Einführung

Das niederländische Bildungssystem

Etwa 3,5 Milionen Schüler besuchen in Holland eine der über 8700 Schulen. Der Unterricht wird überwiegend auf Holländisch gehalten, doch es gibt auch viele Schulen, die Englisch als Unterrichtssprache anbieten.

Die holländischen Schulen organisieren sich selbst, d.h. sie entscheiden selbst welche Fächer sie anbieten und wie sie den Unterricht gestalten. Übergreifende Vorschriften , wie z.B. die obligatorische Stundenanzahl , Lehrziele usw. werden vom Bildungsministerium vorgegeben.

Schulpflicht

Die Schulausbildung ist in den Niederlanden verpflichtend. Schüler unterliegen der Schulpflicht im Alter von 5 bis 17 oder mindestens bis zum Ende des Schuljahres in welchem sie das 16. Lebensjahr erreichen. Nach diesem müssen sie nur noch einen Tag in der Woche die Schule besuchen, bis zum Ende des Schuljahrs in dem sie das 17. Lebensjahr vollenden.

Das Bildungssystem wird vom niederländischen Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft  reguliert. Auf der Webseite des Ministeriums stehen Ihnen weitere Informationen zum Bildungssystem zur Verfügung.

Universitätsstudium

Holländische Universitäten gehören zu den Spitzenreitern im Bereich der Entwicklung und Einführung neuer Lehrmethoden. Das holländische Bildungssystem ist sowohl effizient als auch international orientiert.

In den Niederlanden können sie folgende Universitätsabschlüsse erwerben:

  • Bachelorabschluss an Fachhochschulen
  • Masterabschluss an klassischen Universitäten
  • Promotion an klassischen Universitäten oder speziellen, internationalen Post-Universitätsinstitutionen

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: