Internet-Cafés

Öffentlicher Zugang ins Netz

Wenn Sie keinen Computer zu Hause haben, bieten sich Internet-Cafes an, um Ihre Mails zu checken und zu surfen. Inzwischen gibt es Internetzugang auch in vielen Geschäften und Lokalen.

Es ist in Österreich kein Problem, ein Cafe mit Internetzugang zu finden. Spezielle Internet-Cafes sind inzwischen weniger geworden, aber Fastfood-Lokale und „normale“ Kaffeehäuser haben auch oft Internetzugang. Starbucks war hier der Pionier und hat seine Cafes mit Funknetzen ausgestattet. Alles was Sie dort brauchen ist ein Laptop mit Wireless-Karte und teilweise einen besonderen Zugangscode. Aber es gibt auch immer noch viele Orte mit normalen PCs zum Surfen, in großen Städten werden auch internationale Tastaturen angeboten damit Sie auch alle Zeichen Ihrer Sprache verwenden können. Zugangstarife bewegen sich von €2 bis €5 pro Stunde. Wenn Sie häufig dasselbe Internet-Cafe besuchen, können Sie auch einen Zugangspass kaufen und damit günstigere Tarife bekommen.

Internet-Cafes bieten Ihnen auch Zusatzdienste, wie z.B. Drucken und Scannen von Dokumenten. Sie können Ihre Daten auf CD oder USB-Stick mitbringen und im Internet-Cafe bearbeiten, drucken oder versenden. Die Kosten für Zusatzleistungen sind allerdings oft sehr hoch!
Achtung: Internet-Cafes sind sehr beliebte Ziele von Taschendieben. Lassen Sie Ihre Tasche und andere wertvolle Gegenstände wie Fotoapparate und Mobiltelefone nie aus den Augen!


www.justlanded.com © 2003-2020 Just Landed