Arbeitserlaubnis

Vorschriften und Antragsverfahren

Zypern darf als EU-Mitglied Arbeitsgenehmigungen für EU-Bürger, die auf der Insel arbeiten möchten, nicht verweigern. Trotz aller Erleichterungen seit dem EU-Beitritt Zyperns, müssen weiterhin bestimmte Formalitäten erfüllt werden – näheres dazu finden Sie im folgenden Text.

Arbeitserlaubnis

Immer mehr junge EU-Bürger nutzen die Möglichkeit auf Zypern zu arbeiten und zu leben und ihre Familien mitzubringen. Das mediterrane Klima, die gemütliche Lebensart und die niedrige Kriminalität sind überzeugende Kriterien. Bevor Sie sich aber zu einem Leben auf Zypern entschließen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie und eventuell Ihre Familienangehörigen auch auf Zypern arbeiten können.

Außerdem sollten Sie Ihre Beweggründe, aber auch Ihre Arbeitszeugnisse gründlich prüfen. Wägen Sie realistisch ab, welche Art von Arbeit Sie auf Zypern erwarten dürfen und vergessen Sie nicht, dass Sie sich mit gut qualifizierten Zyprioten um dieselben Stellen bewerben.

Obwohl Englisch auf Zypern weit verbreitet ist (rund 90 Prozent der Bevölkerung spricht Englisch), werden Sie merken, dass Ihnen einige Berufsbereiche verwehrt bleiben, wenn Sie nicht fließend Griechisch sprechen. Natürlich hängt das von der Branche, in der Sie tätig sein möchten, ab.

Auch wenn Ihre beruflichen Qualifikationen einwandfrei sind, Sie aber in Bereichen arbeiten möchten wie der Rechtswissenschaft, dem Ingenieurwesen oder Rechnungswesen, müssen Sie die jeweils notwendigen Fachprüfungen in Griechisch ablegen. Auswanderer finden daher leichter Arbeit oder gründen sogar Unternehmen in der Tourismusbranche, in der Informationstechnologie oder der Bauindustrie, in der Fremdsprachenkenntnisse oft sogar gefordert sind.

Staatsbürger der EU-Mitgliedsländer

Seit dem EU-Beitritt Zyperns, ist allen Bürgern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), dem alle EU-Länder angehören, die Freiheit gegeben auf Zypern zu arbeiten - genauso wie in allen anderen EU-Ländern.

Um auf Zypern einreisen zu können, benötigen Sie als EU-Bürger lediglich Ihren Reisepass oder Personalausweis. Dann haben Sie bis zu 90 Tage Zeit, um sich nach einer Arbeit umzusehen. Falls Sie sich entschließen auf Zypern zu bleiben, um dort zu arbeiten oder ein Unternehmen zu gründen, dort zu studieren oder Ihren Ruhestand zu genießen, sollten Sie sich um die Beantragung einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung so früh wie möglich kümmern. Wenn Sie für einen befristeten Zeitraum in einem ausländischen Unternehmen arbeiten, sollte Ihr Arbeitgeber die Beantragung für Sie erledigen.

Wenn Sie weniger als 90 Tage auf Zypern arbeiten (zum Beispiel als Saisonarbeiter), müssen Sie Ihren Sachverhalt auf dem Formular 2DECL innerhalb acht Tage nach Ihrer Ankunft der Einwanderungsbehörde darstellen.

Staatsbürger anderer Länder

Staatsangehörige der übrigen Länder benötigen eine Arbeitserlaubnis (und ein Visum), bevor sie die Insel erreichen, um auf Zypern arbeiten zu können. Damit das Arbeitsministerium eine Arbeitserlaubnis ausstellt, muss es überzeugt sein, dass weder ein zypriotischer Staatsbürger noch ein EU-Bürger verfügbar ist, der diese Anstellung wahrnehmen kann.

Es werden zwei Typen der Arbeitserlaubnis unterschieden:

  • für leitende und
  • für nicht-leitende Positionen

Die Arbeitserlaubnis für leitende Positionen betrifft Geschäftsführer oder Firmenpartner, die im Handelsregister Zyperns vermerkt sind, außerdem Abteilungsleiter internationaler Unternehmen, die Niederlassungen auf Zypern haben.

Die Arbeitserlaubnis für nicht-leitende Positionen bezieht sich auf andere leitende, freiberufliche, verwaltende, technische und geistliche Arbeitnehmer.

Gültigkeitszeitraum von Arbeitsgenehmigungen

Wird eine Arbeitserlaubnis gewährt, ist sie ab dem Ausstellungsdatum normalerweise drei oder zwölf Monate gültig.

Immer mehr junge EU-Bürger nutzen die Möglichkeit auf Zypern zu arbeiten und zu leben und ihre Familien mitzubringen. Das mediterrane Klima, die gemütliche Lebensart und die niedrige Kriminalität sind überzeugende Kriterien. Bevor Sie sich aber zu einem Leben auf Zypern entschließen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie und eventuell Ihre Familienangehörigen auch auf Zypern arbeiten können.

Außerdem sollten Sie Ihre Beweggründe, aber auch Ihre Arbeitszeugnisse gründlich prüfen. Wägen Sie realistisch ab, welche Art von Arbeit Sie auf Zypern erwarten dürfen und vergessen Sie nicht, dass Sie sich mit gut qualifizierten Zyprioten um dieselben Stellen bewerben.

Obwohl Englisch auf Zypern weit verbreitet ist (rund 90 Prozent der Bevölkerung spricht Englisch), werden Sie merken, dass Ihnen einige Berufsbereiche verwehrt bleiben, wenn Sie nicht fließend Griechisch sprechen. Natürlich hängt das von der Branche, in der Sie tätig sein möchten, ab.

Auch wenn Ihre beruflichen Qualifikationen einwandfrei sind, Sie aber in Bereichen arbeiten möchten wie der Rechtswissenschaft, dem Ingenieurwesen oder Rechnungswesen, müssen Sie die jeweils notwendigen Fachprüfungen in Griechisch ablegen. Auswanderer finden daher leichter Arbeit oder gründen sogar Unternehmen in der Tourismusbranche, in der Informationstechnologie oder der Bauindustrie, in der Fremdsprachenkenntnisse oft sogar gefordert sind.

Staatsbürger der EU-Mitgliedsländer

Seit dem EU-Beitritt Zyperns, ist allen Bürgern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), dem alle EU-Länder angehören, die Freiheit gegeben auf Zypern zu arbeiten - genauso wie in allen anderen EU-Ländern.

Um auf Zypern einreisen zu können, benötigen Sie als EU-Bürger lediglich Ihren Reisepass oder Personalausweis. Dann haben Sie bis zu 90 Tage Zeit, um sich nach einer Arbeit umzusehen. Falls Sie sich entschließen auf Zypern zu bleiben, um dort zu arbeiten oder ein Unternehmen zu gründen, dort zu studieren oder Ihren Ruhestand zu genießen, sollten Sie sich um die Beantragung einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung so früh wie möglich kümmern. Wenn Sie für einen befristeten Zeitraum in einem ausländischen Unternehmen arbeiten, sollte Ihr Arbeitgeber die Beantragung für Sie erledigen.

Wenn Sie weniger als 90 Tage auf Zypern arbeiten (zum Beispiel als Saisonarbeiter), müssen Sie Ihren Sachverhalt auf dem Formular 2DECL innerhalb acht Tage nach Ihrer Ankunft der Einwanderungsbehörde darstellen.

Staatsbürger anderer Länder

Staatsangehörige der übrigen Länder benötigen eine Arbeitserlaubnis (und ein Visum), bevor sie die Insel erreichen, um auf Zypern arbeiten zu können. Damit das Arbeitsministerium eine Arbeitserlaubnis ausstellt, muss es überzeugt sein, dass weder ein zypriotischer Staatsbürger noch ein EU-Bürger verfügbar ist, der diese Anstellung wahrnehmen kann.

Es werden zwei Typen der Arbeitserlaubnis unterschieden:

  • für leitende und
  • für nicht-leitende Positionen

Die Arbeitserlaubnis für leitende Positionen betrifft Geschäftsführer oder Firmenpartner, die im Handelsregister Zyperns vermerkt sind, außerdem Abteilungsleiter internationaler Unternehmen, die Niederlassungen auf Zypern haben.

Die Arbeitserlaubnis für nicht-leitende Positionen bezieht sich auf andere leitende, freiberufliche, verwaltende, technische und geistliche Arbeitnehmer.

Gültigkeitszeitraum von Arbeitsgenehmigungen

Wird eine Arbeitserlaubnis gewährt, ist sie ab dem Ausstellungsdatum normalerweise drei oder zwölf Monate gültig.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: