Immobilienmakler

Welche Dienste können Sie erwarten?

Keinem anderen als dem Eigentümer einer Immobilie und eingetragenen Maklern ist es erlaubt, Häuser bzw. Wohnungen öffentlich auszuschreiben. Die überwiegende Mehrheit der Immobilienverkäufe auf Zypern wird deshalb über Makler abgewickelt.

Immobilienmakler

Gewöhnlich bedienen sich ausländische Immobilieninteressenten den Diensten von Immobilienmaklern oder –agenturen Ihres Heimatlands, die mit zypriotischen Maklern und Bauunternehmen zusammenarbeiten. Viele zypriotische Makler geben ihre Angebote auch im Ausland bekannt, sowie in zypriotischen Magazinen und Zeitungen für Auswanderer. Einige betreiben auch informative und umfangreiche Internetseiten.

Alle zypriotischen Immobilienagenturen haben englischsprachiges Personal. Oft sprechen die Angestellten aber weitere Fremdsprachen. Da Zypern nur ein kleines Land ist, haben viele Makler Angebote aus allen beliebten Wohngegenden und Kenntnis über die verschiedenen Regionen der Insel.

ÜBERLEBENSTIPP
Bei der Leistung einer Anzahlung an einen Makler, vergewissern Sie sich, dass dieser einen Treuhandvertrag abschließt.

Amtlich eingetragene Makler

Zypriotische Immobilienmakler unterstehen strengen gesetzlichen Regelungen. Sie müssen fachlich qualifiziert und im nationalen Verzeichnis der Immobilienmakler (Registrar of Estate Agents) eingetragen sein. Trotzdem arbeiten einige nicht registrierte “Makler” auf der Insel.

Ende 2004 wurde ein Gesetz zum Schutz von Immobilienkäufern sowie zur Überwachung und Kontrolle unregistrierter Makler verabschiedet. Die Vereinigung der Immobilienmakler Zyperns (CREAA, s. unten) überprüft all diejenigen sehr genau, die sich selbst als Immobilienmakler, -berater oder -vermittler bezeichnen.

Nicht registrierte Makler üben ihre Tätigkeit illegal aus und Sie sollten deren Dienste nicht in Anspruch nehmen. Überprüfen Sie immer, ob Ihr Makler zugelassen ist. Fragen Sie deshalb einen Makler immer nach seiner Zulassungsnummer und lassen Sie diese überprüfen, wenn Sie an der Echtheit der Nummer zweifeln.

CREAA

Wenn ein Immobilienmakler eine Zulassung erhalten hat, hat er die Möglichkeit, der Vereinigung der Immobilienmakler Zyperns (CREAA - Cyprus Real Estate Agents’ Association, Tel. 00357-25-367 467, ) beizutreten. Obwohl diese Mitgliedschaft nicht verpflichtend ist, sind die meisten ehrlichen Vertreter dieser Berufsgruppe Mitglieder der CREAA. Sie sollten unbedingt nur Dienste CREAA-Mitglieder annehmen, um sich und Ihre Interessen zu schützen.

CREAA-Angehörige müssen eine Berufshaftpflichtversicherung von mindestens CY£100.000 abschließen. Weiterhin müssen die Mitglieder ein umfangreiches Fachwissen über die Rechtslage bezüglich Immobilien und Grundbesitz vorweisen können. Zusätzlich müssen Sie Griechisch sprechen können, umfassenden Erfahrungsschatz im Verkauf von Immobilien haben und auf breite Erfahrungen im Verkauf von Immobilien zurückblicken können oder einen Universitätsabschluss in einem fachbezogenen Studiengang haben.

Die Vorlage eines makellosen polizeilichen und amtlichen Führungszeugnisses ist zum Beitritt in die CREAA ebenso unerlässlich wie der Nachweis über die Zahlungsfähigkeit.

Kommt es zu Streitigkeiten mit einem Mitglied, wird CREAA in Ihrem Namen intervenieren und, falls notwendig, einen Anwalt zu einer Nominalgebühr für Sie berufen. Wenn der betreffende Makler Mitglied einer internationalen Organisation ist, wie der Internationalen Vereinigung der Immobilienmakler (FIABCI) kann Ihnen weiterer rechtlicher Schutz gewährt werden.

Maklerprovisionen

Es gibt keine staatlichen Kontrollen über die Maklerhonorare, weil die Maklergebühr gewöhnlich vom Verkäufer beglichen wird. Wobei die Makler vermutlich die Honorare in den Verkaufspreis „einbinden“ werden. Die Gebühren betragen in der Regel mindestens drei Prozent des Kaufpreises (zuzüglich der Mehrwertsteuer von 15 Prozent), meistens liegen jedoch die Honorare bei fünf Prozent (zuzüglich Mehrwertsteuer).

Ausländische Makler oder Immobilienagenturen, die im Ausland vertreten sind, arbeiten häufig mit ansässigen Immobilienmaklern zusammen und teilen sich das marktgängige Honorar. Das bedeutet, dass Sie in einem solchen Fall nicht mehr bezahlen müssen, obwohl Sie eigentlich einen erweiterten Service erhalten. Trotzdem sollten Sie im Voraus überprüfen, ob dies tatsächlich der Fall ist und welche Gebühr Sie zahlen müssen.

Bevor Sie eine Immobilie kaufen, sollten Sie sich ebenfalls vergewissern, ob Sie eine Provision begleichen müssen. Prüfen Sie, ob Sie sonstige Zugaben zusätzlich zum Kaufpreis leisten müssen, abgesehen von gewöhnlichen Gebühren und Steuern, die bei dem Kauf einer Immobilie anfallen.

Die richtige Wahl treffen

Im Idealfall sollten Sie bereits eine gewisse Vorstellung darüber haben, in welcher Region Sie leben möchten, welche Art an Haus Sie sich wünschen und die Höhe Ihres Budgets festgelegt haben, bevor Sie nach Zypern kommen. Holen Sie Einzelheiten über möglichst viele Immobilien in Ihrer Wahlregion und Preisspanne ein. Erstellen Sie anschließend eine engere Auswahlliste der Anwesen, die Sie gerne besichtigen möchten.

Makler bieten Informationen auf Internetseiten

Viele Immobilienmakler betreiben Internetseiten. Auf diesen Seiten können Sie einsehen, welche Anwesen vom Standard Ihres Hauses zum Kauf angeboten werden. Bedenken Sie aber, dass diese Internetseiten weder alle zum Verkauf stehenden Immobilien, noch die neuesten, die den Maklern zukommen, anzeigen. Immobilien-Webseiten haben sich in den letzten Jahren wesentlich verbessert, so dass viele mittlerweile nicht nur Informationen über Anwesen und Wohngegenden anbieten, sondern auch über die Insel Zypern an sich. Diese Webseiten sollen speziell Ausländer ansprechen, die sich auf Zypern niederlassen wollen. Wenn Sie sicher gehen wollen, sollten Sie alle Informationen doppelt überprüfen.

Achtung: Unmotivierte Makler!

Die Makler unterscheiden sich erheblich in ihren Leistungen, in ihrer Schaffensfreude und Professionalität. Die besten Makler bieten eine Fülle an themenbezogenen Informationen und Beratung. Wenn ein Makler nur wenig Interesse daran zeigt, wie Ihre genauen Vorstellungen aussehen, sollten Sie sich sofort einen neuen Makler suchen. Es gibt genug erfahrene Makler auf Zypern, die Ihnen sehr gerne Unterstützung geben werden.

Zusammenarbeit mit ausländischen Immobilienmaklern

Es gibt keine landesweiten Immobilienverzeichnisse auf Zypern und Makler hüten ihre eigenen Listen wie einen Schatz. Dennoch arbeiten viele mit ausländischen Maklern, besonders in Regionen, die beliebt bei ausländischen Käufern sind.

Zypriotische Makler, die in ausländischen Zeitschriften ihre Angebote ausschreiben oder eng mit ausländischen Maklern zusammenarbeiten, bieten, vor allem zu den teureren Immobilien, Farbfotos und ausführliche Erläuterungen.

Falls Sie einen nicht-zypriotischen Makler konsultieren, sollten Sie sich vergewissern, dass die betreffende Immobilie tatsächlich noch zum Verkauf steht, bevor Sie zur Besichtigen nach Zypern reisen. Ebenso wie Sie sich den Kaufpreis nochmals bestätigen lassen sollten.

Immobilienbesichtigungen

Besichtigungen werden meistens persönlich von den Maklern durchgeführt. Sie werden keine Schlüssel für eine selbständige Besichtigung erhalten, besonders dann nicht, wenn die betreffende Immobilie möbliert ist. Weiterhin wird es Ihnen auch nicht ermöglicht werden, mit den Hausbewohnern oder Verkäufern direkt zu sprechen.

Sie sollten immer einen Besichtigungstermin vereinbaren, weil sich die Immobilienmakler zunächst versichern müssen, dass das Anwesen auch zur Besichtigung frei steht und ob jemand verfügbar ist, Sie durch das Anwesen zu führen.

Wenn Sie im Urlaub sind, ist es herrlich, unangemeldet vorbeizukommen und sich die aktuellen Angebote zeigen zu lassen. Erwarten Sie aber nicht, dass Ihnen genauso bereitwillig ohne Termin Immobilien vorgeführt werden. Wenn Sie in ihrem Urlaub also Hausbesichtigungen machen möchten, sollten Sie diese möglichst zu Beginn Ihres Urlaubs machen. So ist Ihnen zeitlich die Möglichkeit gegeben ist, die Anwesen, die Ihnen am besten gefallen haben, nochmals zu besichtigen.

Während Ihrer verfügbaren Zeit sollten Sie versuchen, so viele Immobilien wie möglich zu besichtigen. Nehmen Sie sich trotzdem ausreichend Zeit, um jedes Anwesen gründlich zu besichtigen, von einer Immobilie zur nächsten zu kommen und sich zu erholen.

Obwohl es sehr wichtig ist, sich eine gewisse Anzahl an Immobilien anzusehen, um sich ein korrektes Urteil zu Preis- und Qualitätsspannen bilden zu können, sollten Sie dennoch nicht zu viele Immobilien an einem Tag besichtigen. Mehr als fünf bis sechs Besichtigungen pro Tag sollten es in der Regel nicht sein. Ansonsten kann es Ihnen schnell passieren, dass Sie die Vorzüge der verschiedenen Häuser nicht mehr eindeutig zuordnen können. Wenn Sie ein Haus besichtigen, das überhaupt nicht Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie dies ohne Umschweife Ihrem Makler mitteilen.

Machen Sie Notizen und Fotos

Ihrem Makler können Sie helfen, Ihre Vorstellungen am besten zu treffen, indem Sie ihm genau beschreiben, was Ihnen an dem Gebäude nicht gefallen hat, das Sie abgelehnt haben. Bei Ihren Besichtigungen sollten Sie sich unbedingt Notizen machen, um sich nach all Ihren Besichtigungen besser erinnern zu können und die Immobilien besser vergleichen zu können.

Weiterhin sollten Sie die Vor- und Nachteile jeder Immobilie festhalten und viele Fotos machen. Hilfreich ist es zudem, jedes Anwesen auf der Landkarte zu markieren, falls Sie auf eigene Faust nochmals zu dem Ort zurückkommen möchten ohne sich zu verfahren.

Je mehr Ihnen eine Immobilie gefällt, desto mehr sollten Sie nach Nachteilen und Macken sehen – wenn Sie nach der Abwägung aller negativen Punkte immer noch interessiert sind, muss es sich um ein wirklich tolles Anwesen handeln!

Gewöhnlich bedienen sich ausländische Immobilieninteressenten den Diensten von Immobilienmaklern oder –agenturen Ihres Heimatlands, die mit zypriotischen Maklern und Bauunternehmen zusammenarbeiten. Viele zypriotische Makler geben ihre Angebote auch im Ausland bekannt, sowie in zypriotischen Magazinen und Zeitungen für Auswanderer. Einige betreiben auch informative und umfangreiche Internetseiten.

Alle zypriotischen Immobilienagenturen haben englischsprachiges Personal. Oft sprechen die Angestellten aber weitere Fremdsprachen. Da Zypern nur ein kleines Land ist, haben viele Makler Angebote aus allen beliebten Wohngegenden und Kenntnis über die verschiedenen Regionen der Insel.

ÜBERLEBENSTIPP
Bei der Leistung einer Anzahlung an einen Makler, vergewissern Sie sich, dass dieser einen Treuhandvertrag abschließt.

Amtlich eingetragene Makler

Zypriotische Immobilienmakler unterstehen strengen gesetzlichen Regelungen. Sie müssen fachlich qualifiziert und im nationalen Verzeichnis der Immobilienmakler (Registrar of Estate Agents) eingetragen sein. Trotzdem arbeiten einige nicht registrierte “Makler” auf der Insel.

Ende 2004 wurde ein Gesetz zum Schutz von Immobilienkäufern sowie zur Überwachung und Kontrolle unregistrierter Makler verabschiedet. Die Vereinigung der Immobilienmakler Zyperns (CREAA, s. unten) überprüft all diejenigen sehr genau, die sich selbst als Immobilienmakler, -berater oder -vermittler bezeichnen.

Nicht registrierte Makler üben ihre Tätigkeit illegal aus und Sie sollten deren Dienste nicht in Anspruch nehmen. Überprüfen Sie immer, ob Ihr Makler zugelassen ist. Fragen Sie deshalb einen Makler immer nach seiner Zulassungsnummer und lassen Sie diese überprüfen, wenn Sie an der Echtheit der Nummer zweifeln.

CREAA

Wenn ein Immobilienmakler eine Zulassung erhalten hat, hat er die Möglichkeit, der Vereinigung der Immobilienmakler Zyperns (CREAA - Cyprus Real Estate Agents’ Association, Tel. 00357-25-367 467, ) beizutreten. Obwohl diese Mitgliedschaft nicht verpflichtend ist, sind die meisten ehrlichen Vertreter dieser Berufsgruppe Mitglieder der CREAA. Sie sollten unbedingt nur Dienste CREAA-Mitglieder annehmen, um sich und Ihre Interessen zu schützen.

CREAA-Angehörige müssen eine Berufshaftpflichtversicherung von mindestens CY£100.000 abschließen. Weiterhin müssen die Mitglieder ein umfangreiches Fachwissen über die Rechtslage bezüglich Immobilien und Grundbesitz vorweisen können. Zusätzlich müssen Sie Griechisch sprechen können, umfassenden Erfahrungsschatz im Verkauf von Immobilien haben und auf breite Erfahrungen im Verkauf von Immobilien zurückblicken können oder einen Universitätsabschluss in einem fachbezogenen Studiengang haben.

Die Vorlage eines makellosen polizeilichen und amtlichen Führungszeugnisses ist zum Beitritt in die CREAA ebenso unerlässlich wie der Nachweis über die Zahlungsfähigkeit.

Kommt es zu Streitigkeiten mit einem Mitglied, wird CREAA in Ihrem Namen intervenieren und, falls notwendig, einen Anwalt zu einer Nominalgebühr für Sie berufen. Wenn der betreffende Makler Mitglied einer internationalen Organisation ist, wie der Internationalen Vereinigung der Immobilienmakler (FIABCI) kann Ihnen weiterer rechtlicher Schutz gewährt werden.

Maklerprovisionen

Es gibt keine staatlichen Kontrollen über die Maklerhonorare, weil die Maklergebühr gewöhnlich vom Verkäufer beglichen wird. Wobei die Makler vermutlich die Honorare in den Verkaufspreis „einbinden“ werden. Die Gebühren betragen in der Regel mindestens drei Prozent des Kaufpreises (zuzüglich der Mehrwertsteuer von 15 Prozent), meistens liegen jedoch die Honorare bei fünf Prozent (zuzüglich Mehrwertsteuer).

Ausländische Makler oder Immobilienagenturen, die im Ausland vertreten sind, arbeiten häufig mit ansässigen Immobilienmaklern zusammen und teilen sich das marktgängige Honorar. Das bedeutet, dass Sie in einem solchen Fall nicht mehr bezahlen müssen, obwohl Sie eigentlich einen erweiterten Service erhalten. Trotzdem sollten Sie im Voraus überprüfen, ob dies tatsächlich der Fall ist und welche Gebühr Sie zahlen müssen.

Bevor Sie eine Immobilie kaufen, sollten Sie sich ebenfalls vergewissern, ob Sie eine Provision begleichen müssen. Prüfen Sie, ob Sie sonstige Zugaben zusätzlich zum Kaufpreis leisten müssen, abgesehen von gewöhnlichen Gebühren und Steuern, die bei dem Kauf einer Immobilie anfallen.

Die richtige Wahl treffen

Im Idealfall sollten Sie bereits eine gewisse Vorstellung darüber haben, in welcher Region Sie leben möchten, welche Art an Haus Sie sich wünschen und die Höhe Ihres Budgets festgelegt haben, bevor Sie nach Zypern kommen. Holen Sie Einzelheiten über möglichst viele Immobilien in Ihrer Wahlregion und Preisspanne ein. Erstellen Sie anschließend eine engere Auswahlliste der Anwesen, die Sie gerne besichtigen möchten.

Makler bieten Informationen auf Internetseiten

Viele Immobilienmakler betreiben Internetseiten. Auf diesen Seiten können Sie einsehen, welche Anwesen vom Standard Ihres Hauses zum Kauf angeboten werden. Bedenken Sie aber, dass diese Internetseiten weder alle zum Verkauf stehenden Immobilien, noch die neuesten, die den Maklern zukommen, anzeigen. Immobilien-Webseiten haben sich in den letzten Jahren wesentlich verbessert, so dass viele mittlerweile nicht nur Informationen über Anwesen und Wohngegenden anbieten, sondern auch über die Insel Zypern an sich. Diese Webseiten sollen speziell Ausländer ansprechen, die sich auf Zypern niederlassen wollen. Wenn Sie sicher gehen wollen, sollten Sie alle Informationen doppelt überprüfen.

Achtung: Unmotivierte Makler!

Die Makler unterscheiden sich erheblich in ihren Leistungen, in ihrer Schaffensfreude und Professionalität. Die besten Makler bieten eine Fülle an themenbezogenen Informationen und Beratung. Wenn ein Makler nur wenig Interesse daran zeigt, wie Ihre genauen Vorstellungen aussehen, sollten Sie sich sofort einen neuen Makler suchen. Es gibt genug erfahrene Makler auf Zypern, die Ihnen sehr gerne Unterstützung geben werden.

Zusammenarbeit mit ausländischen Immobilienmaklern

Es gibt keine landesweiten Immobilienverzeichnisse auf Zypern und Makler hüten ihre eigenen Listen wie einen Schatz. Dennoch arbeiten viele mit ausländischen Maklern, besonders in Regionen, die beliebt bei ausländischen Käufern sind.

Zypriotische Makler, die in ausländischen Zeitschriften ihre Angebote ausschreiben oder eng mit ausländischen Maklern zusammenarbeiten, bieten, vor allem zu den teureren Immobilien, Farbfotos und ausführliche Erläuterungen.

Falls Sie einen nicht-zypriotischen Makler konsultieren, sollten Sie sich vergewissern, dass die betreffende Immobilie tatsächlich noch zum Verkauf steht, bevor Sie zur Besichtigen nach Zypern reisen. Ebenso wie Sie sich den Kaufpreis nochmals bestätigen lassen sollten.

Immobilienbesichtigungen

Besichtigungen werden meistens persönlich von den Maklern durchgeführt. Sie werden keine Schlüssel für eine selbständige Besichtigung erhalten, besonders dann nicht, wenn die betreffende Immobilie möbliert ist. Weiterhin wird es Ihnen auch nicht ermöglicht werden, mit den Hausbewohnern oder Verkäufern direkt zu sprechen.

Sie sollten immer einen Besichtigungstermin vereinbaren, weil sich die Immobilienmakler zunächst versichern müssen, dass das Anwesen auch zur Besichtigung frei steht und ob jemand verfügbar ist, Sie durch das Anwesen zu führen.

Wenn Sie im Urlaub sind, ist es herrlich, unangemeldet vorbeizukommen und sich die aktuellen Angebote zeigen zu lassen. Erwarten Sie aber nicht, dass Ihnen genauso bereitwillig ohne Termin Immobilien vorgeführt werden. Wenn Sie in ihrem Urlaub also Hausbesichtigungen machen möchten, sollten Sie diese möglichst zu Beginn Ihres Urlaubs machen. So ist Ihnen zeitlich die Möglichkeit gegeben ist, die Anwesen, die Ihnen am besten gefallen haben, nochmals zu besichtigen.

Während Ihrer verfügbaren Zeit sollten Sie versuchen, so viele Immobilien wie möglich zu besichtigen. Nehmen Sie sich trotzdem ausreichend Zeit, um jedes Anwesen gründlich zu besichtigen, von einer Immobilie zur nächsten zu kommen und sich zu erholen.

Obwohl es sehr wichtig ist, sich eine gewisse Anzahl an Immobilien anzusehen, um sich ein korrektes Urteil zu Preis- und Qualitätsspannen bilden zu können, sollten Sie dennoch nicht zu viele Immobilien an einem Tag besichtigen. Mehr als fünf bis sechs Besichtigungen pro Tag sollten es in der Regel nicht sein. Ansonsten kann es Ihnen schnell passieren, dass Sie die Vorzüge der verschiedenen Häuser nicht mehr eindeutig zuordnen können. Wenn Sie ein Haus besichtigen, das überhaupt nicht Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie dies ohne Umschweife Ihrem Makler mitteilen.

Machen Sie Notizen und Fotos

Ihrem Makler können Sie helfen, Ihre Vorstellungen am besten zu treffen, indem Sie ihm genau beschreiben, was Ihnen an dem Gebäude nicht gefallen hat, das Sie abgelehnt haben. Bei Ihren Besichtigungen sollten Sie sich unbedingt Notizen machen, um sich nach all Ihren Besichtigungen besser erinnern zu können und die Immobilien besser vergleichen zu können.

Weiterhin sollten Sie die Vor- und Nachteile jeder Immobilie festhalten und viele Fotos machen. Hilfreich ist es zudem, jedes Anwesen auf der Landkarte zu markieren, falls Sie auf eigene Faust nochmals zu dem Ort zurückkommen möchten ohne sich zu verfahren.

Je mehr Ihnen eine Immobilie gefällt, desto mehr sollten Sie nach Nachteilen und Macken sehen – wenn Sie nach der Abwägung aller negativen Punkte immer noch interessiert sind, muss es sich um ein wirklich tolles Anwesen handeln!

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: