Steuernummern

Wie bekommen Sie eine türkische Steuernummer?

Wenn Sie einen Job in der Türkei beginnen müssen Sie eine Steuernummer (Vergi Numerası) beantragen. Dies entspricht der Sozialversicherungsnummer in anderen Ländern. Die Steuernummer beantragen Sie beim lokalen Finanzamt (Maliye).

Die Finanzämter befinden sich meistens in den Rathäusern. Gehen Sie zur Buchhaltungsabteilung (Defterdarlik) und nehmen Sie Kopien Ihres Reisepasses, Ihrer Aufenthalts- sowie Arbeiterlaubnis mit. In der Buchhaltungsabteilung suchen Sie dann nach der Steuerabteilung (Vergi Dairesi) und anschließend die Abteilung der öffentlichen Verwaltung (Sivil Yoklama Servisi). Dieses Labyrinth, das Sie im Finanzamt vorfinden, ist repräsentativ für die türkische Sozialversicherungsbürokratie im Allgemeinen. Seien Sie geduldig!

Die Angestellten der öffentlichen Verwaltung werden Sie nach einer dilekçe (eine Art Bittschrift) fragen. Diese „Bittschriften” sind kleine, auf türkisch verfasste Notizen, mit denen die Regierungsbeamten höflich gebeten werden, Ihnen bei Ihrer Anfrage behilflich zu sein. Obwohl dieses Dokument vorgeschrieben ist, werden Ihnen mache Sachbearbeiter bestimmt dabei helfen wenn Ihr Türkisch mangelhaft ist oder Sie einen besonders verwirrten Eindruck machen. Bereiten Sie aber sicherheitshalber selbst eins vor.

Um Ihren Antrag zu vollenden, unterschreiben Sie diesen und lassen Sie ihn auch von einem Assistenten des Abteilungsleiters (Vergi Müdür Yardımcısı) unterzeichnen.

Sie bekommen dann einen Ausweis im Kreditkartenformat mit Ihrer neuen Steuernummer.



Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: