Frauen im Job

Wie ist es als Frau in Dubai zu arbeiten?

Bisher galt in arabischen Ländern immer der Mann als Familienversorger, während die Frau die Rolle der Hausfrau übernahm. Dieses Denken ist jedoch dabei, sich auf Grund der vielen ausländischen Einflüsse zu ändern.

Frauen im Job

Dieser Prozess wurde besonders durch den Zustrom ausländischer Frauen nach Dubai beschleunigt. Schon seit einiger Zeit arbeiten arabische Frauen als Lehrerinnen oder Krankenschwestern, sie sind aber auch immer stärker in anderen Bereichen, wie im Bankensektor oder Dienstleistungsbereich zu finden. Auch die Mehrheit der weiblichen Auswanderer arbeitet im Dienstleistungsbereich als Ärzte, Rechtsanwälte, als Hotelleitungen, in der Werbebranche, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und als Stewardessen für eine der zahlreichen nationalen Fluggesellschaften.

Immer mehr einheimische Frauen sind in Dubai berufstätig und mancher Arbeitgeber hält sie für engagierter und verlässlicher als den durchschnittlichen männlichen Angestellten. Wenn Frauen von Auswanderern berufstätig werden möchten, müssen sie sich um einen eigenen Sponsor und eine eigene Arbeitserlaubnis kümmern. Arbeitgeber sind jedoch oft voreingenommen und weigern sich einer Frau eine Arbeitserlaubnis zu geben. Frauen wird oft angeboten illegal zu arbeiten. Auch wenn es sich dabei um kein Kapitalverbrechen handelt, kann es trotzdem dazu führen dass die Firma ein Bußgeld erhält und die Frau ihren Job verliert.

Arbeitsplätze gelten für Frauen als sicher und frei von sexueller Belästigung, da dies schwer bestraft wird. Die in letzter Zeit sehr stark gestiegene Zahl weiblicher „Touristen“ (also Prostituierten) aus Osteuropa wirkt sich jedoch negativ auf den Respekt aus, den ausländische berufstätige Frauen bisher genossen haben. Frauen sollten gegenüber männlichen Kollegen auch nicht zu freundlich sein, da dies oft als Flirtversuch missverstanden wird.

Dieser Prozess wurde besonders durch den Zustrom ausländischer Frauen nach Dubai beschleunigt. Schon seit einiger Zeit arbeiten arabische Frauen als Lehrerinnen oder Krankenschwestern, sie sind aber auch immer stärker in anderen Bereichen, wie im Bankensektor oder Dienstleistungsbereich zu finden. Auch die Mehrheit der weiblichen Auswanderer arbeitet im Dienstleistungsbereich als Ärzte, Rechtsanwälte, als Hotelleitungen, in der Werbebranche, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und als Stewardessen für eine der zahlreichen nationalen Fluggesellschaften.

Immer mehr einheimische Frauen sind in Dubai berufstätig und mancher Arbeitgeber hält sie für engagierter und verlässlicher als den durchschnittlichen männlichen Angestellten. Wenn Frauen von Auswanderern berufstätig werden möchten, müssen sie sich um einen eigenen Sponsor und eine eigene Arbeitserlaubnis kümmern. Arbeitgeber sind jedoch oft voreingenommen und weigern sich einer Frau eine Arbeitserlaubnis zu geben. Frauen wird oft angeboten illegal zu arbeiten. Auch wenn es sich dabei um kein Kapitalverbrechen handelt, kann es trotzdem dazu führen dass die Firma ein Bußgeld erhält und die Frau ihren Job verliert.

Arbeitsplätze gelten für Frauen als sicher und frei von sexueller Belästigung, da dies schwer bestraft wird. Die in letzter Zeit sehr stark gestiegene Zahl weiblicher „Touristen“ (also Prostituierten) aus Osteuropa wirkt sich jedoch negativ auf den Respekt aus, den ausländische berufstätige Frauen bisher genossen haben. Frauen sollten gegenüber männlichen Kollegen auch nicht zu freundlich sein, da dies oft als Flirtversuch missverstanden wird.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: