiner Internetseite neben umfangreichen Informationen eine Online-Stellenbörse und eine Suchmöglichkeit nach dem nächstgelegenen Jobcentre an. Informationen unter www.jobcentreplus.gov.uk .

EURES: EURES, die Arbeitsvermittlung der Europäischen Union, ist eine Kooperation der Arbeitsämter der Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Über dieses Netzwerk der Arbeitsämter können Sie innerhalb der Europäischen Union nach offenen Stellen in den verschiedenen Mitgliedstaaten, also auch in Großbritannien, suchen. Speziell geschulte Mitarbeiter, die so genannten Euroberater, können Sie des Weiteren bei Fragen zu den Themen Jobsuche und Bewerbung in Großbritannien beraten und Ihnen auch bei den notwendigen Formalitäten helfen. Eine Übersicht der meist mehrsprachigen Euroberater finden Sie im Internet. Ansprechpartner für EURES in Deutschland ist die lokale Niederlassung der Bundesagentur für Arbeit. Sie können aber auch über das Internet auf der EURES-Internetseite auf ein umfangreiches Informationsangebot zurückgreifen: www.europa.eu.int .

Private Vermittlungsagenturen

Private Vermittlungsagenturen, in Großbritannien meist Employment Agencies, Personnel Consultants oder Recruitment Offices genannt, können auch eine gute Anlaufstelle für eine Jobsuche sein.

Viele der Agenturen haben sich auf bestimmte Branchen spezialisiert oder sind lokal begrenzt tätig. Achten Sie darauf, dass die Agenturen vom Department of Work and Pensions zugelassen sind.

Der Dachverband der Personalagenturen, die Recruitment & Employment Confederation (REC), bietet weiterführende Informationen zu den Dienstleistungen der privaten Vermittler an und kann Ihnen helfen, einen für Sie geeignete Agentur zu finden. Sie müssen allerdings damit rechnen, dass die REC für ihre Dienste eine Gebühr verlangt. Informationen unter www.rec.uk.com .

Einige Internetseiten bieten auch Datenbanken zur Suche nach Agenturen an:

Stellenbörsen im Internet

Wie inzwischen überall auf der Welt bieten auch in Großbritannien Stellenbörsen im Internet eine bequeme und umfassende Möglichkeit zur Arbeitsplatzsuche. In der Regel offerieren die Börsen Arbeitssuchenden auch die Möglichkeit, ihren Lebenslauf zu veröffentlichen oder sich per E-Mail bei neuen Stellenangeboten benachrichtigen zu lassen. Viele der Internetseiten stellen ferner Informationen rund um das Thema Arbeitsmarkt und Bewerbung zur Verfügung.

Stellenanzeigen in Zeitungen

Wie auch in Deutschland, so stellen Zeitungen eine der wichtigsten Ressourcen bei der Suche nach offenen Arbeitsplätzen in Großbritannien dar. In der Regel veröffentlichen die Zeitungen die Anzeigen sowohl in Ihren Printausgaben als auch online. Einige der großen Zeitungen veröffentlichen an den verschiedenen Wochentagen Stellenanzeigen aus verschiedenen Branchen. Informieren Sie sich am besten auf der Internetseite der Zeitung, an welchem Tag die für Sie interessanten Anzeigen veröffentlicht werden.

Tipp: Zeitungen veröffentlichen in der Regel Stellenangebote aus allen Branchen und für jede Position. Achten Sie aber genau darauf, ob bestimmte Zeitungen besonders gerne für Inserate in Ihrer Branche genutzt werden. So können Sie unnötig Zeit und Geld sparen.

Eine der wichtigsten Anlaufstellen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz bilden die Arbeitsämter, da man hier neben Stellenangeboten auch wertvolle Hinweise und Tipps für die erfolgreiche Jobsuche aus erster Hand erhalten kann. Des Weiteren sollten Sie unbedingt auf Jobbörsen im Internet, private Arbeitsvermittler sowie Stellenanzeigen der lokalen Zeitungen bei Ihrer Arbeitsplatzsuche in Großbritannien zurückgreifen.

Staatliche Arbeitsvermittlungen

Bei Ihrer Suche nach einer Arbeitstelle in Großbritannien können sie sowohl die Hilfe der lokalen Arbeitsämter, der Jobcenters, in Anspruch nehmen, als auch über EURES, die Europäische Arbeitsvermittlung, eine Stelle suchen.

Die Jobcentres: Die britische Arbeitsvermittlung wird Jobcentre Plus genannt, die lokalen Arbeits- und Sozialämter in Großbritannien heißen in der Regel Jobcentres. Hier können Sie als ausländischer Stellensuchender einen Arbeitsplatz in der näheren Umgebung oder in ganz Großbritannien suchen und sich von den Mitarbeitern bei Ihrer Suche beraten lassen. Jobcentre Plus bietet ferner auf seiner Internetseite neben umfangreichen Informationen eine Online-Stellenbörse und eine Suchmöglichkeit nach dem nächstgelegenen Jobcentre an. Informationen unter www.jobcentreplus.gov.uk .

EURES: EURES, die Arbeitsvermittlung der Europäischen Union, ist eine Kooperation der Arbeitsämter der Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Über dieses Netzwerk der Arbeitsämter können Sie innerhalb der Europäischen Union nach offenen Stellen in den verschiedenen Mitgliedstaaten, also auch in Großbritannien, suchen. Speziell geschulte Mitarbeiter, die so genannten Euroberater, können Sie des Weiteren bei Fragen zu den Themen Jobsuche und Bewerbung in Großbritannien beraten und Ihnen auch bei den notwendigen Formalitäten helfen. Eine Übersicht der meist mehrsprachigen Euroberater finden Sie im Internet. Ansprechpartner für EURES in Deutschland ist die lokale Niederlassung der Bundesagentur für Arbeit. Sie können aber auch über das Internet auf der EURES-Internetseite auf ein umfangreiches Informationsangebot zurückgreifen: www.europa.eu.int .

Private Vermittlungsagenturen

Private Vermittlungsagenturen, in Großbritannien meist Employment Agencies, Personnel Consultants oder Recruitment Offices genannt, können auch eine gute Anlaufstelle für eine Jobsuche sein.

Viele der Agenturen haben sich auf bestimmte Branchen spezialisiert oder sind lokal begrenzt tätig. Achten Sie darauf, dass die Agenturen vom Department of Work and Pensions zugelassen sind.

Der Dachverband der Personalagenturen, die Recruitment & Employment Confederation (REC), bietet weiterführende Informationen zu den Dienstleistungen der privaten Vermittler an und kann Ihnen helfen, einen für Sie geeignete Agentur zu finden. Sie müssen allerdings damit rechnen, dass die REC für ihre Dienste eine Gebühr verlangt. Informationen unter www.rec.uk.com .

Einige Internetseiten bieten auch Datenbanken zur Suche nach Agenturen an:

Stellenbörsen im Internet

Wie inzwischen überall auf der Welt bieten auch in Großbritannien Stellenbörsen im Internet eine bequeme und umfassende Möglichkeit zur Arbeitsplatzsuche. In der Regel offerieren die Börsen Arbeitssuchenden auch die Möglichkeit, ihren Lebenslauf zu veröffentlichen oder sich per E-Mail bei neuen Stellenangeboten benachrichtigen zu lassen. Viele der Internetseiten stellen ferner Informationen rund um das Thema Arbeitsmarkt und Bewerbung zur Verfügung.

Stellenanzeigen in Zeitungen

Wie auch in Deutschland, so stellen Zeitungen eine der wichtigsten Ressourcen bei der Suche nach offenen Arbeitsplätzen in Großbritannien dar. In der Regel veröffentlichen die Zeitungen die Anzeigen sowohl in Ihren Printausgaben als auch online. Einige der großen Zeitungen veröffentlichen an den verschiedenen Wochentagen Stellenanzeigen aus verschiedenen Branchen. Informieren Sie sich am besten auf der Internetseite der Zeitung, an welchem Tag die für Sie interessanten Anzeigen veröffentlicht werden.

Tipp: Zeitungen veröffentlichen in der Regel Stellenangebote aus allen Branchen und für jede Position. Achten Sie aber genau darauf, ob bestimmte Zeitungen besonders gerne für Inserate in Ihrer Branche genutzt werden. So können Sie unnötig Zeit und Geld sparen.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus Leben und Arbeiten in Großbritannien. Klicken Sie hier, um ein Exemplar zu bestellen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: