Private Krankenversicherung

Die private Gesundheitsversorgung

Die private Gesundheitsversorgung in Großbritannien gehört zu den besten der Welt, in London praktizieren einige der weltweit anerkanntesten Fachärzte.

Private Krankenversicherung

Die meisten Briten versuchen, sich privat versichern zu lassen, um die langen Wartelisten des nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) zu umgehen. Etwa ein Viertel aller Operationen werden inzwischen über Privatversicherungen abgerechnet.

Zwischen Privatärzten und NHS-Ärzten gibt es zwar kaum qualitative Unterschiede – in vielen Fällen werden Sie als privat versicherter Patient sogar den selben Facharzt aufsuchen wie NHS-Patienten. Allerdings werden Sie als Privatpatient sehr viel schneller behandelt. Eine Bypass-Operation am Herzen erhalten Sie als privat versicherter Patient z.B. in wenigen Wochen, als NHS-Patient können bis zum Zeitpunkt der Operation zwei bis drei Monate verstreichen.

Falls Sie eine private Krankenversicherung abschließen wollen, sollten Sie hierzu einen spezialisierten Krankenversicherer wie BUPA oder PPP in Anspruch nehmen. Auch viele Arbeitgeber schließen für ihre Angestellten private Versicherungspolicen ab, diesen Punkt sollten Sie bei Ihren Jobverhandlungen auf jeden Fall berücksichtigen.

Die meisten Briten versuchen, sich privat versichern zu lassen, um die langen Wartelisten des nationalen Gesundheitsdienstes (NHS) zu umgehen. Etwa ein Viertel aller Operationen werden inzwischen über Privatversicherungen abgerechnet.

Zwischen Privatärzten und NHS-Ärzten gibt es zwar kaum qualitative Unterschiede – in vielen Fällen werden Sie als privat versicherter Patient sogar den selben Facharzt aufsuchen wie NHS-Patienten. Allerdings werden Sie als Privatpatient sehr viel schneller behandelt. Eine Bypass-Operation am Herzen erhalten Sie als privat versicherter Patient z.B. in wenigen Wochen, als NHS-Patient können bis zum Zeitpunkt der Operation zwei bis drei Monate verstreichen.

Falls Sie eine private Krankenversicherung abschließen wollen, sollten Sie hierzu einen spezialisierten Krankenversicherer wie BUPA oder PPP in Anspruch nehmen. Auch viele Arbeitgeber schließen für ihre Angestellten private Versicherungspolicen ab, diesen Punkt sollten Sie bei Ihren Jobverhandlungen auf jeden Fall berücksichtigen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: