Führerschein

Als Ausländer in England Auto fahren

Ausländer können in Großbritannien bis zu 12 Monate lang mit einem Führerschein aus Ihrem Heimatland fahren. EU-Führerscheine sind in Großbritannien unbefristet gültig.

Führerschein

Falls Sie einen Führerschein aus einem der folgenden Länder haben, müssen Sie diesen nach spätestens 12 Monaten in einen britischen Führerschein umtauschen: Australien, Barbados, Kanada, Falkland Inseln, Gibraltar, Hong Kong, Japan, Monaco, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Südkorea, Korea und Schweiz.

Falls Sie einen Führerschein aus einem anderen Land haben, müssen Sie nach einem 12monatigen Aufenthalt in Großbritanien eine britische Fahrprüfung ablegen.

Falls Sie einen Führerschein aus einem der folgenden Länder haben, müssen Sie diesen nach spätestens 12 Monaten in einen britischen Führerschein umtauschen: Australien, Barbados, Kanada, Falkland Inseln, Gibraltar, Hong Kong, Japan, Monaco, Neuseeland, Singapur, Südafrika, Südkorea, Korea und Schweiz.

Falls Sie einen Führerschein aus einem anderen Land haben, müssen Sie nach einem 12monatigen Aufenthalt in Großbritanien eine britische Fahrprüfung ablegen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: