Einführung

Jobmöglichkeiten für Ausländer in China

Dank des wirtschaftlichen Wachstums sind die Möglichkeiten für Ausländer, die in China arbeiten wollen, in den letzten Jahren beträchtlich gestiegen. 1996 waren in China 180.000 ausländische Arbeiter registriert, und die Zahl nimmt rapide zu.

Einführung

Englischunterricht ist einer der größten Arbeitsbereiche für Ausländer in China. Es gibt jedoch auch eine wachsende Nachfrage nach eingewanderten Arbeitern mit Fähigkeiten in Bereichen wie Verkauf, Ingenieurwesen und Marketing. Die meisten dieser Jobs werden von ausländischen Investmentunternehmen angeboten. Es gibt jedoch ebenso eine wachsende Zahl an chinesischen Betrieben, sogar staatlichen, die ausländische Arbeiter anstellen. Die interessantesten Jobaussichten gibt es in den folgenden Bereichen:

Ingenieurjobs in China

Aufgrund des schnellen Wachstums der industriellen Produktion braucht China mehr gelernte Ingenieure. Karrierechancen existieren daher im Architektur-, Elektro-, Elektronik-, Mechanik-, Hochbau-, Fahrzeug-, Fabrik-, Messtechnik-, Bau-, Produktions- und Materialingenieurwesen.

IT Jobs in China

Chinas kleine und mittelgroße Technologieunternehmen bieten viele Stellenmöglichkeiten im IT Sektor an, vor allem in der südlichen Küstenstadt Shenzhen, in Shanghai und in Pekings Zhongguancun Hi-Tech Entwicklungszone. Aufgrund des Engagements von Chinas Regierung für die Erschließung des Technologiesektors und der schnellen Entwicklung der Industrie gibt es einen Mangel an IT Fachkräften. Dadurch sind Tausende von Arbeitsstellen im IT Sektor und den zugehörigen Bereichen nicht besetzt.

Buchhaltungs- und Finanzjobs in China

Immer mehr chinesische Betriebe verlangen nicht nur Können in der Buchhaltung, sondern auch im Zusammentragen, Aufnehmen und Prüfen von finanziellen Informationen. Dank der wachsenden Nachfrage gibt es viele Jobmöglichkeiten in diesem Bereich.

Verkaufs- und Marketingjobs in China

Aufgrund des extremen Wachstums chinesischer Exporte bietet China zahlreiche Arbeitsstellen im internationalen Verkauf und Marketing an. Beachten Sie jedoch, dass Sie auch bei einer Fokussierung auf internationale Märkte für einen Erfolg in diesem Gewerbe ein gutes Verständnis der chinesischen Geschäftsgepflogenheiten und Etikette notwendig sind.

Qualifikationen für das Arbeiten in China

Wie überall auf der Welt suchen auch Unternehmen in China vor allem nach Angestellten, die eine gute Mischung aus technischen, sozialen und sprachlichen Fähigkeiten besitzen. In einem Land in dem es Billigarbeitskräfte im Überfluss gibt, ist ein Hochschulabschluss ein großer Vorteil. Viele der eingereisten Arbeiter in China besitzen einen hohen Bildungslevel.

Eine der besten Möglichkeiten, wie Sie in China einen Vorsprung erzielen können, ist Chinesisch zu lernen. Viele Ausländer kommen auch ohne Chinesisch zurecht. Je besser Sie jedoch auf Chinesisch kommunizieren können, desto höher sind Ihre Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Jobsuche. Zudem ist für die bestbezahlten Jobs ein zumindest gesprächssicheres Mandarin nötig.

Warum in China arbeiten?

Neben dem Reiz, in einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaften der Welt zu arbeiten, zieht es viele Auswanderer wegen der Erfahrung einer komplett anderen Kultur nach China. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass durch diese kulturellen Unterschiede auch ein hohes Maß an Stress zu Ihrer Arbeitssituation hinzukommen kann. Nicht jeder kommt damit klar, in einem interkulturellen Umfeld zu arbeiten. Die „Misserfolgsrate“ bei Auswanderern in China liegt bei 70 Prozent. Viele von ihnen kehren nach Hause zurück, noch bevor ihr Vertrag ausläuft.

In China gearbeitet zu haben ist ein großes Plus in Ihrem Lebenslauf. Es zeigt Ihren Willen in einer neuen Kultur zu arbeiten und einen anderen Markt zu erforschen. Da China in der Weltwirtschaft immer bedeutender wird, ist eine dort verbrachte Zeit eine gute Investition in die Zukunft – zumindest wenn Sie dort Erfolg haben.

Englischunterricht ist einer der größten Arbeitsbereiche für Ausländer in China. Es gibt jedoch auch eine wachsende Nachfrage nach eingewanderten Arbeitern mit Fähigkeiten in Bereichen wie Verkauf, Ingenieurwesen und Marketing. Die meisten dieser Jobs werden von ausländischen Investmentunternehmen angeboten. Es gibt jedoch ebenso eine wachsende Zahl an chinesischen Betrieben, sogar staatlichen, die ausländische Arbeiter anstellen. Die interessantesten Jobaussichten gibt es in den folgenden Bereichen:

Ingenieurjobs in China

Aufgrund des schnellen Wachstums der industriellen Produktion braucht China mehr gelernte Ingenieure. Karrierechancen existieren daher im Architektur-, Elektro-, Elektronik-, Mechanik-, Hochbau-, Fahrzeug-, Fabrik-, Messtechnik-, Bau-, Produktions- und Materialingenieurwesen.

IT Jobs in China

Chinas kleine und mittelgroße Technologieunternehmen bieten viele Stellenmöglichkeiten im IT Sektor an, vor allem in der südlichen Küstenstadt Shenzhen, in Shanghai und in Pekings Zhongguancun Hi-Tech Entwicklungszone. Aufgrund des Engagements von Chinas Regierung für die Erschließung des Technologiesektors und der schnellen Entwicklung der Industrie gibt es einen Mangel an IT Fachkräften. Dadurch sind Tausende von Arbeitsstellen im IT Sektor und den zugehörigen Bereichen nicht besetzt.

Buchhaltungs- und Finanzjobs in China

Immer mehr chinesische Betriebe verlangen nicht nur Können in der Buchhaltung, sondern auch im Zusammentragen, Aufnehmen und Prüfen von finanziellen Informationen. Dank der wachsenden Nachfrage gibt es viele Jobmöglichkeiten in diesem Bereich.

Verkaufs- und Marketingjobs in China

Aufgrund des extremen Wachstums chinesischer Exporte bietet China zahlreiche Arbeitsstellen im internationalen Verkauf und Marketing an. Beachten Sie jedoch, dass Sie auch bei einer Fokussierung auf internationale Märkte für einen Erfolg in diesem Gewerbe ein gutes Verständnis der chinesischen Geschäftsgepflogenheiten und Etikette notwendig sind.

Qualifikationen für das Arbeiten in China

Wie überall auf der Welt suchen auch Unternehmen in China vor allem nach Angestellten, die eine gute Mischung aus technischen, sozialen und sprachlichen Fähigkeiten besitzen. In einem Land in dem es Billigarbeitskräfte im Überfluss gibt, ist ein Hochschulabschluss ein großer Vorteil. Viele der eingereisten Arbeiter in China besitzen einen hohen Bildungslevel.

Eine der besten Möglichkeiten, wie Sie in China einen Vorsprung erzielen können, ist Chinesisch zu lernen. Viele Ausländer kommen auch ohne Chinesisch zurecht. Je besser Sie jedoch auf Chinesisch kommunizieren können, desto höher sind Ihre Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Jobsuche. Zudem ist für die bestbezahlten Jobs ein zumindest gesprächssicheres Mandarin nötig.

Warum in China arbeiten?

Neben dem Reiz, in einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaften der Welt zu arbeiten, zieht es viele Auswanderer wegen der Erfahrung einer komplett anderen Kultur nach China. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass durch diese kulturellen Unterschiede auch ein hohes Maß an Stress zu Ihrer Arbeitssituation hinzukommen kann. Nicht jeder kommt damit klar, in einem interkulturellen Umfeld zu arbeiten. Die „Misserfolgsrate“ bei Auswanderern in China liegt bei 70 Prozent. Viele von ihnen kehren nach Hause zurück, noch bevor ihr Vertrag ausläuft.

In China gearbeitet zu haben ist ein großes Plus in Ihrem Lebenslauf. Es zeigt Ihren Willen in einer neuen Kultur zu arbeiten und einen anderen Markt zu erforschen. Da China in der Weltwirtschaft immer bedeutender wird, ist eine dort verbrachte Zeit eine gute Investition in die Zukunft – zumindest wenn Sie dort Erfolg haben.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: