Staatsbürger werden

Voraussetzungen und Bestimmungen

Wenn die österreichische Staatsbürgerschaft Ihr Ziel ist, sollten Sie eine Menge Geduld mitbringen und leider auch ein bisschen Geld. Der Prozess dauert lange und es gibt viele bürokratische Hürden dabei. Dieser Artikel erklärt die grundlegenden Voraussetzungen, um Österreicher zu werden.

Staatsbürger werden

Im Allgemeinen müssen Sie mindestens zehn Jahre in Österreich gewohnt und gearbeitet haben, um sich für die Staatsbürgerschaft zu bewerben. Alternativ dazu ist die Bewerbung auch möglich wenn Sie mindestens fünf Jahre mit einem österreichischen Staatsbürger verheiratet sind. Die wichtigsten Punkte für die Bewerbung sind:

  • Ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache
  • Verzicht auf die Staatsangehörigkeit in Ihrem Herkunftsland

Ddies wiederum ist verbunden mit dem Verlust von vielen Rechten in dem Herkunftsland wie beispielsweise Erben oder der Erwerb von Immobilien. Nur in Ausnahmefällen ist eine Doppel-Staatsbürgerschaft möglich.

  • Es liegen keine Strafverfahren gegen Sie vor
  • Es gibt kein laufendes Verfahren auf Abschiebung aus Österreich
  • Sie haben eine Grundhaltung die Österreich unterstützt (was auch immer das bedeutet!)
  • Sie sind keine Bedrohung für Sicherheit und Ordnung in Österreich
  • Sie haben die Möglichkeit und Fähigkeit sich Ihren Lebensunterhalt zu verdienen

Wie Sie sicher bemerkt haben sind einige Punkte durchaus subjektiv zu beurteilen. Die Einschätzung in jedem individuellen Fall wird davon abhängen, wie Sie auf den Beamten wirken, der Ihren Fall behandelt. Da österreichische Einwanderungsgesetze immer strenger werden, sollten Sie genau darauf achten, dass Ihre Bewerbung formal korrekt und vollständig ist. Selbst dann kann es noch Jahre dauern, bis alles erledigt ist. Wir empfehlen Ihnen, mindestens zwei Jahre vorher die Behörden zu kontaktieren, um alle Details zu einer vollständigen Bewerbung zu erfragen. Viel Glück!

Im Allgemeinen müssen Sie mindestens zehn Jahre in Österreich gewohnt und gearbeitet haben, um sich für die Staatsbürgerschaft zu bewerben. Alternativ dazu ist die Bewerbung auch möglich wenn Sie mindestens fünf Jahre mit einem österreichischen Staatsbürger verheiratet sind. Die wichtigsten Punkte für die Bewerbung sind:

  • Ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache
  • Verzicht auf die Staatsangehörigkeit in Ihrem Herkunftsland

Ddies wiederum ist verbunden mit dem Verlust von vielen Rechten in dem Herkunftsland wie beispielsweise Erben oder der Erwerb von Immobilien. Nur in Ausnahmefällen ist eine Doppel-Staatsbürgerschaft möglich.

  • Es liegen keine Strafverfahren gegen Sie vor
  • Es gibt kein laufendes Verfahren auf Abschiebung aus Österreich
  • Sie haben eine Grundhaltung die Österreich unterstützt (was auch immer das bedeutet!)
  • Sie sind keine Bedrohung für Sicherheit und Ordnung in Österreich
  • Sie haben die Möglichkeit und Fähigkeit sich Ihren Lebensunterhalt zu verdienen

Wie Sie sicher bemerkt haben sind einige Punkte durchaus subjektiv zu beurteilen. Die Einschätzung in jedem individuellen Fall wird davon abhängen, wie Sie auf den Beamten wirken, der Ihren Fall behandelt. Da österreichische Einwanderungsgesetze immer strenger werden, sollten Sie genau darauf achten, dass Ihre Bewerbung formal korrekt und vollständig ist. Selbst dann kann es noch Jahre dauern, bis alles erledigt ist. Wir empfehlen Ihnen, mindestens zwei Jahre vorher die Behörden zu kontaktieren, um alle Details zu einer vollständigen Bewerbung zu erfragen. Viel Glück!

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: