Wenn Sie beruflich oder privat für eine längere Zeit ins Ausland gehen, ist eine internationale Krankenversicherung ein absolutes Muss. Zwar gilt innerhalb der Europäischen Union (EU) die europäische Gesundheitskarte, allerdings nur mit erheblichen Einschränkungen:

  • Sie haben keine freie Arztwahl.
  • Sie können sich nicht in privaten Kliniken behandeln lassen.
  • Ein Krankenrücktransport ins Heimatland wird von Ihrer Kasse nicht erstattet.
  • Bei jedem Arzt- oder Krankenhausbesuch müssen Sie oftmals in Vorleistung gehen.
  • Die Krankenkasse erstattet nur solche Leistungen, die sie auch in Deutschland bezahlen würde.

Hinzu kommt, dass das spanische, staatliche Gesundheitssystem mitunter selbst krankt und Patienten darunter zu leiden haben. Zu den Problemen gehören lange Wartezeiten, überarbeitete, aber im OECD-Schnitt unterbezahlte Ärzte und genereller Geldmangel mit entsprechenden Auswirkungen auf die medizinische Ausstattung der staatlichen Gesundheitseinrichtungen.

Deshalb geht, wer es sich leisten kann, zu Privatärzten und lässt sich in Privatkliniken operieren. Mit einer Auslandskrankenversicherung des BDAE haben Sie Privatpatientenstatus und können sich überall in Spanien in privaten Einrichtungen behandeln lassen. 

Alles für einen sorglosen Auslandsaufenthalt: 

  • Großer Leistungsumfang: Auswanderer und Ruheständler
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Unbegrenzte Gültigkeit möglich
  • Auch im Ausland abschließbar: sofort und unkompliziert

Mehr Informationen finden Sie hier