Internet

Jobsuche im Internet

Die schnell voranschreitende Entwicklung des Internets führte zu einer enormen Anzahl an Online-Arbeitsvermittlungen und einer Vielzahl an Internetseiten mit Stellenangeboten.

Bei manchen Internetseiten muss man eine Gebühr bezahlen, um die Listen (z.B. der freien Stellen) einsehen zu können. Die meisten Seiten sind aber immer noch gebührenfrei. Außerdem ist es häufig möglich Ihren Lebenslauf (normalerweise gebührenfrei) auf der jeweiligen Internetseite hochzuladen. Dies sollte allerdings nur dann getan werden, wenn man sich sicher sein kann, dass die Seite seriös ist und die Daten nicht für andere Zwecke missbraucht werden. Wenn Sie zum Beispiel Ihren Namen und Adresse auf einer Website hinterlassen bzw. sichtbar machen, könnten störende Telefonanrufe, Spam-Mails oder Schlimmeres die Folge sein. Einige seriöse Webseiten, die Listen mit freien Arbeitsstellen enthalten, sind hier aufgelistet:

Wenn Sie italienische Internetseiten (diese enden mit „.it“)besuchen, sollten Sie davon ausgehen, dass diese in der Regel keine Informationen auf Englisch oder Deutsch enthalten. Wenn Ihre Italienischkenntnisse also noch nicht ausgereift sind, können Sie mit der Übersetzungsmaschine Babel Fish Translator die Informationen zumindest grob verstehen. Gehen Sie einfach auf die Website http://babelfish.altavista.com  und geben Sie die Adresse der zu übersetzenden Internetseite in der Babel Fish dialogue box ein. Nun erhalten Sie eine vollständige Übersetzung der eingegebenen Internetseite in der Sprache, die Sie zuvor ausgewählt haben.


www.justlanded.com © 2003-2020 Just Landed