Überweisungen

Geldüberweisung in die USA und ins Ausland

Geldüberweisungen in die USA und ins Ausland sind normalerweise relativ schnell und unkompliziert. Sie haben die Wahl zwischen einer Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Überweisungen

Die Gebühren für eine Überweisung setzen sich normalerweise aus einer Fixgebühr und/oder einer variablen Gebühr zusammen, die in Abhängigkeit des Überweisungbetrags berechnet wird.

Internationale Geldüberweisungen

Banküberweisungen innerhalb der USA sind normalerweise recht schnell und und unkompliziert, doch ist dies leider nicht immer auch bei internationalen Überweisungen der Fall. Im Zweifelsfall sollten Sie daher auch alternative Überweisungsformen in Betracht ziehen, wobei Sie das jeweilige Niveau der Absicherung der Überweisungsbetrags in Betracht ziehen müssen.

Banküberweisungen

Falls Sie in den USA ein Bankkonto haben, können Sie über das Banksystem auf mehreren Wegen Geld weisen. Beachten Sie, dass nicht alle Banken alle Überweisungsmethoden anbieten.

Einen Scheck ins Ausland schicken: Die Versendung eines Schecks kann eine recht komplizierte und langwierige Option sein, da die Einlösung des Schecks im Ausland 4-6 Wochen dauern kann und der Empfänger hierzu eine Bearbeitungsgebühr von etwa $50 zahlen muss.

Auslandswechsel (foreign drafts): Je nach Ihrem Aufenthaltsort kann die Vorbereitung eines Wechsels seitens Ihrer Bank einige Tage bis einige Wochen dauern. Anschließend schicken Sie den Wechsel an den Empfänger. Normalerweise kostet die Ausstellung und Einlösung eines Wechsels eine Bearbeitungsgebühr, und der Empfänger kann den Wechsel nur bei der Bank einlösen, bei der dieser augestellt wurde.

Elektronische Überweisungen (wire transfers): Um eine elektronische Überweisung vorzunehmen, müssen Sie nicht unbedingt Kunde einer Bank sein – Sie können die Überweisung auch in Bargeld bezahlen. Normalerweise ist eine elektronische Überweisung ins Ausland auch für Bankkunden kostenpflichtig.

Bankanweisungen (money orders)

Die meisten Banken sowie der United States Postal Service (USPS) stellen sogenannte money orders (Geldanweisungen) aus. Der Höchstbetrag einer solchen Anweisung liegt bei etwa $1.000, die Bearbeitungsgebühr für Nicht-Kunden bei etwa $10. Geldanweisungen können in Banken und Postfilialen vieler Länder eingelöst werden.

Money transfer agencies

Eine alternative Methode der Geldüberweisung sind internationale Überweisungsdienste wie Moneygram oder Western Union. Obwohl diese Überweisungsagenturen ursprünglich für Menschen ohne Bankkonto konzipiert wurden, sind Ihre Überweisungen normaler schneller und zuverlässiger als Banküberweisungen (der gesamte Überweisungsprozess dauert etwa 10 Minuten). Allerdings sind die Gebühren dieser Agenturen mit etwa 7-10 Prozent des Überweisungsbetrags vergleichsweise hoch. Die Abwicklung der Überweisung selbst ist hingegen vergleichsweise einfach: Sie bringen den Überweisungsbetrag einfach in Bargeld in die nächste Agenturfiliale und teilen dieser mit, in welchem der weltweiten Büros der Empfänger diesen abholen wird. Um den überwiesenen Betrag abzuholen, benötigt der Empfänger lediglich einen Ausweis.

Paypal

Eine neuere Überweisungsalternative bietet das Paypal-System (www.paypal.com ). Obwohl dieses System ursprünglich für internationale Internet-Zahlungen konzipiert wurde, bietet es auch eine kostengünstige Alterantive für internationale US-Dollar/Euro- oder Sterling/Euro-Überweisungen.

Die Gebühren für eine Überweisung setzen sich normalerweise aus einer Fixgebühr und/oder einer variablen Gebühr zusammen, die in Abhängigkeit des Überweisungbetrags berechnet wird.

Internationale Geldüberweisungen

Banküberweisungen innerhalb der USA sind normalerweise recht schnell und und unkompliziert, doch ist dies leider nicht immer auch bei internationalen Überweisungen der Fall. Im Zweifelsfall sollten Sie daher auch alternative Überweisungsformen in Betracht ziehen, wobei Sie das jeweilige Niveau der Absicherung der Überweisungsbetrags in Betracht ziehen müssen.

Banküberweisungen

Falls Sie in den USA ein Bankkonto haben, können Sie über das Banksystem auf mehreren Wegen Geld weisen. Beachten Sie, dass nicht alle Banken alle Überweisungsmethoden anbieten.

Einen Scheck ins Ausland schicken: Die Versendung eines Schecks kann eine recht komplizierte und langwierige Option sein, da die Einlösung des Schecks im Ausland 4-6 Wochen dauern kann und der Empfänger hierzu eine Bearbeitungsgebühr von etwa $50 zahlen muss.

Auslandswechsel (foreign drafts): Je nach Ihrem Aufenthaltsort kann die Vorbereitung eines Wechsels seitens Ihrer Bank einige Tage bis einige Wochen dauern. Anschließend schicken Sie den Wechsel an den Empfänger. Normalerweise kostet die Ausstellung und Einlösung eines Wechsels eine Bearbeitungsgebühr, und der Empfänger kann den Wechsel nur bei der Bank einlösen, bei der dieser augestellt wurde.

Elektronische Überweisungen (wire transfers): Um eine elektronische Überweisung vorzunehmen, müssen Sie nicht unbedingt Kunde einer Bank sein – Sie können die Überweisung auch in Bargeld bezahlen. Normalerweise ist eine elektronische Überweisung ins Ausland auch für Bankkunden kostenpflichtig.

Bankanweisungen (money orders)

Die meisten Banken sowie der United States Postal Service (USPS) stellen sogenannte money orders (Geldanweisungen) aus. Der Höchstbetrag einer solchen Anweisung liegt bei etwa $1.000, die Bearbeitungsgebühr für Nicht-Kunden bei etwa $10. Geldanweisungen können in Banken und Postfilialen vieler Länder eingelöst werden.

Money transfer agencies

Eine alternative Methode der Geldüberweisung sind internationale Überweisungsdienste wie Moneygram oder Western Union. Obwohl diese Überweisungsagenturen ursprünglich für Menschen ohne Bankkonto konzipiert wurden, sind Ihre Überweisungen normaler schneller und zuverlässiger als Banküberweisungen (der gesamte Überweisungsprozess dauert etwa 10 Minuten). Allerdings sind die Gebühren dieser Agenturen mit etwa 7-10 Prozent des Überweisungsbetrags vergleichsweise hoch. Die Abwicklung der Überweisung selbst ist hingegen vergleichsweise einfach: Sie bringen den Überweisungsbetrag einfach in Bargeld in die nächste Agenturfiliale und teilen dieser mit, in welchem der weltweiten Büros der Empfänger diesen abholen wird. Um den überwiesenen Betrag abzuholen, benötigt der Empfänger lediglich einen Ausweis.

Paypal

Eine neuere Überweisungsalternative bietet das Paypal-System (www.paypal.com ). Obwohl dieses System ursprünglich für internationale Internet-Zahlungen konzipiert wurde, bietet es auch eine kostengünstige Alterantive für internationale US-Dollar/Euro- oder Sterling/Euro-Überweisungen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: