Freenet DSL - der Horror!!!

  • Hallo Ihr Lieben! Für alle, die so wie ich einen Freenet-DSL-Anschluss bestellen wollen, eine Warnung: Freenet ist der absolute Horror!

    Ich hatte lange Zeit verschiedene Angebote verglichen und mich dann für den Freenet Flexi-DSL-Anschluss entschieden. Der Tarif ist klasse, weil er einen DSL-Zugang für eine geringe Gebühr mit geringem Datenvolumen bietet. Wird das Volumen überschritten, schaltet der Tarif im jeweiligen Monat automatisch auf eine Flatrate von 29,95 Euro um (was immer noch sehr günstig ist). Also ideal für Leute, die manchmal verreisen und nicht in jedem Monat eine Flatrate brauchen.

    Die Installation von Freenet war allerdings ein Horror. Die Hardware (in meinem Fall ein WLAN-Router) kam erst nach 6 Wochen. Die Installation war so mies eingerichtet, dass Sie nur mit Hilfe der Freenet-Hotline funktionierte. Seitdem ist mein Anschluss schon dreimal zusammengestürzt, so dass ich den Router jedes Mal neu installieren musste. Natürlich wieder mit Hilfe der Hotline, die Übrigens nur über eine 0190-Nummer zu €1,89 zu erreichen ist. Ich bin schon gespannt auf meine Telefonrechnung, wahrscheinlich habe ich allein in diesem Monat 30 Euro an Telefongebühren mit Freenet. Das angeblich so "tolle" Angebot kommt so teurer als ein T-Online Anschluss, ich habe das Gefühl, als ob die Freenet-Leute mehr über Ihre Hotline als über Ihre DSL-Anschlüsse verdienen!!!

    29 Sep 2004, 07:39 Anonymous
These Forums are no longer active. To post a new discussion, please visit our new Germany Forums.

Replies

  • Das stimmt!

    Hallo Markus!

    Ich kann Deine Probleme gut verstehen. Wir hatten auch einen Freenet-Anschluss bestellt, und einen Riesen-Ärger damit! Beim nächsten mal werde ich weniger auf den Preis und mehr auf die Qualität achten.

    Anonymous 15 Nov 2004, 06:02 - Report
  • Freenet sucks!

    Auch ich kann den beiden nur zustimmen- Bei mir hat die Lieferung/Freischaltung über 8 Wochen gedauert, und bei der Hotline bin ich nur nach endlosen Versuchen durchgekommen! Besonders gemein: Ich weiß ja nicht ob es noch sonst jemand aufgefallen ist (achtet mal drauf), aber ich bin habe einige male nach immer exakt 3.42min die Nachricht bekommen, dass die Hotline nun (plötzlich!) überfüllt sei, und ich bitte (!) später noch einmal anrufen solle- dreiste Abzockerei!!!!!

    Anonymous 04 Jan 2005, 02:02 - Report
  • Freude mit Freenet :-(

    Ich kann Euch nur zustimmen.
    Am 15.11. habe ich einen DSL-Anschluß bei Freenet beantragt. Am 9.12. wurde er freigeschaltet, lt. Telekom gab´s am 28.12. die Reservierungsbestätigung für die Leitung für Freenet. Inzwischen haben wir den 14.01.! Freenet erteilt mir die Auskunft, man hätte mich falsch informiert und die Bestätigung wäre noch nicht angekommen. Dies würde die (ominöse) "interne Abteilung" regeln, dieser könnten ganz andere Informationen vorliegen (ja welche denn???). Eine Information dieser internen Abteilung ist scheinbar nicht zu erhalten. Die Dame am Telefon wollte versuchen, zu veranlassen, daß die "interne Abteilung" bei der Telekom nachfragt, könnte mir aber nichts versprechen und eine Rückmeldung wäre ebenfalls nicht möglich. Ich sollte mich einfach noch ein bißchen gedulden (das erzählen die mir seit 9.12.) und abwarten.
    Und aus der Hotline bin ich ebenfalls diverse Male nach 3,nochwas Minuten rausgeflogen. Ich warte noch bis Mittwoch ab und storniere ansonsten meine Bestellung.

    Anonymous 14 Jan 2005, 09:13 - Report
  • DSL Anschluss

    Hallo,

    ich habe meinen DSL Anschluss 01.01.05 bestellt und am 01.02.05 wurde er freigeschaltet. Mir ist nur noch nicht klar, wann ich meine Telefonrechnung von Freenet bekomme, weil die Kosten ja nicht über die Telekom abgerechnet werden.

    Annonym

    Anonymous 15 Feb 2005, 07:49 - Report
  • freenet dsl

    Hallo, habe am 26.10.2004 von freenet bereits eine Auftragsbestätigung bekommen, viele zermürbende Anrufe (kaum ein Durchkommen) Abbruch und später noch einmal versuchen!!!!
    x-mal von der Hotline vertröstet, bis heute, 16.02.2005 immer noch keine Freischaltung!

    Anonymous 15 Feb 2005, 11:57 - Report
  • freenet oder telekom?

    wer hat nun wirklich schuld.habe seit 17.11.2004 einen antrag laufen.freenet schreibt mir die telekom hat mal technische probleme ein anderes mal sind es die splitter die ausgegangen sind.habe beschwerde bei der telekom eingereicht und die schreibt mir das sie keinerlei anfragen für die verfügbarkeitsprüfung erhalten haben.am 12.02.2005 wieder bei freenet mit dieser aussage angefragt sowie gestern am 18.02 und keine antwort.da frag ich mich wo freenet drei mal die anfrage gestellt hat wie sie behaupten.

    möchte gerne mal FRIEDA sein bei freenet DSL

    Anonymous 19 Feb 2005, 06:31 - Report
  • Stornierung?

    Hi,
    habe am 28.12 ein DSL Paket bei Freenet bestellt.
    Bisher habe ich ausser einem Splitter von Telekom noch nichts bekommen.
    Telekom sei schuld, hat man mir in Hotline gesagt.
    Wollte fragen, ob ich noch das Recht habe meine Bestellung zu stornieren oder ist es schon zu spaet?
    Danke im Voraus

    Anonymous 19 Feb 2005, 08:27 - Report
  • Wechsel

    Am 14.1. habe ich über meine Schwierigkeiten mit Freenet geschrieben (s.o.).
    Ich habe dann letztendlich meinen Bestellung storniert (ja, das geht, solange noch nichts freigeschaltet wurde) und den Anschluß bei GMX bestellt.
    Was soll ich sagen? Nachdem Freenet mir 128 Mal (so ungefähr) mitgeteilt hat, daß sie Schwierigkeiten mit der Telekom haben und die Telekom gesagt hat, sie hätten gar keine Auftrag erhalten, hat es bei GMX sage und schreibe zwei Wochen vom Auftrag bis zur Freischaltung gedauert. Schon nach drei Tagen habe ich einen Brief bekommen, daß ein Problem mit der Telekom geklärt werden muß und nach ca. einer Woche war der Schaltungstermin in der Statusabfrage ersichtlich.
    Super, kann ich nur weiterempfehlen!

    Anonymous 26 Feb 2005, 11:10 - Report
  • Nie wieder Freenet-dsl

    Nichts läuft bei freenet normal. Die sind nur zum Abzockern da und bieten kein Service. Ich habe 2GB-dsl bei Freenet bestellt. Erst 3 wochen später als vorgesehen war ich in der Lage dsl zu benutzen. Trotzdem haben sie gesamte Monate abgerechnet und bis heute nichts gut geschrieben. Ich möchte immer über Datenvolumen, die ich benutze informiert bin. Angeblich sollte der Verbindungsmonitor deswegen da sein. Aber ich komme mit meiner Daten sprich loginname und Passwort nicht ins Menü „Meine Daten“ rein geschweige denn in Verbindungsmonitor.Ich habe alles mögliche probiert. Fast konnte man meinen bin ich bei der Konfiguration profi geworden, hat nicht geholfen. Ich habe mehrere Emails mit und ohne Kontaktformular zu freenet gesendet aber vergebens. Die haben nicht einziges mal mir geantwortet. Auch meine Schreiben per Post zu freenet in Kiel bleiben bis heute unbeantwortet. Habe hotline 9 c/m vielfach angerufen. Jedes mal ausnahmelos erst nach 5 Minuten hat jemand mir geantwortet und jedes mal dauert mehrere Minuten bis man meine Daten bekommt und ausprobiert und jedes mal sagt man es sollte jetzt laufen aber es läuft nicht. Alles lüge. Ich werde kündigen und werde nie wieder mit dem Freent vertrag abschließen.

    Nik2K

    Anonymous 13 Mar 2005, 03:18 - Report
  • ebenfalls nie wieder freenet DSL

    In der Werbung wird die kostenlose DSL -
    Einrichtung geprießen.
    Ich erhielt nun eine Rechnung über eine sogenannte "Setup-Gebühr" von mehr als 100 Euro und warte schon fast zwei Wochen auf die
    Bearbeitung meiner Beschwerde.
    Es werden auch keinerlei e-mails beantwortet.
    Jetzt ist Schluss mit der Verar.... .
    Ich werde den Verbraucherschutz einschalten.

    Anonymous 14 Mar 2005, 06:01 - Report
  • Gott, hüte alle vor freenet.de!!!

    Also mal zum Thema freenet.de:

    Wer zu diesem, nun ja, Unternehmen (in meinen Augen Verbrecher) wechselt, der sollte sich warm anziehen.... Im Januar habe ich meine flat zu freenet.de wechseln wollen. Ein mündliches Angebot wurde besprochen und kurze Zeit später kam auch das schriftliche Angebot. Dieses unterschied sich jedoch stark von der mündlichen Vereinbarung. Ich habe 3 (!) Tage versucht. diesen Mistladen zu erreichen und habe dafür knappe 24 € (!!!) bezahlt, ohne auch nur ein hilfreiches Wort zu hören...
    Aus diesem Grund habe ich also schriftlich per Post und per mail Widerspruch eingelegt.
    Soweit, so gut. Vor einigen Tagen jedoch stellte ich auf meinem Kontoauszug fest, dass das Geld von freenet.de UNBERECHTIGT von meinem Konto abgebucht wurde. Natürlich habe ich gleich das Geld wieder zurückgeholt, denn ich habe weder eine Unterschrift geleistet, noch deren Benutzerdaten eingegeben. da könnte ja jeder kommen und einfach wild umherbuchen. Abgesehen mal davon, dass ich weiter nichts (weder schriftlich noch mündlich) von freenet.de gehört habe, finde ich es eine Frechheit, dass dieses so genannte "Unternehmen" nicht endlich vor den Kadi kommt. Also so wie es aussieht, geht mein Problem vor das Gericht (sollte freenet.de nicht SOFORT die Lastschrift einstellen)!


    Überlegt euch genau, ob ihr zu diesem Saftladen wechselt, bei dem nur inkompetente Menschen arbeiten, die kaum deutsch sprechen (ich nix verstehen, war ein mal die Antwort in der Hotline!!!)

    ein beinahe verarschter fast freenet Kunde

    Anonymous 17 Mar 2005, 08:31 - Report
  • Auf keinen Fall FREENET!!!!

    Ich wollte mir auch die flexi flat von freenet anschaffen! doch dann kam ein Problem nach dem anderen! 4 Wochen nachdem ich den Antrag gestellt hatte kommt der erste Brief mit folgendem Inhalt: "Die Telekom hat festgestellt dass bei IHnen kein DSL verfügbar ist! wir werden aber eine zweite Anfrage starten" war für mich schon völlig unerklärlich da im Internet bei der Abfrage immer gesagt wurde dass es verfügbar sei! aber egal. ich hab mir halt gedacht wartest du mal ab! so dann ca. 4 Wochen später kommt der nächste Brief mit dem "Splitter Problem" und da hat es dann gelangt ich hab dann zum 100. mal angerufen und hab gefargt was dass soll und dass ich den Auftrag stornieren will! ich hab die Dame am Telefon gefragt wie ich das Kündigen soll. und sie meinte per fax! alles schön und gut kaum hab ich nachgefragt bekomme ich 3 Tage später die Zugangsdaten Hardware und Splitter. Das war mir egal ich habe trotzdem gekündigt! und das war jetzt vor bestimmt 2 Monaten! Ich habe bis heute noche keine Kündigungsbestätigung!! und wenn man nachfragt heißt es:"ja die Stornierung ist in Bearbeitung" auf die frage was da so lang dauert. wusste sie das nicht! und sie fragte mich dann auch weshalb ich gekündigt habe! dan hab ich ihr die Gründe aufgezählt u.a. auch die Support Hotline nach dem ersten Verbindungsaufbau! die nämlich 1,XX €/min kostet! da sagt sie doch ja wir ham so günstige Angebote irgendwie müssen wir auch Geld verdienen!

    Ich finde es eine Frechheit! Ich wünsche meinem größten Feinden nicht dass sie zu Freenet wechseln! also lasst die Finger von den Halsabschneidern!

    Anonymous 21 Mar 2005, 09:38 - Report
  • Freenet DSL

    Hallo Ihr,
    also ich habe seit ca einer Woche Freenet DSL. Drei Tage nach anmeldung bekahm ich Post mit den Zugansdaten und dem Freischalttermin. Einige Tage vor dem Termin (ca 2Wochen) kam die Hardware. Also bis jetzt 100%ige Zufridenheit

    Anonymous 27 Mar 2005, 11:34 - Report
  • Re:Freenet DSL

    Hm,

    wie kann man 11 Tage vor einen Antrag die Hardware bekommen?Wenn man nach drei Tagen der Anmeldung die Zugangsdaten hat!Hat freenet jetzt schon einen telepartischen Service?
    In meinen Fall habe ich am 17.11.04 den Antrag gestellt und am 17.03.05 storniert.Meiner Erfahrung nach hatt freenet einen Fake-Service, war nicht mal DSL-Kunde und im Vorfeld schon ein Problem.
    "Freenet nein DANKE"

    Anonymous 28 Mar 2005, 11:26 - Report
  • Freenet oder Telekom ?

    Hallo, ich habe am 28-02-05 Freenet DSL beantragt, einige Tage später bekam ich die Zugangsdaten und kurz vor Ostern (also am 22/23-03) bekam ich am selben Tag die Hardware
    und den Splitter von der Telekom. Soweit - so gut ! Freischaltung sollte am 30-03 sein, ich habe alles korrekt installiert, aber das Modem findet kein DSL-Signal. Momentan weiss ich noch nicht, ob es an Freenet oder an der Telekom bzw. woran es überhaupt liegt, aber ich werde die Sache kritisch beobachten. Die Beiträge hier machen jedenfalls nicht sonderlich Mut blunk Gruss, Ralph aus Remscheid

    Anonymous 01 Apr 2005, 03:20 - Report
  • ES LAG AN DER TELEKOM

    Hallo,

    habe nun DSL (siehe mein obiger Beitrag), und es lag an der Telekom. Dort hatte man zwar die Freischaltungsmeldung per 30-03 im Computer, die Leitung aber tatsächlich nicht freigeschaltet. Dies geschah dann endlich am 02-04-2005, angesichts längerer möglicher Wartezeiten ein Klacks ! Ich kann jedenfalls trotz sehr vieler anderer negativer Berichte nichts nachteiliges
    über die Abwicklung von freenet sagen.
    MfG Ralph aus Remscheid

    Anonymous 03 Apr 2005, 09:45 - Report
  • Vorsicht - Freenet lügt!

    Hallo,
    ich hatte diese Probleme beim Anschliessen.
    Noch schlimmer - Kündigung.
    Freenet wollte mich nicht vom Vertrag befreien vor dem 12. Monat. Obwohl als ich mich bei Freenet angemeldet habe, habe ich danach gefragt und die Antwort lautete "Künd. Fristß 2 Monate".
    Jetzt, nach 1 Jahr habe ich gekündigt. Statt die übliche Monatsgebühren (9,90 Euro) schickt mir Freenet eine Rechnung für 57 Euro "Volumenüberschreitung"blunk.
    Rechtsanwalt macht weiter.

    Noch was- Freenet schickt Benutzerdaten zu Microsoft.de ohne Erlaubnis!

    Anonymous 10 May 2005, 12:51 - Report
  • Hände Weg von freenet

    Hallo,
    meine freenet-Odyssee:
    Beantragung im November mit Zusage, daß nach 8 Tagen Hardware und Zugang bei mir seien.
    Am 3. März kam der Router mit Anschalttermin 9.3.05.
    Zig Mails und Anrufe bei der Hotline führten dann dazu, daß ich am 12. April 2005 den Splitter bekam, allerdings noch immer ohne Verbindungsdaten. Diese hatte ich dann am 27. April inkl. einer Entschuldigungsmail von freenet ("...interne technische Probleme etc. bitten in aller Form um Entschuldigung..."blunk.
    Allerdings waren Ende März und am 21. April schon die beiden ersten Rechnungen da. Beide sofort reklamiert von wg. hatte ja noch keinen Zugang etc. Hilft alles nichts, sagt die Hotline, ich muß diese Rechnungen bezahlen und hinterher reklamieren (???). Am 5. Mai wurde der DSL-Zugang von freenet gesperrt, weil ich meine Rechnungen nicht bezahlt hätte... 5 Anrufe und 2 Faxe und mehrere Mails halfen bis heute nicht, was tun?

    Also auch meine Warnung: Hände weg von freenet!

    Anonymous 12 May 2005, 10:08 - Report
  • Never ending story

    Telefonat mit Freenet (nach Tausend anderen):
    (Klingelt)
    "Guten Tag. Sie sind verbunden mit Freenet, leider sind im Moment alle Leitungen belegt. In kürze wird der nächste Mitarbeiter für sie frei."
    (Schlechte Musik in ganz schlechter Qualität - ca. 1,5 Minuten)
    (Klingelt)
    "Guten Tag. Sie sind verbunden mit Freenet mein Name ist Hase. Was kann ich für Sie tun?"
    "01.01.05 DSL beantragt... heute 28.04.05 aber nix DSL"
    "Einen Moment ich verbinde."
    (Schlechte Musik in ganz schlechter Qualität - ca. 4,5 Minuten)
    (Klingelt)
    "Guten Tag. Sie sind verbunden mit Freenet mein Name ist auch Hase. Was kann ich für Sie tun?"
    "01.01.05 DSL beantragt... heute 28.04.05 aber nix DSL"
    "Wie ist Ihre Telefonnummer?"
    "071...."
    "Einen Moment, ich schaue eben in meinen Computer... schnarch... Herr T. S.?"
    "Ja"
    "Ihr Geburtsdatum?"
    "21.0..."
    "Gut... Ich muss Ihnen leider sagen, dass wir seitens der Telekom noch keine Rückmeldung erhalten haben"
    "DAS KANN DOCH NICHT SEIN! Ich warte seit 4 Monaten."
    "Das tut mir sehr leid leider kann ich Ihnen keine andere Auskunft geben."
    "Aber sie müssen doch irgendwie mit der Telekom in Kontakt stehen um in solchen Fällen sich zu erkundigen."
    "Leider haben wir seitens der Telekom noch keine Rückmeldung und müssen diese abwarten. Das macht alles der Computer."
    "Hmm, tschüß"
    -klick-

    Zur selben Zeit Telefoniert meine Freundin im Büro mit der Telekom wegen eines Telefontarifwechsels und erfährt dabei beiläufig, dass unser DSL seit dem 14.03.05 freigeschalten ist...

    Also ich greife erneut zum Hörer.
    (Klingelt)
    "Guten Tag. Sie sind verbunden mit Freenet, leider sind im Moment alle Leitungen belegt. In kürze wird der nächste Mitarbeiter für sie frei."
    (Schlechte Musik in ganz schlechter Qualität - ca. 2 Minuten)
    (Klingelt)
    "Guten Tag. Sie sind verbunden mit Freenet mein Name ist Hase. Was kann ich für Sie tun?"
    "01.01.05 DSL beantragt... heute 28.04.05 nix DSL"
    "Einen Moment ich verbinde."
    (Schlechte Musik in ganz schlechter Qualität - ca. 5,5 Minuten)
    (Klingelt)
    "Guten Tag. Sie sind verbunden mit Freenet mein Name ist auch Hase. Was kann ich für Sie tun?"
    "01.01.05 DSL beantragt... heute 28.04.05 nix DSL... DSL ABER SEIT DEM 14.03.05 FREIGESCHALTEN!!! "
    "Wie ist Ihre Telefonnummer?"
    "071...."
    "Einen Moment, ich schaue eben in meinen Computer... schnarch... Herr T. S.?"
    "Ja"
    "Ihr Geburtsdatum?"
    "21.0..."
    "Gut... Ich muss Ihnen leider sagen, dass wir seitens der Telekom noch keine Rückmeldung erhalten haben"
    "ICH WEIß! ABER DIE TELEKOM HAT DEN ANSCHLUSS FREIGESCHALTEN! AM 14.03.!"
    " Leider können wir ohne Rückmeldung seitens der Telekom nichts unternehmen."
    "WENN DER ANSCHLUSS SEIT ÜBER EINEM MONAT FREIGESCHALTEN IST WIRD DA WOHL NICHTS MEHR KOMMEN!!! KÖNNEN SIE DORT NICHT NACHFRAGEN?"
    " Das macht alles der Computer wir können dort nicht nachfragen. Wir müssen auf die Rückmeldung der Telekom warten."
    "HABEN SIE MICH NICHT VERSTANDEN?"
    " Leider können wir ohne Rückmeldung seitens der Telekom nichts..."
    "AHHH!!!"
    -klick-

    Darauf Kündigten wir den Vertrag mit Freenet (Antwort von Freenet: Da bei ihnen kein DSL möglich ist stornieren wir ihren Auftrag). Also beantragten wir Dsl bei der Telekom. Samstag bestellt, heute (5 Tage später) mit DSL im Internet...

    Anonymous 13 May 2005, 12:50 - Report
  • Freenet = Drückermanieren!!!!

    Hallo an alle!

    ich habe mich vor eineiger Zeit also im Mdrz, bei freenet "unverbindlich" informieren wollen wegen DSL-Wechsel und I-telephonie!

    Der Servicemitarbeiter sagte mir, er schicke mir Unterlagen, natürlich ganz "unverbindlich"! Der Wechsel käme erst zustande wenn ich mich mit dem, in den Papieren enthaltenen Code, ONLINE einloge! Was ich aber dann nicht tat weil ich andere Anbieter auch interessant fand und mich in Ruhe entscheiden wollte.

    Etwa 3 Wochen später kommt auf einmal das Equipment von freenet, welches ich retour schickte mit einem Brief in dem stand, das ich nicht wechsel. Heute sehe ich das freenet von meinem Konto Gebühren abgebucht hat???? Ich rufe dort an und alles war nur ein "Fehler"!

    Gott sei Dank hat die T-Com meinen Zugang nicht gesperrt, sonst hätte ich jetzt kein Internet und noch die Kosten für einen Neuanschluss am Hals! Also für mich sind das "Drückermanieren" und ich will von freenet nichts mehr hören!

    Also seid vorsichtig, von wegen "UNVERBINDLICH" informieren!

    Anonymous 19 May 2005, 11:59 - Report
  • Freenet is mir echt zu krass

    Hi,

    ich habe mir mal die Arbeut gemacht mal alles durch zu lesen. Weil ich eigendlich zu freenet wechseln wollte. Aber ich muß sagen, das ist mir echt ein paar Stufen zu krass.
    Dann lieber 20€ im Monat mehr und (fast) keine Probleme bei der Telecom.

    in diesem Sinne.... Michi.

    Anonymous 23 May 2005, 11:15 - Report
  • FINGER WEG VON FREENET DSL!!!!!

    Hi,

    ich hab mir alle Beiträge durchgelesen und kann euch bis jetzt voll und ganz zustimmen:
    "Gebt FREENET keine Chance!!!!"

    Meine Geschichte:

    Ich hab mir ám 23.02.05 5GB-Tarif bestellt, hab zwei Tage danach die Bestätigung bekommen - so weit so gut...
    Geschrieben stand, dass die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen erfolgen solle...
    *freu*...
    als so ca. 1 Monat vergangen war, hab ich bestimmt schon 5 mal angerufen...Teschnische Probleme seitens der T-Com.
    28.04.05 endlich Hardware + genauer Freischalttermin (19.05.05) + Zugangsdaten von Freenet - noch kein Splitter.
    Dann am 19.05.05 lag im Briefkasten ein orangener Zettel von der POST, um 09.30h war leider keiner zu Hause, muss also morgen abholen...*riesen freu*
    20.05.05 (Freitag) - Splitter von der Post abgeholt...angeschlossen - PROBLEM!
    Die FRITZ!Box kriegt kein signal (POWER LED blinkt, muss aber konstant leuchten).
    Ich ruf bei Freenet an -> Keine Ahnung, rufen Sie bite am Montag nochmal an (Der hörte sich an, als ob der keinen BOCK mehr auf arbeiten hatte - Wochenende steht vor der Tür).
    Ich hab's nicht ausgehalten und am Sonntag angerufen -> Technische Probleme, könnte bis zu drei Tage dauern, ich soll am 23.05.05 (Montag) nochmal anrufen.
    Montag -> es giebt ein Problem, rufen Sie bitte Morgen nochmal anrufen - HÄÄÄÄÄÄ?????
    Naja, das wird wohl noch länger dauern, aber ich werd die Geschichte fortsetzen...

    Mein Fazit bis jetzt: BOAH!!! Freenet ist NERVENKILLER, wenn ihr keinen Bock habt, mehrere Monate zu warten und immer hin- und hergeschubst zu werden, seid ihr bei Freenet mehr als bedient...

    Anonymous 24 May 2005, 12:09 - Report
  • Freenet - Verbrecher

    Vorsicht! Letzter Dreck!
    Meine Geschichte ist sehr ähnlich...
    Wenn jemand freenet will, selbst dran Schuld.
    Lass bloß die Finger weg!

    Gruß
    Stefan

    Anonymous 06 Jun 2005, 03:15 - Report
  • freenet DSL

    Das geht ja alles noch. Ich habe innerhalb der Frist mein Anschluss bevor er eingerichtet wurde wieder storniert. Nach genau 6 Moanten erhielt ich dann die gesamte Hardware, die natürlich sofort zurück schickte. Mir wurde dann trotzdem die Grundgebühr und andere Kosten von 36,00 abgebucht. Ich forderte das Geld sofort zurück und warte nun seit fast 8 Wochen auf meine Rückzahlung. Gehe nun zum Anwalt.
    Unseriöser geht's nicht mehr.

    Anonymous 14 Jun 2005, 03:50 - Report
  • Durchwachsenes Bild

    Ich habe im März Freenet DSL bestellt (das
    Angebot mit DSL 2000 für 16,99) mit 2 GB FUN
    Tarif.
    Erst Anfang Mai habe ich den Splitter bekommen ... aber die Hardware von Freeware kam pünktlich
    zum Freischalttermin der Telekom.

    Installation des Routers und Aufsetzen des
    Zugangs klappte auch ohne Probleme.

    Rechnungen habe ich bisher keine bekommen;
    aber ich hatte keine Probleme, per Telefon
    Support zu bekommen - auch wenn die
    mir meistens nur sagen konnten,
    dass die Telekom auf sich warten läßt.

    Einziges Ärgernis: der Verbindungsmonitor
    soll anzeigen, wieviel Volumen ich schon
    benutzt habe ... nur hinkt das Ding
    immer mindestens 5 Tage hinterher.
    Das könnte man ja wohl besser machen.

    Anonymous 14 Jun 2005, 04:34 - Report
  • Freenet/Telekom blockieren Konkurrenten

    Liebe Leute,

    Freenet ist in erster Linie frei von Schamgefühl,
    reagiert grundsätzlich nur auf Einschreiben mit
    Rückantwort und ist nach der Stornierung
    einer DSL-Beantragung nicht in der Lage, einen
    mittlerweile von ihnen belegten DSL-Port wieder freizugeben.
    Da werde ich einen Anwalt bemühen zu müssen,
    um überhaupt bei irgendeinem Provider DSL-Anschluß zu bekommen. Es ist mir schleierhaft, warum es ein solches Unternehmen
    nicht schafft, an seiner Inkompetenz zu krepieren.



    Anonymous 23 Jun 2005, 10:11 - Report
  • Shit-Provider

    Have used Freenet before as well, it's horrible!!

    Anonymous 06 Jul 2005, 12:35 - Report
  • My German is shit, but...

    am glad I found this forum as the bits I could understand meant that I cancelled my contract with Freenet. Danke!

    Anonymous 07 Jul 2005, 02:11 - Report
  • DSL der Horror

    Hallo,
    habe vor 4 Wochen DSL bei 1&1 bestellt. Nach langer Verzögerung ist seit letzter Woche mein Anschluß geschaltet, kann aber nicht mit arbeiten, da sie zZ keine Hardware liefern können!! Auf Mail reagieren sie mit Standardmails und den Support muß man nach ewiger warteschleife sowieso bezahlen.
    Fazit nicht auf die Werbung reinfallen!!

    Anonymous 08 Jul 2005, 02:28 - Report
  • Freenet is scheise

    Ja ich hab auc hnur probleme hatte letztes jahr bestellt und 3 monate später eine bestellbestätigung bekommen. nach weiteren 3 monaten kammen die zugangsaten und der schalttermin. inzwischen war ich aber schon längst bei gmx. GMX is super keine probleme. günstig super qualität alles ast rein
    dann bakam ich einen anruf von freenet und sollte 50€ für den tarif bezahlen einen vertrag der nie entstanden ist. Also leute nur probleme bei freenet. finger weg

    Anonymous 13 Jul 2005, 02:20 - Report
  • So meine Damen und Herren

    Ich lese hier einiges über die "bösen" Leute der Fa. Freenet.

    Ich selber habe am 10.05.05 einen DSL Anschluss bei Freenet beantragt und warte ebenfalls auf die Freischaltungs- Rückmeldung der Telekom.

    Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht wer hier für dieses CHAOS verantwortlich ist.

    Meiner Meinung nach ist es der magenta farbende Scheissverein mit seinen Telekomikern und nicht die Fa. Freenet.

    1.) Freenet bekommt solange kein Geld bis die DSL- Leitung steht.
    Somit ist es unlogisch den Kunden warten zu lassen, ja ihn sogar zu verärgern.

    2.) Dem magenta farbenden Scheissverein laufen die Kunden weg, weil jedes andere Unternehmen günstiger und besser ist.

    Den Idioten schwimmen die Felle weg und Sie tun jetzt alles um die letzten Kunden nicht auch noch zu verlieren.

    Als ich bei den T-Komikern angerufen habe hat man sofort versucht mich wieder zu binden.

    Also merken:
    FREENET MACHT KEINEN UMSATZ SOLANGE DIE LEITUNG NICHT STEHT.

    Wenn jemand den selben Ärger wie ich hat (mit dem grossen rosa Riesen) , kann er sich bei der Regulierungsbehörde beschweren.

    P.S.: Nein, ich bin nicht bei Freenet beschäftigt.

    Anonymous 23 Jul 2005, 04:29 - Report
  • Freenet.de sind echte Gauner, betrügen mit Rücksendungen

    Mein DSL Anschluss hat eigentlich einigermaßen gut geklappt Jedoch war man an der megateuren Hotline (echte Abzocke) nicht in der Lage mit mir zusammen den WLAN Empfänger in Betrieb zu bekommen. Daraufhin habe ich das Ding zurück geschickt. Freenet gesteht sogar ein das das Gerät angekommen ist. Sind daber der Meinung das man es trotzdem bezahlen müsse. Schließlich hat man es bestellt. Rücksendung geht nicht. Hab nen Anwalt angerufen. Er sagt das Unternehmen handle eindeutig gegen geltendes Recht - Also Betrüger - Falls es abgebucht wird werde ich einfach Rücklastschrift machen. Anzeige bei der Polizei und Staatsanwaltschaft und den richtigen Betrag überweisen. Wollen die eingentlich Kunden haben oder vergraulen???
    Falls jemand ähnliche Erahrungen gemacht hat, meldet euch bei mir



    würd mich schon interessieren

    Anonymous 25 Jul 2005, 04:03 - Report
  • Finger weg von Freenet DSL !!

    Habe am 11.04.05 einen DSL Anschluss beantragt. Jetzt haben wir den 25.07.05 noch immer keine DSL bekommen. Mehrmalige Nachfrage bei Freenet : Problem liegt angeblich bei Telekom. War ja klar. Sind immer die anderen Schuld. Ich storniere und geh zu GMX. Schnauze voll !! Finger weg von Freenet DSL !!!

    Anonymous 25 Jul 2005, 08:38 - Report
  • kein Problem!

    Servus,
    ich hab am 11.07.05 Freenet DSL online bestellt, zwei Tage später kam der Brief mit Mitgliedsdaten und Freischalttermin. Der war am 02.08. Meine Hardware kam bereits am 18.07.05, der Splitter kam von der Telekom am 21.07. Ich hab schon vorher alles angeschlossen und geduldig auf meinen Termin gewartet und siehe da, am 02.08 komm ich von der Arbeit und DSL ist online. Völlig ohne Probleme. Vielleicht bin ich ein Einzelfall aber ich kann mich über Freenet in keinster Weise beschweren! Bin auch seit 4 Jahren Kunde über ISDN gewesen und mir ist Freenet nie negativ aufgefallen. Also die Typen können auch anders, aber die negativen Kritiken überwiegen hier ja eindeutig. Sollte also jeder für sich entscheiden ob er sich traut einen Anschluss über Freenet zu bestellen.

    Anonymous 03 Aug 2005, 10:50 - Report
  • Freenet DSL - der Horror!!!

    Hallo,

    vielleicht kann jemand von euch uns weiterhelfen... Wir haben im Oktober letzten Jahres diesen damals so verlockend klingnenden FreenetDSL-Tarif beantragt. Ein bis 2 Monate später kommt ein Schreiben, dass es bei uns nicht erreichbar ist bla bla und der Vertrag somit gekündigt sei.
    Im März diesen Jahres allerdings bekommen wir plötzlich die passende Hardware, Zugangsdaten usw. Und seitdem wird auch kräftig von unserem Konto abgebucht. Dummerweise erreichen wir niemanden (die Probleme sind ja weitläufig bekannt) und die Abbuchung wollten wir bisher nicht sperren, damit wir keine Anzeige oder sonstiges erhalten. Und aus diesem Grund haben wir Freenet bisher auch nicht genutzt. Die Hardware haben wir damals sofort zur Hälfte (also von 2 Geräten) zurückgeschickt, damit wir wenigstens ein Beweisstück haben. Aber es tut sich gar nix! Niemand ist zu erreichen und argh, es ist einfach nur ärgerlich, weil wir auch nicht wissen in welcher rechtlichen Lage wir sind...

    Kann uns da irgendwer weiterhelfen???!
    auch gern per Mail:

    Anonymous 05 Aug 2005, 01:21 - Report
  • FreenetDSL ist der Letzte Sch...! Von wegen die telekom ist schuld!

    Hi,

    also ich habe am 20.06.2005 FreenetDSL bestellt und am 21.06.2005 darüber eine Bestätigung per Post bekommen. Dann habe ich gewartet bis zum 25.07.2005, an dem tag hab ich dann bei Freenet angerufen und die sagten mir, dass die auf die Telekom warten. Dann hab ich bei der Telekom angerufen und gefragt warum die mich nicht umschalten und dann hat mir der Mitarbeiter an der Hotline gesagt, dass ich Resale DSL ab dem 28.07.2005 geschaltet bekommen. Mit diesem Wissen rief ich dann wieder bei Freenet an und die sagten sie wüssten von nichts. Dann wartete ich wieder 1 Woche nichts geschah, dann rief ich wieder bei Freenet an und die wussten angeblich immernoch von nichts. In der zwischen Zeit kam meine T-Com Rechnung auf der stand, dass DSL ab dem 28.07.2005 wegfiel, für mich ein weiterer Beweis das DSL umgeschaltet wurde. Um mir 100%ige sicherheit zu verschaffen ging ich zum T-Punkt und fragte nach. Im T-Punkt zeigte man mir am Rechner, dass ResaleDSL geschaltet ist seit dem <b>28.07.2005</b>. Mit dem Wissen rief ich wieder bei Freenet an und die sagten sie könnten nur warten (das ist gelogen es gibt einen extra Anprechpartner bei der Telekom für Reseller!). Naja ich hab nun nen Brief mit Kopien der Rechnung etc. an Freenet geschickt (Einschreiben). Heute warte ich seit ner Woche auf ne Antwort!

    Anonymous 12 Aug 2005, 05:30 - Report
  • Freenet DSL der Horror

    Freenet hat wenigstens geliefert, auch wenns Schott war. 1&1 kommt erst gar nicht so weit. Ich warte seit 6 Wochen. Eine ironische Anfrage, ob noch vor dem Jahr 2008 geliefert wird, können die nicht beantworten.

    Anonymous 12 Aug 2005, 08:24 - Report
  • probleme mit freenet dsl

    Zu dem ganzen Thema freenet kann ich nur warnen: Finger weg von freenet !!
    Das ist ein unseriöser Laden, der über Kostenpflichtige Nummern abzockt wo es geht.

    Ich habe meinen DSL-Anschlus Ende Juni bestellt. Zum 18.08. bekam ich den Freischaltungstermin. Die Leitung ist aber bis heute nicht synchronisiert. freenet schiebt die Schuld natürlich auf die telekom ab. Ich habe den ganzen Müll zurückgeschickt und den Vertrag gekündigt und zugleich den Fall dem Rechtsanwalt übergeben. Mit diesem Laden sollte man besser keine Geschäfte machen.

    freenet -- normal ist das nicht !

    Anonymous 23 Aug 2005, 03:28 - Report
  • magentafarbener Sch.... verein

    ... es kann schon sein, daß an den Problemen, die es mit dem grünfarbenen freenet-verein gibt, auch die Telekom eine Mitschuld trägt.

    ... es kann aber nicht sein, das man mit diesem unseriösen grünfarbenen freenet-Laden keinen seriösen Kontakt herstellen kann (weder telefonisch, noch per e-mail)

    ... es kann nicht sein, daß man 5 tage lang versucht, diesen Laden über die sogenannte service-nummer zu erreichen, und man jedesmal nach ca. 10-20 Min (Kosten: 1,20 -2,40 EUR), wennn genügend abgezockt wurde, aus der Leitung gekippt wird

    ... eine Firma, mit der man in angemessener Zeit und zu angemessenen Konditionen keinen seriösen Kontakt herstellen kann ist schlicht und einfach ein unseriöser Abzockerladen

    ... bei der Telekom übrigens gibt es diverse 0800'er Nummern (kostenfrei), an denen nach höchstens 3-4min ein Servicemitarbeiter antwortet

    freenet - nein danke!

    Anonymous 23 Aug 2005, 03:40 - Report
  • freenet - der Horror

    ich kann alle Negativmeldungen bezüglich freenet nur bestätigen. Hoffentlich verschwindet dieser miese Laden bald von der Bildfläche.

    Anonymous 24 Aug 2005, 10:20 - Report
  • Alles Richtig

    Hey Leute!

    Ich kann euch nur zustimmen! Ich warte nun seit 7 Wochen seit Bestellung! Eigentlich ging es bei mir noch recht gut...wenn man hört was sonst so abgeht! Ich habe eigentlich alles ... Zugangsdaten und Hardware...allerdings müssen wir seit dem 16.08. bezahlen (Schalttermien) und haben noch keinen Splitter...das ärgert dann doch ungemein! Wenn man sich vorstellt, das noch kein Ende des Dramas in sicht ist! Also ich kann nur allen raten...wer noch nicht bei Freenet ist der soll es besser lassen...alles anderen wünsch ich viel Geduld und das es noch klappt! mfg Seppel

    Anonymous 25 Aug 2005, 11:49 - Report
  • freenet dsl Horror

    Das Kann ich alles nur bestätigen, hab auch die schnau... voll. ich habe im mai freenet beauftragt mein dsl anschluß zu über nehmen und aus der 1000er leitung ne 3000er zu machen, erst nach über 2 monaten bekamm ich die meldung das dsl jetzt über freenet läuft, hatte aber immer noch ne 1000er leitung. nach 100 Tefongesprächen mußte ich einsehen das freenet nicht in der lage ist einen weiter zu helfen, und mann anstatt hilfe ne fette telefon rechung bekommt. habe am 31.08.05 schalt termin gehabt für meine 3000er leitung und was passiert.... Nix hab immer noch ne 1000er leitung, darauf folgen wieder mehrer telefon gespräche und telefon kosten, und keiner ist in der lage einen zu helfen, nur das dsl fach team könnte helfen, was natürlich zum preis von 1,24 Euro die minute zu erreichen ist. Echt TOLL.
    das ende vom lied ist wir haben denn 16.9.05 und ich habe immer noch keine 3000er leitung surfe immer noch mit 1000. Aber Die RECHNUNG für die 3000er leitung haben sie mir schon geschickt. Die spinnen doch echt.

    ICH KANN JEDEN NUR ABRATEN VON FREENET DSL!!!!!

    VORSICHT BÖSE FALLE

    Anonymous 16 Sep 2005, 03:28 - Report
  • Hallo den Ganzen

    Ich bin eine Studente in Deutch, ich wohne in Korsika, und ich studie die Fremdenverkehr, deshalb mochte ich mit irgendwer eine Korrezpondenz haben, um mich zu helpen!!!!!

    Laure.....

    Anonymous 16 Sep 2005, 10:33 - Report
  • nich Freenet sondern T-Com ist schuld!!

    Hallo Leute,
    das Problem dass Ihr beschreibt liegt meist nicht an Freenet oder den anderen Providern! Ich z.B. habe meine Erstbestellung eines DSL Anschlusses am 08.08. bei Freenet gemacht. Zufällig arbeitet ein Bekannter von mir mit Freenet zusammen und hat Einblick in die Vorgänge. Nach etlichen Rückfragen hat Freenet also nach 7 (sieben Wochen!!) von der T-Com den 28.09. als Freischalttermin erhalten und mir diesen auch mitgeteilt. Heute 30.09., also zwei Tage später ist die Leitung noch immer nicht freigeschaltet!! Problem dabei: Freenet kann zwar immer bei der Vermittlungsstelle der T-Com anrufen und sich beschweren, hat aber keinerlei Druckmittel obwohl die T-Com laut Gerichtsurteil von letztem Jahr, jeden Antrag (von welchem Provider auch immer) innerhalb von vier Wochen freischalten muss!! Die T-Com versucht aber durch das Verzögern die Kunden der anderen Provider zu vergraulen - und wer ist dann wohl der Nutznießer davon - genau die T-Com.
    Laut Auskunft bei der T-Com sagen diese also immer (wie auch bei mir):"Freischaltung erfolgte bereits am..." - was aber nicht den Tatsachen entspricht (bei mir ganz offensichtlich da ich trotz konfigurierter Hardware nicht ins Netz, und auch der Router sich nicht mit dem DSL Anschluss syncronisieren kann). Nochmal: Nur die Telekom hat Zugriff auf Ihr Netz und kann freischalten - Freenet und andere Provider können daran nichts ändern!!
    Der Hardware Versand erfolgt übrigens immer erst wenn der vorläufige Freischalttermin von der T-Com genannt wird.
    Ich persönlich rege mich also sehr viel mehr über das Verhalten der T-Com auf, die den freien Markt durch solches Handeln verhindern will.

    Anonymous 30 Sep 2005, 12:56 - Report
  • freenet dsl

    Ich habe freenet dsl 2000 am 13.09.05 bestellt
    und am 30.09.05 war es freigeschaltet.
    Durch einen Einrichtungsfehler meinerseits über
    W-Lan musste ich dann SONNTAGS die Freenet-Hotline anrufen. Die Gebühren beliefen sich auf
    akzeptable 19 Cent/min. Nach gut 2 Minuten
    hatte ich dann einen kompetenten Servicemann
    an der Leitung, der mir bei der Einrichtung sehr
    hilfreich war.
    Daher kann ich bisher nur positives von Freenet
    berichten.
    Dazu muss ich sagen, W-Lan ist der letzte Schrott
    oder noch nicht ausgereift. Habe dann umgestellt
    auf Lan-Kabel.(ist auch sicherer)
    Mann sollte übrigens auch vorher checken ob
    DSL im jeweiligen Einzugsbereich verfügbar ist.
    Grüsse aus Troisdorf,
    klaus

    Anonymous 04 Oct 2005, 09:14 - Report
  • freenet

    gucks du:

    http://www.zdnet.de/news/software/0,39023144,39129230,00.htm

    Anonymous 04 Oct 2005, 01:00 - Report
  • Freenet sollte das besser können

    Hallo,

    habe Anfang September DSL bei Freenet bestellt. Man sagte mir innerhalb von 4 Wochen wird der Anschluss geschaltet. DSL Hardware kam flott sowie auch der Splitter. Der Brief mit den Zugangsdaten sowie auch das DSL Signal lassen bisher noch auf sich warten. Lt. Rechnung und Telekom war am 23.9.2005 der Schalttermin, aber meine DSL Hardware will einfach nix erkennen. Zwei Anrufe bei der freundlichen und auch tlw. komptenten Hotline haben bisher nicht wirklich was gebracht. Der Anruf des Vortages "verschwand" aus der Datenbank, und heute soll ich die Techniker zw. 10 und 20 Uhr zu ihrem und meinem Glück zwingen, d.h. anrufen und das technische Problem zusammen mit dem Techniker aus der Welt schaffen.
    Ich sag Bescheid wie es weitergeht

    comtronic_99

    Anonymous 05 Oct 2005, 08:32 - Report
  • Freenet ist das Letzte! Achtung Finger weg!

    Freenet ist das Letzte!

    habe im August versucht, zu freenet zu wechseln. Schon nach 1 Woche wußte ich, dass es ein Fehler war. Hotline kann man vergessen, da so gut wie nie erreichbar. Es gibt keine"normale" Telefonnummer oder Email Adresse wo man nachfragen kann. Eine 0190 Nummer als normale Hotline ist eine Frechheit. Ich habe 10 Tage nach meinem Antrag per Fax (steht in den AGBs) und per Einschreiben gekündigt. Reaktion: NULL. 5 Wochen später kommt die Mitteilung dass die Umschaltung bald folgt. Nochmals per Fax gekündigt; Reaktion: NULL. 2 Wochen später kam der exakte Umschalttermin. Rückfragen bei der Telekom haben ergeben, dass Freent entgegen meiner Kündigung trotzdem meinen Port belegt hat. Was soll man dazu sagen? Vorsicht Betrüger, Abzocker oder ähnliches? Oder, wer zu denen wechselt ist selbst dran schuld? Deshalb mein Rat: Finger weg, es gibt Provider, die eine kostenloses Hotline anbieten und auch nicht viel teurer sind!! Da Freenet seine Kontaktadressen verschleiert, liegt die Absicht nahe, es unzufriedenen Kunden unnötig schwer zu machen. Mich wundert nur warum so ein Laden nicht schon längst pleite ist. Oder gibt es immer noch zuviele Dumme wie mich?

    Anonymous 15 Oct 2005, 06:25 - Report
  • Freenet DSL - der Horror!!!

    Hallo
    ich habe auch vor kurzem einen DSL Anschluß + Flatrate bei Freenet bestellt und noch 3 Wochen wieder storniert weil es zu lange ging und keine Hardware geliefert wurde! Ich habe mich dann entschieden bei GMX meine DSL 2000 Flatrate zu bestellen! Dort kostet sie genau 1€ mehr und siehe da nach 2Wochen
    hatte ich meine Hardware (fritz!Box Version 2 & Splitter) und mein DSL war geschalten! GMX ist super! Es läuft alles problemlos ab! Ich kann daher GMX nur an jeden weiterempfehlen der günstig aber gut ins Internet möchteDer DSl 2000 Aschluß zusammen mit einer Flatrate kostet gerade mal 30€ im Monat! Das ist fenomenal für die guten Verhältnisse! Also: GMX bestellen und sich den Ärger mit Freenet sparen

    Gruß Johannes

    Anonymous 16 Oct 2005, 09:41 - Report
  • 6 Wochen Wartezeit ohne Reaktion!

    Habe am 14.09. Freenet DSL Flatrate bestellt, letzte Woche bekam ich dann zwei Briefe. In einem hieß es, dass es Ihnen leid tun würde für die Verzögerung und das es wohl noch dauert, im anderen Brief waren die Zugangsdaten. Freitag kam dann der Router, seit heute soll ich es laut Freenet nutzen können. Aber ich habe noch keinen Splitter. Telekom hat sich deswegen mit mir auch nicht in Verbidnung gesetzt. Oder hätte ich den extra bei denen bestellen müssen?

    Anonymous 25 Oct 2005, 05:16 - Report
These Forums are no longer active. To post a new discussion, please visit our new Germany Forums.