Arbeitsvermittlung

Private und staatliche Arbeitsvermittlungen

Private Arbeitsvermittler spielen bei der Fülle der Beschäftigungsmöglichkeiten in Dubai eine wichtige Rolle.

Arbeitsvermittlung

In Anbetracht der großen räumlichen Distanz, die zwischen Dubai und den Herkunftsländern vieler Arbeitnehmer dort liegt, übernehmen Arbeitsvermittler die wichtige Rolle eines Mittelsmannes.
Personalagenturen und Headhunter in westlichen Ländern (besonders in London und New York) vermitteln meist Jobs im Management, während sich Agenturen in Indien (speziell in Mumbai), Sri Lanka, Pakistan, Korea, den Philippinen (Manila) und Thailand (Bangkok) eher um die Versorgung mit Handwerkskräften für die vielen Bauprojekte in Dubai kümmern.
Vermittlungsagenturen spezialisieren sich meist auf bestimmte Arbeitsbereiche, wie z.B. Ärzte und Krankenschwestern, Computerpersonal, Buchhalter, Manager für Bauprojekte, Geschäftsführer und Bürokräfte, Ingenieure und Personal im Technischen Handel.
Vermittlungsgebühren werden vom Arbeitgeber übernommen. Sie werden prozentual vom Jahresgehalt berechnet, der Prozentsatz beträgt zwischen 10 und 20 Prozent für die meisten Jobs, liegt für besser bezahlte Stellen aber darunter. Stammkunden bekommen meist einen Preisnachlass.
Arbeitsvermittlungen vor Ort in Dubai kommen zum Einsatz wenn ein Auswanderer eine zeitlich befristete Stelle oder dessen Lebensgefährte einen Job in Dubai sucht.

Es gibt zahlreiche Bestimmungen, die die Beschäftigung von Ehepartnern regulieren, auch sind hierfür separate Arbeitsgenehmigungen erforderlich. Für Details ist hierbei die Agentur zuständig.

Jobagenturen kommen ebenfalls zum Einsatz, wenn Auswanderer den Arbeitsplatz wechseln. Dies ist jedoch eher die Ausnahme, da ausländische Arbeitskräfte normalerweise unter bestimmten Vertragsbedingungen nach Dubai kommen und Arbeitgeber einen Jobwechsel nur begrenzt ermöglichen. In bestimmten Fällen können Sie ihren Vertrag kündigen, in diesem Fall sind Arbeitsvermittlungen vor Ort von Nutzen. Auch nach Ablauf Ihres Vertrags kann Ihnen eine Jobagentur bei der Suche nach einem neuen Job behilflich sein.

Staatliche Arbeitsvermittlung

Es gibt in Dubai keine Entsprechung zu den staatlich organisierten Arbeitsvermittlungen westlicher Länder. Arbeitsbeschäftigung fällt in den Aufgabenbereich der Arbeits- und Sozialministerien (Department of Economic Development, PO Box 13223, Dubai (Tel. 971-4-222 9922).

Dubai versucht einen Mittelweg zwischen dem Import ausländischer Arbeitskräfte und den Bedürfnissen der eigenen Bevölkerung zu finden. Firmen werden deshalb stark darin unterstützt, so viele Einheimische wie möglich zu beschäftigen. Diese „Unterstützung“ kann ziemlich hart durchgesetzt werden und das Ministerium kann die Zahl der ausgestellten oder erneuerten Arbeitsgenehmigungen beschränken um die Quote heimischer Beschäftigter aufrechtzuerhalten.

In Anbetracht der großen räumlichen Distanz, die zwischen Dubai und den Herkunftsländern vieler Arbeitnehmer dort liegt, übernehmen Arbeitsvermittler die wichtige Rolle eines Mittelsmannes.
Personalagenturen und Headhunter in westlichen Ländern (besonders in London und New York) vermitteln meist Jobs im Management, während sich Agenturen in Indien (speziell in Mumbai), Sri Lanka, Pakistan, Korea, den Philippinen (Manila) und Thailand (Bangkok) eher um die Versorgung mit Handwerkskräften für die vielen Bauprojekte in Dubai kümmern.
Vermittlungsagenturen spezialisieren sich meist auf bestimmte Arbeitsbereiche, wie z.B. Ärzte und Krankenschwestern, Computerpersonal, Buchhalter, Manager für Bauprojekte, Geschäftsführer und Bürokräfte, Ingenieure und Personal im Technischen Handel.
Vermittlungsgebühren werden vom Arbeitgeber übernommen. Sie werden prozentual vom Jahresgehalt berechnet, der Prozentsatz beträgt zwischen 10 und 20 Prozent für die meisten Jobs, liegt für besser bezahlte Stellen aber darunter. Stammkunden bekommen meist einen Preisnachlass.
Arbeitsvermittlungen vor Ort in Dubai kommen zum Einsatz wenn ein Auswanderer eine zeitlich befristete Stelle oder dessen Lebensgefährte einen Job in Dubai sucht.

Es gibt zahlreiche Bestimmungen, die die Beschäftigung von Ehepartnern regulieren, auch sind hierfür separate Arbeitsgenehmigungen erforderlich. Für Details ist hierbei die Agentur zuständig.

Jobagenturen kommen ebenfalls zum Einsatz, wenn Auswanderer den Arbeitsplatz wechseln. Dies ist jedoch eher die Ausnahme, da ausländische Arbeitskräfte normalerweise unter bestimmten Vertragsbedingungen nach Dubai kommen und Arbeitgeber einen Jobwechsel nur begrenzt ermöglichen. In bestimmten Fällen können Sie ihren Vertrag kündigen, in diesem Fall sind Arbeitsvermittlungen vor Ort von Nutzen. Auch nach Ablauf Ihres Vertrags kann Ihnen eine Jobagentur bei der Suche nach einem neuen Job behilflich sein.

Staatliche Arbeitsvermittlung

Es gibt in Dubai keine Entsprechung zu den staatlich organisierten Arbeitsvermittlungen westlicher Länder. Arbeitsbeschäftigung fällt in den Aufgabenbereich der Arbeits- und Sozialministerien (Department of Economic Development, PO Box 13223, Dubai (Tel. 971-4-222 9922).

Dubai versucht einen Mittelweg zwischen dem Import ausländischer Arbeitskräfte und den Bedürfnissen der eigenen Bevölkerung zu finden. Firmen werden deshalb stark darin unterstützt, so viele Einheimische wie möglich zu beschäftigen. Diese „Unterstützung“ kann ziemlich hart durchgesetzt werden und das Ministerium kann die Zahl der ausgestellten oder erneuerten Arbeitsgenehmigungen beschränken um die Quote heimischer Beschäftigter aufrechtzuerhalten.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: