Eröffnung eines Bankkontos

Wie Sie in Griechenland ein Konto eröffnen

Sie können in Griechenland auch dann ein Bankkonto eröffnen, wenn Sie keinen Wohnsitz im Land haben.

Eröffnung eines Bankkontos

Es empfiehlt sich das Konto vor Ort einzurichten und nicht vom Ausland aus. Informieren Sie sich auch zuvor über die Gebühren, die für Kontoführung, Überweisungen ins Ausland, bei Abhebung vom Konto mittels Kredit-, EC- bzw. Bankomatkarte etc. eingehoben werden. Um ein Konto zu eröffnen müssen Sie über 18 Jahre alt sein. Ferner benötigen Sie Ihren Pass oder Personalausweis (oder auch einen Meldezettel für eine Adresse in Griechenland).

Falls Sie aber Ihr Konto schon vor der Ankunft in Griechenland einrichten möchten, können Sie sich an eine Filiale einer griechischen Bank in Ihrem Heimatland wenden (oder aber an eine ausländische Bank, die auch in Griechenland tätig ist). In beiden Fällen muss aber zuerst Ihre Unterschrift geprüft werden. Sie haben bei der Eröffnung ihres Kontos die Auswahl zwischen Girokonten, Fremdwährungskonten und Auslandskonten.

Die meisten griechischen Banken stellen Ihren Kunden bei der Eröffnung eines Giro- oder Sparkontos eine Lastschrift- und eine Bankomatkarte zur Verfügung. Diese Karten können auch im Ausland benutzt werden. Bei der Beantragung von Kreditkarten wird die griechische Bank möglicherweise zuerst eine positive Empfehlung Ihrer Hausbank verlangen. Wenn Sie keinen Wohnsitz in Griechenland haben sind Sie für Bankkredite nicht zugelassen.

Die meisten in Griechenland lebenden Ausländer verfügen zumindest über zwei Bankkonten: Eines bei einer ausländischen Bank zur Tätigung von internationalen Transaktionen und ein Bankkonto bei einer griechischen Bank zur Erledigung alltäglicher Bankgeschäfte.

Es empfiehlt sich das Konto vor Ort einzurichten und nicht vom Ausland aus. Informieren Sie sich auch zuvor über die Gebühren, die für Kontoführung, Überweisungen ins Ausland, bei Abhebung vom Konto mittels Kredit-, EC- bzw. Bankomatkarte etc. eingehoben werden. Um ein Konto zu eröffnen müssen Sie über 18 Jahre alt sein. Ferner benötigen Sie Ihren Pass oder Personalausweis (oder auch einen Meldezettel für eine Adresse in Griechenland).

Falls Sie aber Ihr Konto schon vor der Ankunft in Griechenland einrichten möchten, können Sie sich an eine Filiale einer griechischen Bank in Ihrem Heimatland wenden (oder aber an eine ausländische Bank, die auch in Griechenland tätig ist). In beiden Fällen muss aber zuerst Ihre Unterschrift geprüft werden. Sie haben bei der Eröffnung ihres Kontos die Auswahl zwischen Girokonten, Fremdwährungskonten und Auslandskonten.

Die meisten griechischen Banken stellen Ihren Kunden bei der Eröffnung eines Giro- oder Sparkontos eine Lastschrift- und eine Bankomatkarte zur Verfügung. Diese Karten können auch im Ausland benutzt werden. Bei der Beantragung von Kreditkarten wird die griechische Bank möglicherweise zuerst eine positive Empfehlung Ihrer Hausbank verlangen. Wenn Sie keinen Wohnsitz in Griechenland haben sind Sie für Bankkredite nicht zugelassen.

Die meisten in Griechenland lebenden Ausländer verfügen zumindest über zwei Bankkonten: Eines bei einer ausländischen Bank zur Tätigung von internationalen Transaktionen und ein Bankkonto bei einer griechischen Bank zur Erledigung alltäglicher Bankgeschäfte.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: