England Sprachreisen

Englisch lernen und das Land erleben

England zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Europa – und das aus einem guten Grund. Denkt man an das Land, kommen einem sofort die Queen, Fish & Chips und natürlich auch Tee in den Sinn. Doch England hat noch so viel mehr zu bieten...

England Sprachreisen

Hier gibt es atemberaubende Naturlandschaften, die von steilen Klippen und Sandstränden bis hin zu kosmopolitischen Metropolen reichen; historische Schlösser und Sehenswürdigkeiten, welche die jahrhundertalte Geschichte des Landes widerspiegeln; äußerst freundliche und offene Einwohner und auch das Wetter hat viel mehr zu bieten als nur Regen – vor allem im Sommer, wo die Temperaturen an schönen Tagen bis über 30 Grad erreichen können.

Möchte man selbst einmal dieses vielseitige und traditionsreiche Land erkunden, dann ist eine normale Urlaubsreise eindeutig zu kurz. Deutlich spannender und gleichzeitig auch noch lehrreich ist stattdessen eine Sprachreise nach England.

Was genau sind Sprachreisen?

Eine Sprachreise umfasst einen Sprachkurs vor Ort und verbindet diesen mit zahlreichen organisierten Freizeitaktivitäten. So können Teilnehmer nicht nur ihre Sprachkenntnisse verbessern, sondern erhalten auch einen echten Einblick in die Kultur und Traditionen des Landes. Gleichzeitig erlaubt eine Sprachreise auch, neue und internationale Freundschaften zu schließen sowie den eigenen Horizont zu erweitern und offener gegenüber Neuem zu werden.

Sprachreisen nach London

Ist die Entscheidung für eine Sprachreise nach England erst einmal gefallen, folgt die schwere Entscheidung darüber, in welche Stadt es gehen soll. Ohne Frage lockt England mit zahlreichen faszinierenden Städten, die von der ruhigen Küstenstadt Bournemouth, bis hin zum hippen Brighton oder der Heimat des Fußballs Manchester reicht. Dennoch, im direkten Vergleich gibt es wohl kaum eine andere Stadt, die jährlich so viele Menschen anzieht wie die Hauptstadt London. Die Weltmetropole lockt vor allem durch unendliche Sehenswürdigkeiten wie der Buckingham Palace, der Tower of London, das London Eye am Rande der Themse und das berühmte Einkaufszentrum Harrods.

Wie lernt man Englisch auf einer Sprachreise nach England?

Grundsätzlich findet der Sprachkurs bei einer Sprachreise am Morgen statt. Teilnehmer werden durch einen Englisch Einstufungstest in kleinen Gruppen von muttersprachlichen Lehrern unterrichtet. Ein guter Sprachkurs sollte jedoch nicht nur trockenen Formalunterricht anbieten, sondern auf eine innovative und kommunikativer Lernmethodik setzten, da dies einen schnellen Lernerfolg garantiert. Ein erfahrenes Unternehmen das diese Kriterien erfüllt ist der Sprachreisen-Anbieter EF Education First , welcher bereits über 50 Jahre Erfahrung in der Organisation von Sprachreisen hat.

Neben dem Unterricht darf auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm auf keinen Fall bei einer Sprachreise fehlen. Dieses umfasst neben zahlreichen sportlichen Aktivitäten und viele kulturelle Ausflüge. Dies erlaubt den Teilnehmern, echte Einblicke in den Alltag der Einheimischen zu bekommen und gleichzeitig auch die neu gewonnen Englischkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Zu den Freizeitaktivitäten zählen unter anderem auch Sightseeing-Touren, organisierte Events und oftmals auch kulinarische Trips auf dem Programm. Ebenfalls ein wichtiges Highlight – viele Sprachreise Anbieter offerieren auch Tages- und Wochenendausflüge in nahe gelegene Städte an. So kann man das Gastland deutlich besser erkunden, neue Eindrücke sammeln und die Sprachreise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Hier gibt es atemberaubende Naturlandschaften, die von steilen Klippen und Sandstränden bis hin zu kosmopolitischen Metropolen reichen; historische Schlösser und Sehenswürdigkeiten, welche die jahrhundertalte Geschichte des Landes widerspiegeln; äußerst freundliche und offene Einwohner und auch das Wetter hat viel mehr zu bieten als nur Regen – vor allem im Sommer, wo die Temperaturen an schönen Tagen bis über 30 Grad erreichen können.

Möchte man selbst einmal dieses vielseitige und traditionsreiche Land erkunden, dann ist eine normale Urlaubsreise eindeutig zu kurz. Deutlich spannender und gleichzeitig auch noch lehrreich ist stattdessen eine Sprachreise nach England.

Was genau sind Sprachreisen?

Eine Sprachreise umfasst einen Sprachkurs vor Ort und verbindet diesen mit zahlreichen organisierten Freizeitaktivitäten. So können Teilnehmer nicht nur ihre Sprachkenntnisse verbessern, sondern erhalten auch einen echten Einblick in die Kultur und Traditionen des Landes. Gleichzeitig erlaubt eine Sprachreise auch, neue und internationale Freundschaften zu schließen sowie den eigenen Horizont zu erweitern und offener gegenüber Neuem zu werden.

Sprachreisen nach London

Ist die Entscheidung für eine Sprachreise nach England erst einmal gefallen, folgt die schwere Entscheidung darüber, in welche Stadt es gehen soll. Ohne Frage lockt England mit zahlreichen faszinierenden Städten, die von der ruhigen Küstenstadt Bournemouth, bis hin zum hippen Brighton oder der Heimat des Fußballs Manchester reicht. Dennoch, im direkten Vergleich gibt es wohl kaum eine andere Stadt, die jährlich so viele Menschen anzieht wie die Hauptstadt London. Die Weltmetropole lockt vor allem durch unendliche Sehenswürdigkeiten wie der Buckingham Palace, der Tower of London, das London Eye am Rande der Themse und das berühmte Einkaufszentrum Harrods.

Wie lernt man Englisch auf einer Sprachreise nach England?

Grundsätzlich findet der Sprachkurs bei einer Sprachreise am Morgen statt. Teilnehmer werden durch einen Englisch Einstufungstest in kleinen Gruppen von muttersprachlichen Lehrern unterrichtet. Ein guter Sprachkurs sollte jedoch nicht nur trockenen Formalunterricht anbieten, sondern auf eine innovative und kommunikativer Lernmethodik setzten, da dies einen schnellen Lernerfolg garantiert. Ein erfahrenes Unternehmen das diese Kriterien erfüllt ist der Sprachreisen-Anbieter EF Education First , welcher bereits über 50 Jahre Erfahrung in der Organisation von Sprachreisen hat.

Neben dem Unterricht darf auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm auf keinen Fall bei einer Sprachreise fehlen. Dieses umfasst neben zahlreichen sportlichen Aktivitäten und viele kulturelle Ausflüge. Dies erlaubt den Teilnehmern, echte Einblicke in den Alltag der Einheimischen zu bekommen und gleichzeitig auch die neu gewonnen Englischkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Zu den Freizeitaktivitäten zählen unter anderem auch Sightseeing-Touren, organisierte Events und oftmals auch kulinarische Trips auf dem Programm. Ebenfalls ein wichtiges Highlight – viele Sprachreise Anbieter offerieren auch Tages- und Wochenendausflüge in nahe gelegene Städte an. So kann man das Gastland deutlich besser erkunden, neue Eindrücke sammeln und die Sprachreise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: