Vermieten

Beschränkungen bei der Vermietung auf Zypern

Viele Ausländer vermieten Ihre Anwesen illegal. ob aus Unwissen oder Missachtung des Gesetzes. Obwohl nur wenige strafrechtlich verfolgt werden sollten Sie Ihr Haus oder Apartment auf rechtmäßigem Wege vermieten.

Vermieten

Das zypriotische Recht ist sehr eindeutig im Bezug auf die Vermietung von Anwesen: Nicht-Wohnhaften ist es untersagt, Anwesen zu einem kurzen Zeitraum, beispielsweise an Urlauber zu vermieten. Allerdings ist es Ihnen gewährt lange Mietverhältnisse mit ansässigen Zyprioten einzugehen.

Genehmigung zum Immobilienerwerb auf Zypern

Die rechtlichen Beschränkungen bei der Vermietung schließen an die Tatsache an, dass nicht wohnhafte Ausländer (sogar EU-Bürger) für eine Genehmigung zum Immobilienkauf auf Zypern ansuchen müssen. Seit dem Beitritt Zyperns zur Europäischen Union im Mai 2004 unterscheidet das Gesetz zwischen Wohnhaften und Nicht-Wohnhaften, und nicht mehr zwischen Zyprioten und Ausländern.

Wenn Sie weder Zypriot noch auf Zypern wohnhafter EU-Bürger sind, müssen Sie beim Ministerrat eine Erlaubnis zum Erwerb von Immobilien beantragen. Diese Antragstellung ist in den meisten Fällen reine Formsache und wird bewilligt unter der Voraussetzung, dass das Anwesen nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt wird und nur auf Langzeitbasis an Ortsansässige Zyperns vermietet wird.

Kurzzeitige Mietverhältnisse

Die Vermietung einer Immobilie auf kurzfristiger Basis an Urlauber ist illegal, außer Sie stellen einen Antrag an die Tourimusorganisation Zyperns (CTO), um Ihr Anwesen zur Urlaubsvermietung eintragen zu lassen. Allerdings ist die Vermietung nur für freistehende Häuser gestattet und die Zertifizierung kann ein langwieriger und komplizierter Prozess sein.

Es gibt eine Vielzahl an Immobilienmaklern und Bauunternehmern, die Ihnen in dieser Angelegenheit unterstützend zur Seite stehen können. Vergessen Sie jedoch nicht, unabhängige Rechtsberatung anzunehmen, bevor Sie sich finanziell verpflichten. Die CTO wird Ihr Anwesen besichtigen und wie alle anderen Ferienunterkünfte überprüfen. Außerdem müssen Sie jährlich drei Prozent Ihres erwarteten Einkommens durch die Vermietungen an die CTO abführen. Sie müssen diese Gebühr auch dann zahlen, wenn Sie nicht das erhoffte oder möglicherweise gar kein Einkommen erwirtschaftet haben.

Wenn Sie vorhaben, Ihr Anwesen, das einem gemeinschaftlichen Bauprojekt angehört, vermieten möchten, müssen zuvor überprüfen, ob es irgendwelche Gemeinschaftsregelungen gibt, die das Vermieten neben den rechtlichen Beschränkungen begrenzen oder gar untersagen. Zudem sind Sie auch verpflichtet, Ihre Versicherungsgesellschaft zu benachrichtigen.

ÜBERLEBENSTIPP
Wenn Sie nicht auf Zypern ansässig sind und eine Immobilie zur Vermietung erwerben möchten, müssen Sie unbedingt professionelle Rechtberatung in Anspruch nehmen, bevor Sie sich in irgendeiner Weise finanziell verpflichten.

Falls Sie ein Anwesen auf Zypern vermieten, sind Sie gesetzlich verpflichtet, Ihre Mieteinnahmen auf Zypern zu versteuern, auch wenn Sie den Mietertrag in einem anderen Land erhalten.

Regierung Zyperns duldet illegale Kurzvermietungen

Viele Personen vermieten ihre Anwesen auf illegale Weise privat an Familien oder Freunde auf kurzfristige Basis. Viele Makler und Bauunternehmer bieten aus diesem Grund “Kaufen-und-Vermieten”-Angebote an (buy-to-let service).

Obwohl die rechtliche Lage eindeutig ist, wird dieser gesetzliche Verstoß nicht energisch verfolgt, weil die Regierung Zyperns begriffen hat, dass sich die wachsenden Investitionen auf der Insel und die erhöhten Tourismuseinkünfte unter anderem durch diese illegalen Vermietungen ergeben und letztendlich die Wirtschaft ankurbeln. Die Regierung möchte weder Immobilienkäufer oder mögliche Investoren abschrecken, die Steuern zahlen würden, noch Touristen, die ihr Geld auf Zypern ausgeben würden.

Seit Zyperns EU-Beitritt im Mai 2004 durchläuft die Insel eine Zeit des Wandels und der Anpassung. Rechtsexperten sind sich einig, dass sich die gesetzlichen Regelungen zur Vermietung in der näheren Zukunft ändern werden. Trotz allem sollten Sie Beratung über Ihre rechtliche Lage durch einen erfahrenen Experten annehmen, wenn Sie Immobilien zum Zweck der Vermietung kaufen möchten.

Verträge

Viele Personen, die Urlaubsvermietungen betreiben, verfassen einen einfachen Vertrag, der eine Beschreibung des Anwesens, die Namen der Kunden und die An- und Abreisedaten enthält. Wenn Sie jedoch regelmäßig Vermieten möchten, sollten Sie mit einem Anwalt überprüfen, ob Ihr Vertrag rechtskräftig ist und alle notwendigen Absicherungen beinhaltet. Wenn Sie einen Makler hinzuziehen, wird er für Sie lediglich einen Standardvertrag anfertigen.

Das zypriotische Recht ist sehr eindeutig im Bezug auf die Vermietung von Anwesen: Nicht-Wohnhaften ist es untersagt, Anwesen zu einem kurzen Zeitraum, beispielsweise an Urlauber zu vermieten. Allerdings ist es Ihnen gewährt lange Mietverhältnisse mit ansässigen Zyprioten einzugehen.

Genehmigung zum Immobilienerwerb auf Zypern

Die rechtlichen Beschränkungen bei der Vermietung schließen an die Tatsache an, dass nicht wohnhafte Ausländer (sogar EU-Bürger) für eine Genehmigung zum Immobilienkauf auf Zypern ansuchen müssen. Seit dem Beitritt Zyperns zur Europäischen Union im Mai 2004 unterscheidet das Gesetz zwischen Wohnhaften und Nicht-Wohnhaften, und nicht mehr zwischen Zyprioten und Ausländern.

Wenn Sie weder Zypriot noch auf Zypern wohnhafter EU-Bürger sind, müssen Sie beim Ministerrat eine Erlaubnis zum Erwerb von Immobilien beantragen. Diese Antragstellung ist in den meisten Fällen reine Formsache und wird bewilligt unter der Voraussetzung, dass das Anwesen nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt wird und nur auf Langzeitbasis an Ortsansässige Zyperns vermietet wird.

Kurzzeitige Mietverhältnisse

Die Vermietung einer Immobilie auf kurzfristiger Basis an Urlauber ist illegal, außer Sie stellen einen Antrag an die Tourimusorganisation Zyperns (CTO), um Ihr Anwesen zur Urlaubsvermietung eintragen zu lassen. Allerdings ist die Vermietung nur für freistehende Häuser gestattet und die Zertifizierung kann ein langwieriger und komplizierter Prozess sein.

Es gibt eine Vielzahl an Immobilienmaklern und Bauunternehmern, die Ihnen in dieser Angelegenheit unterstützend zur Seite stehen können. Vergessen Sie jedoch nicht, unabhängige Rechtsberatung anzunehmen, bevor Sie sich finanziell verpflichten. Die CTO wird Ihr Anwesen besichtigen und wie alle anderen Ferienunterkünfte überprüfen. Außerdem müssen Sie jährlich drei Prozent Ihres erwarteten Einkommens durch die Vermietungen an die CTO abführen. Sie müssen diese Gebühr auch dann zahlen, wenn Sie nicht das erhoffte oder möglicherweise gar kein Einkommen erwirtschaftet haben.

Wenn Sie vorhaben, Ihr Anwesen, das einem gemeinschaftlichen Bauprojekt angehört, vermieten möchten, müssen zuvor überprüfen, ob es irgendwelche Gemeinschaftsregelungen gibt, die das Vermieten neben den rechtlichen Beschränkungen begrenzen oder gar untersagen. Zudem sind Sie auch verpflichtet, Ihre Versicherungsgesellschaft zu benachrichtigen.

ÜBERLEBENSTIPP
Wenn Sie nicht auf Zypern ansässig sind und eine Immobilie zur Vermietung erwerben möchten, müssen Sie unbedingt professionelle Rechtberatung in Anspruch nehmen, bevor Sie sich in irgendeiner Weise finanziell verpflichten.

Falls Sie ein Anwesen auf Zypern vermieten, sind Sie gesetzlich verpflichtet, Ihre Mieteinnahmen auf Zypern zu versteuern, auch wenn Sie den Mietertrag in einem anderen Land erhalten.

Regierung Zyperns duldet illegale Kurzvermietungen

Viele Personen vermieten ihre Anwesen auf illegale Weise privat an Familien oder Freunde auf kurzfristige Basis. Viele Makler und Bauunternehmer bieten aus diesem Grund “Kaufen-und-Vermieten”-Angebote an (buy-to-let service).

Obwohl die rechtliche Lage eindeutig ist, wird dieser gesetzliche Verstoß nicht energisch verfolgt, weil die Regierung Zyperns begriffen hat, dass sich die wachsenden Investitionen auf der Insel und die erhöhten Tourismuseinkünfte unter anderem durch diese illegalen Vermietungen ergeben und letztendlich die Wirtschaft ankurbeln. Die Regierung möchte weder Immobilienkäufer oder mögliche Investoren abschrecken, die Steuern zahlen würden, noch Touristen, die ihr Geld auf Zypern ausgeben würden.

Seit Zyperns EU-Beitritt im Mai 2004 durchläuft die Insel eine Zeit des Wandels und der Anpassung. Rechtsexperten sind sich einig, dass sich die gesetzlichen Regelungen zur Vermietung in der näheren Zukunft ändern werden. Trotz allem sollten Sie Beratung über Ihre rechtliche Lage durch einen erfahrenen Experten annehmen, wenn Sie Immobilien zum Zweck der Vermietung kaufen möchten.

Verträge

Viele Personen, die Urlaubsvermietungen betreiben, verfassen einen einfachen Vertrag, der eine Beschreibung des Anwesens, die Namen der Kunden und die An- und Abreisedaten enthält. Wenn Sie jedoch regelmäßig Vermieten möchten, sollten Sie mit einem Anwalt überprüfen, ob Ihr Vertrag rechtskräftig ist und alle notwendigen Absicherungen beinhaltet. Wenn Sie einen Makler hinzuziehen, wird er für Sie lediglich einen Standardvertrag anfertigen.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: