Einführung

Der Schweizer Telekommunkationsmarkt

Telefone in der Schweiz sind ein weiteres Beispiel für das Schweizer Effizienzwunder: Sie funktionieren immer! Die Schweiz hat weltweit eine der höchsten Anzahlen von Telefonleitungen pro Einwohner, fast jeder Haushalt ist an das Netz angeschlossen.

Einführung

Bis 1998 wurde der Schweizer Telekommunikationsmarkt von Telecom PTT dominiert (heute Swisscom). Seit der Liberalisierung des Marktes können Sie bei Ferngesprächen auf eine Reihe von alternativen Anbietern zurückgreifen.

Neben Swisscom gibt es alternative nationale Anbieter wie GTN, Sunrise, Orange und Econophone sowie eine Reihe von kleineren regionalen Anbietern. Die Gebühren für Ferngespräche sind aufgrund des Wettbewerbs radikal gefallen.

Ortsgespräche werden immer noch von Swisscom dominiert, obwohl sich auch dies ändern wird. Im Mobilfunkmarkt steht Swisscom mit Sunrise und Orange im Wettbewerb.

Eine Telefonleitung erhalten Sie in der Schweiz relativ unproblematisch und schnell, der Kundendienst von Swisscom ist exzellent.

Bis 1998 wurde der Schweizer Telekommunikationsmarkt von Telecom PTT dominiert (heute Swisscom). Seit der Liberalisierung des Marktes können Sie bei Ferngesprächen auf eine Reihe von alternativen Anbietern zurückgreifen.

Neben Swisscom gibt es alternative nationale Anbieter wie GTN, Sunrise, Orange und Econophone sowie eine Reihe von kleineren regionalen Anbietern. Die Gebühren für Ferngespräche sind aufgrund des Wettbewerbs radikal gefallen.

Ortsgespräche werden immer noch von Swisscom dominiert, obwohl sich auch dies ändern wird. Im Mobilfunkmarkt steht Swisscom mit Sunrise und Orange im Wettbewerb.

Eine Telefonleitung erhalten Sie in der Schweiz relativ unproblematisch und schnell, der Kundendienst von Swisscom ist exzellent.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: