Kleinanzeigen

Immobilienanzeigen in Zeitungen und im Internet

In den lokalen Zeitungen und Zeitschriften finden Sie Kleinanzeigen mit Immobilienangeboten, vor allem in den Wochenendausgaben. Zudem gibt es in den USA eine Reihe von großen Immobilienportalen mit Beschreibungen und Fotos zu den annoncierten Objekten.

Kleinanzeigen

Wohnungsanzeigen können von Eigentümern, Maklern und Mietern auf der Suche nach einem Nachmieter geschaltet werden. Sie finden sie in der Classifieds-Rubrik unter Apartments for Rent. Neben den allgemeinen Zeitungen und Zeitschriften gibt es auch eine Reihe von spezialisierten Immobilienpublikationen, darunter das For Rent magazine, den Apartment Guide oder das Rental Guide Magazine.

In größeren Städten und Universitätsstädten gibt es normalerweise Gratiszeitungen, die ausschließlich Kleinanzeigen enthalten, darunter eine Vielzahl von Wohnungsanzeigen und Möbelverkäufen (nützlich beim Einzug!). Immobilienzeitungen finden Sie auch in großen Supermärkten, Handelskammern und Bankfilialen.

In Gegenden mit hoher Wohnungsnachfrage sollten Sie die Zeitung sofort nach Ihrem Erscheinen kaufen und umgehend mit Ihren Anrufen beginnen. Attraktive Wohnungen werden schnell vergeben, und einen Tag nach dem Erscheinen der Zeitung sind die besten Wohnungen bereits vermietet. Beachten Sie, dass der Wohnungsteil der Sonntagsausgabe vieler Zeitungen bereits am Samstag nachmittag erhältlich ist (die New York Sunday Times ist ein Beispiel) und planen Sie dementsprechend.

Ein gute Quelle für Wohnungsanzeigen sind die zahlreichen Immobilienportale wie www.apartmentguide.com , www.homes.com , www.rental-guide.com  und www.aptsforrent.com . Anders als Zeitungsanzeigen enthalten Internetanzeigen meist eine ausführlichere Beschreibung (so dass Sie sich als Ausländer nicht durch einen unermesslichen Wust von Abkürzungen kämpfen müssen), Fotos der jeweiligen Wohnungen und strukturierte Filtermöglichkeiten, zum Beispiel nach Stadteil oder Wohnungsgröße.

In jedem Fall sollten Sie sich mit dem typische Vokabular und den häufig verwendeten Abkürzungen im Immobilienmarkt vertraut machen. Eine Übersicht der wichtigsten Begriffe finden Sie in unserem Wohnungsglossar.

Eine eigene Anzeige aufgeben

Natürlich können Sie auch selbst ein Wohnungsgesuch aufgeben. In Zeiten großer Nachfrage ist dies jedoch oftmals eine Geldverschwendung. Eine Wohnungsgesuch macht eher Sinn, wenn Sie nach einer Wohngemeinschaft suchen, da viele WG-Bewohner die Gesuche nach potentiellen Mitbewohnern mit einem passenden ‚Profil’ durchsuchen. Eine kostenlose Kleinanzeige können auch auf Just Landed aufgeben - viele unserer Besucher suchen gezielt nach internationalen Mietern oder Mitbewohnern.

Wohnungsanzeigen können von Eigentümern, Maklern und Mietern auf der Suche nach einem Nachmieter geschaltet werden. Sie finden sie in der Classifieds-Rubrik unter Apartments for Rent. Neben den allgemeinen Zeitungen und Zeitschriften gibt es auch eine Reihe von spezialisierten Immobilienpublikationen, darunter das For Rent magazine, den Apartment Guide oder das Rental Guide Magazine.

In größeren Städten und Universitätsstädten gibt es normalerweise Gratiszeitungen, die ausschließlich Kleinanzeigen enthalten, darunter eine Vielzahl von Wohnungsanzeigen und Möbelverkäufen (nützlich beim Einzug!). Immobilienzeitungen finden Sie auch in großen Supermärkten, Handelskammern und Bankfilialen.

In Gegenden mit hoher Wohnungsnachfrage sollten Sie die Zeitung sofort nach Ihrem Erscheinen kaufen und umgehend mit Ihren Anrufen beginnen. Attraktive Wohnungen werden schnell vergeben, und einen Tag nach dem Erscheinen der Zeitung sind die besten Wohnungen bereits vermietet. Beachten Sie, dass der Wohnungsteil der Sonntagsausgabe vieler Zeitungen bereits am Samstag nachmittag erhältlich ist (die New York Sunday Times ist ein Beispiel) und planen Sie dementsprechend.

Ein gute Quelle für Wohnungsanzeigen sind die zahlreichen Immobilienportale wie www.apartmentguide.com , www.homes.com , www.rental-guide.com  und www.aptsforrent.com . Anders als Zeitungsanzeigen enthalten Internetanzeigen meist eine ausführlichere Beschreibung (so dass Sie sich als Ausländer nicht durch einen unermesslichen Wust von Abkürzungen kämpfen müssen), Fotos der jeweiligen Wohnungen und strukturierte Filtermöglichkeiten, zum Beispiel nach Stadteil oder Wohnungsgröße.

In jedem Fall sollten Sie sich mit dem typische Vokabular und den häufig verwendeten Abkürzungen im Immobilienmarkt vertraut machen. Eine Übersicht der wichtigsten Begriffe finden Sie in unserem Wohnungsglossar.

Eine eigene Anzeige aufgeben

Natürlich können Sie auch selbst ein Wohnungsgesuch aufgeben. In Zeiten großer Nachfrage ist dies jedoch oftmals eine Geldverschwendung. Eine Wohnungsgesuch macht eher Sinn, wenn Sie nach einer Wohngemeinschaft suchen, da viele WG-Bewohner die Gesuche nach potentiellen Mitbewohnern mit einem passenden ‚Profil’ durchsuchen. Eine kostenlose Kleinanzeige können auch auf Just Landed aufgeben - viele unserer Besucher suchen gezielt nach internationalen Mietern oder Mitbewohnern.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: