Mobiltelefone

Wie Sie ein Handy in der Türkei bekommen

Mobiltelefone

Anrufe über das Mobilfunknetz sind zwar teuer, dafür aber bequemer. Die türkischen Mobilfunkanbieter bieten Prepaid-Karten und Mobilfunkverträge an.

Die meisten Türken besitzen ein Handy - und Sie benutzen es oft und gerne! Die türkischen Mobilfunkanbieter planen eine Umstellung auf das fortgeschrittene 3G (third generation) Netzwerk, dass einen Internetzugang über das Handy im ganzen Land ermöglichen wird. Vorausgesetzt Sie haben ein geeignetes Mobilfunkgerät.

Prepaid-Karten

Prepaid-Karten bieten Ihnen höchste Flexibilität, da Sie nur nach Gebrauch zahlen. Sobald Sie sich angemeldet und ein Handy erworben haben, können Sie Ihr Handyguthaben in den meisten Supermärkten oder Kiosken aufladen. Das Telefonieren mit Prepaid-Karten ist teurer als mit einem Vertrag, aber es ist auch sicherer, da sich keine immens hohen Telefongebühren ansammeln können, ohne dass Sie dies mitbekommen.

Handyverträge

Die zweite Möglichkeit ist ein Mobilfunkvertrag. Die Vorteile sind Zahlung erst am Ende des Monats, günstigere Tarife und in der Regel ein Preisnachlass auf Handys. Sie können Ihre monatliche Rechnung in der Postzentrale Ihrer Stadt begleichen oder eine Einzugsermächtigung einrichten. Allerdings können Sie nur dann einen Mobilfunkvertrag abschließen, wenn Sie in der Türkei wohnhaft sind.

Mobilfunkanbieter in der Türkei

Es gibt in der Türkei drei große Mobilfunkanbieter:

Ihr eigenes Handy in die Türkei mitnehmen

Türkische Mobiltelefone funktionieren über ein GSM Netzwerk. Wenn Sie GSM fähiges Handy haben, sollten Sie dieses in der Türkei benutzen können, wenn Sie eine türkische SIM-Karte kaufen.

Wenn Sie Ihr mitgebrachtes Handy aber benutzen möchten, müssen Sie es, zumindest laut Gesetz, bei der Regierung registrieren lassen, und zwar sowohl die SIM-Karte als auch das Handy. Dies dient als Vorsichtsmaßnahme gegen terroristische Handlungen (Terroristen benutzen manchmal Handys, um eine Bombe freizuschalten).

Um das Telefon und die SIM-Card nutzen zu können, müssen Sie es bei der Turkish Information Technologies and Communication Authority  registrieren lassen.

Eine solche Registrierung ist aber keinesfalls unkompliziert. Oft geht der Registrierungsprozess sehr langsam vonstatten. Doch wenn Ihr Handy nicht innerhalb von einem oder zwei Monaten nach Ihrer Ankunft in der Türkei registriert wird, wird es vom türkischen Netzwerk ausgeschlossen. Dieser Schritt kann dann in der Regel nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Ein Handy mieten

Wenn Sie nur eine kurze Zeit in der Türkei bleiben und sich die Probleme mit der Registrierung ersparen möchten, ist die beste Option sich ein Handy zu mieten. Die großen türkischen Mobilfunkanbieter bieten alle diese Option auf ihren Webseiten an. Eventuell können Sie auch über Ihr Hotel ein Handy mieten.

Mieten Sie Ihr Handy aber nicht bei einem „internationalen“ Anbieter. Diese Unternehmen bieten zwar günstige Tarife und GSM geeignete Mobiltelefone, doch diese sind meistens nicht registriert und werden möglicherweise vom Netzwerk ausgeschlossen. Gehen Sie daher am besten gleich zu einem türkischen Anbieter.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: