Einführung

Der belgische Wohnungsmarkt

Je nach Ansprüchen und finanziellen Mitteln kann es in manchen Teilen Belgiens schwierig werden, eine angemessene Unterkunft zu finden.

In großen Teilen Belgiens ist der Wohnungsmarkt relativ frei und offen. Meist sind Unterkünfte vorhanden, obwohl sich der Wohnungsmarkt in und um Brüssel aufgrund des ständigen Stromes an Bürokraten und Diplomaten, die nach Brüssel und von Brüssel wegziehen, teilweise recht unflexibel gestaltet.

Mietwohnungen oder -häuser sind in Belgien im Allgemeinen reichlich vorhanden und leicht zu finden, da es für Mieteinkünfte (für belgische Verhältnisse) sehr großzügige Regelungen gibt. Obwohl es kürzlich zu Änderungen bei dieser beliebten Lücke in der Steuergesetzgebung kam, gilt das Vermieten von Immobilien noch immer als eine gute Möglichkeit für Rentner ihre Rente aufzubessern. In größeren Städten wie Brüssel gibt einen ständigen Personalwechsel in Firmen und bei den Diplomaten, sodass das ganze Jahr über Häuser und Wohnungen frei werden. Sie werden an den Fenstern eine Vielzahl an Hinweisschildern mit großen orangenen Buchstaben auf schwarzen Hintergrund sehen, die „à louer/te huur“ sowie die Telefonnummer, unter der weitere Informationen erhältlich sind, verkünden. Manchmal ergibt sich die Möglichkeit sofort einen Besichtigungstermin zu verabreden, wenn Sie mit Ihrem Mobiltelefon durch die Straßen gehen. Die sogenannte „Schilderjagd“-Methode sehr beliebt, um eine Unterkunft in einem bestimmten Viertel zu finden.

Die meisten Wohnungen und Häuser werden unmöbliert vermietet, wobei es bei der Küche ( cuisine/keuken) große Unterschiede geben kann, wie gut ausgestattet ( equipée/uitgerust) diese ist. Eine halb-ausgestattete Küche hat wahrscheinlich ein Spülbecken und einige eingebaute Schränke, aber nicht viel mehr. Es wird von Ihnen erwartet, Ihre eigenen Haushaltsgeräte mitzubringen oder mit dem Vormieter diesbezüglich Absprachen zu treffen, ob einzelne oder alle Geräte übernommen werden können. Unter „ausgestattet“ versteht man, dass die wichtigsten Geräte enthalten sind (ein Herd und wahrscheinlich, aber nicht immer, ein Kühlschrank). „Super- ausgestattet“ bedeutet, dass die Küche zusätzlich zu den wichtigsten Geräten eventuell eine Spülmaschine, eine Mikrowelle und/oder andere „Luxusgeräte“ hat. Wenn die Küche nicht ausgestattet ist, müssen Sie alle Schränke und Geräte selbst mitbringen.


www.justlanded.com © 2003-2020 Just Landed