Die Wohnungssuche

Wie und wo Sie Ihre Wohnung finden können

Ähnlich wie die Jobsuche ist auch die Suche nach einer guten Wohnung sehr zeitaufwändig. Suchen Sie daher nicht nur alleine ! Ihre Freunde, Bekannten und Arbeitskollegen können Ihnen dabei helfen!

Auf jeden Fall sollten Sie eine kombinierte Suche im Internet und in den Zeitungen machen. Wenn Sie Leute in Österreich kennen, erzählen Sie ihnen wo Sie eine Wohnung suchen und wieviel Sie ausgeben können. Meistens ist es nämlich so, daß die besten Plätze nicht einmal inseriert werden sondern unter Freunden direkt weitergegeben werden.

Kleinanzeigen und Internetsuche

Wie jeder weiß kann es sehr langweilig sein, die Kleinanzeigen zu durchsuchen. Machen Sie es sich leichter! Lesen Sie die Kleinanzeigen der Zeitungen in einem schönen Kaffeehaus. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass es dort schon alle Zeitungen gibt, und sie diese nicht extra kaufen müssen. Wenn Sie vorher bereits die Stadt erkundet haben, können Sie die Kleinanzeigen auch besser beurteilen. In diesen Zeitungen sollten Sie suchen: Der Standard, Die Presse und Kurier. Normalerweise gibt es inder Freitag-Ausgabe die meisten Kleinanzeigen.

Zusätzlich können Sie sich die Kleinanzeigenzeitung Bazar kaufen, hier gibt es auch gleich Möbel und anderes für Ihre Wohnung. Für die Suche im Internet empfehlen wir Ihnen folgende Seiten:

Die Internetseiten von Die Presse und Kleine Zeitung führen Sie zum allgemeinen Portal www.dermarkt.at , wo Sie auch Jobanzeigen durchsuchen können.

Besonders beliebt unter den österreichischen Studenten ist die Website der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) auf www.jobwohnen.at . Hier kann man die Ergebnisse nach Wohnungstyp (z.B. WG-Zimmer, Mietwohnung, Studentenheim, Eigentumswohnung, etc.) und Region filtern.
Neben der Preisspanne kann man auch gezielt nach bestimmten Features wie etwa Zentralheizung, Parkettboden, Internet-Anschluss, möbliert/unmöbliert usw. suchen. Weiters kann herausgefunden werden, ob und wie viel Kaution bezahlt werden muss und ob eine Ablöse zu entrichten ist.

Einen sehr ähnlichen Service bietet die Studenten Wohnenbörse von immodirekt (immodirekt.at ). Hier können gratis Anzeigen eingestellt werden bzw. kostenlos nach Wohnungen in ganz Österreich gesucht werden.

Persönliche Kontakte

Was auch immer Sie in Österreich suchen, fragen Sie zuerst Ihre Freunde! Erzählen Sie jedem den Sie kennen, daß Sie eine Wohnung suchen und was Sie bevorzugen. Auf diese Weise werden Sie erfahren, wenn ein Freund eines Freundes auszieht, vielleicht schon bevor die Wohnung in den Kleinanzeigen aufscheint. Auch wenn Sie schon eine Wohnung haben, aber eine größere/bessere/billigere suchen, sollten Sie zuerst Ihre Freunde darüber informieren. Es kann lange dauern bis etwas geschieht, aber Sie werden sehen, mit persönlichen Kontakten werden Sie in Österreich immer die besten Schnäppchen machen.

Immobilienagenturen

Beim Durchsuchen der Kleinanzeigen werden Sie häufig auf Anzeigen von Immobilienbüros stoßen. Obwohl diese hauptsächlich Objekte verkaufen und weniger vermieten, kann es leicht sein daß Sie mit einer Agentur zu tun bekommen. Die Gebühr für eine Vermittlung beträgt mindestens eine Monatsmiete, manchmal auch bis zu drei Monatsmieten – ein teures Vergnügen! Wenn Sie es nicht eilig haben, werden Sie auch ohne diese Gebühren eine gute Wohnung finden.

Anschläge an Universitäten

Für Studenten ist eine Wohngemeinschaft oft der beste und vielleicht einzige Weg, zu einer bezahlbaren Unterkunft zu kommen. Manchmal wohnen bis zu acht Personen in einer Wohnung. Um die Jahrhundertwende gab es in Wien nämlich sehr große Wohnungen über ien ganzes Stockwerk eines Hauses, und diese sind nun in viele kleine Zimmer unterteilt. Gute Angebote für Wohnungsgemeinschaften (WGs) finden Sie an nallen Universitäten und den dortigen Anschlagtafeln.


www.justlanded.com © 2003-2020 Just Landed