Arbeitslosenversicherung in Kanada

Welche Leistungen erhalten Sie?

Employment Insurance, frei übersetzt als Beschäftigungsversicherung, ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von Leistungen: Umfasst werden davon regular benefits, maternity, sickness, disability or parental benefits, sowie fishing undcompassionate care benefits.

Der Beitrag des Arbeitnehmers zur EI ist abhängig von der Höhe des Einkommens und beläuft sich auf 1,80 CAD pro 100 CAD Einkommen. Der maximale jährliche Beitrag zur EI beträgt 720 CAD (das entspricht einem Einkommen von 40.000 CAD/Jahr). In Québec ist der Beitrag geringer (1,56 CAD pro 100 CAD Einkommen, maximal aber 584 CAD pro Jahr). Der entsprechende Beitrag seitens des Arbeitgebers beträgt 2,52 CAD bzw. 2,04 CAD (Québec). Die Höhe der Unterstützung beträgt 55 % des durchschnittlichen Monatseinkommens, höchstens jedoch 423 CAD pro Woche. Umfassende Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten von Service Canada , Rubrik „Income Assistance“. Einige dieser Leistungen werden nachstehend näher erläutert.

Regular Benefits

Regular Benefits entspricht in etwa dem Arbeitslosengeld in Deutschland. Personen, die ohne eigenes Verschulden ihre Stelle verloren haben, arbeitswillig und -fähig sind, aber noch keinen neuen Arbeitsplatz gefunden haben, können regularbenefits beantragen. Voraussetzung für den Erhalt der Leistungen ist allerdings, das Sie eine Mindestanzahl von versicherungsfähigen Stunden (zwischen 470 und 910, abhängig von der Arbeitslosenquote am Wohnort) in den letzten 52 Wochen vorweisen können. Die Leistungen werden mindestens 14 Wochen und höchstens 45 Wochen lang bezahlt und müssen versteuert werden.

Maternity Benefits

Voraussetzung ist, dass Sie infolge einer Schwangerschaft die Anzahl der wöchentlichen Arbeitsstunden um mindestens 40 % reduzieren müssen und in den letzten 52 Wochen mindestens 600 versicherungspflichtige Stunden vorweisen können. Die wöchentliche Rate kann höher ausfallen, wenn Ihr Einkommen und ggf. das Ihres Ehemanns/Lebensgefährten weniger als 25.921 CAD/Jahr beträgt oder Sie Leistungen aus Canada Child Tax Benefit beziehen. Maternity Benefits werden für maximal 15 Wochen bezahlt; in der Regel kann die Unterstützung acht Wochen vor dem errechneten Geburtstermin beginnen.

Parental Benefits (Elterngeld)

Um „Elterngeld“ zu erhalten, ist es ebenfalls Voraussetzung, dass Sie in den letzten 52 Wochen 600 versicherungspflichtige Stunden vorweisen können. Parental Benefits werden bis zu insgesamt 35 Wochen lang an Eltern eines Neugeborenen bezahlt. Beide Eltern können von Parental Benefits Gebrauch machen – die Dauer der Unterstützung wird dann entsprechend aufgeteilt.

Sickness Benefits (Krankengeld)

Sind Sie infolge einer Krankheit nicht in der Lage, Ihrer Tätigkeit nachzugehen, können Sie einen Antrag auf Sickness benefits stellen. Voraussetzung ist der Nachweis durch ein ärztliches Attest. Die maximale Leistungszeit beträgt 15 Wochen.

Workers' Compensation

Bei der Workers’ Compensation handelt es sich um eine Berufsunfallversicherung, für die automatisch Ihr Arbeitgeber aufkommt. Zu beachten ist aber, dass einige Berufszweige von dieser Form der Versicherung ausgeschlossen sind. Die Versicherung kommt für Sie auf, wenn Sie infolge eines Berufsunfalls nicht mehr in der Lage sind, Ihrer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Umfassende Information über die Berufsunfallversicherung erhalten Sie auf der Website der Association of Workers’ Compensation Boards of Canada  (AWCBC).

Dieser Artikel ist ein Auszug aus Leben und Arbeiten in Kanada. Klicken Sie hier, um ein Exemplar zu bestellen.


www.justlanded.com © 2003-2021 Just Landed