Hypotheken

So finanzieren Sie Ihre Immobilie in England

Haben Sie Ihr Traumobjekt gefunden, steht es Ihnen frei, dem Verkäufer bzw. seinem Makler ungeachtet seiner Preisvorstellung ein Gegenangebot zu unterbreiten. Dieses sollte sich jedoch auf ein Gutachten stützen, sonst haben Sie kein sicheres Argument für Ihr (vermutlich niedrigeres) Gebot.

Hypotheken

Sprechen Sie auch Ihren Mortgage Lender (Hypothekengeber) auf dieses Thema an. In der Regel einigen sich Verkäufer und Verkäufer, wenn die Differenz nicht all zu groß ist, in der Mitte.

Rechtzeitig vor Abschluss der Vor- und Kaufverträge sollten Sie eine Gesamtaufstellung der auf Sie zukommenden finanziellen Be­lastungen vornehmen. Es wäre ein Idealfall, wenn Sie den Kauf eines Objekts im Ausland so abschließen können, dass keine Fremdfinanzierung erforderlich ist, also ohne die Inanspruchnahme von Bankkrediten, privaten Darlehen oder die Eintragung einer Hypothek ( mortgage). Die Konditionen für Zins und Tilgung sind in Großbritannien nicht gerade günstig; Ende 2004 lagen die Hypothekenzinsen bei durchschnittlich 7,5 Prozent.

Man kennt im Hypothekengeschäft fünf Muster:

1. Endowment Mortgage: Hier handelt es sich um eine Hypothek, die mit einer Lebensversicherung gekoppelt ist wobei die fälligen Raten zu gleichen Teilen auf zwei Konten gezahlt werden: Mit einer Hälfte bezahlt man die laufenden Zinsen, mit der anderen die Prämien der Versicherung, deren Höhe der aufgenommenen Hypothek entspricht. Ist der Versicherungsvertrag erfüllt, gilt vom gleichen Zeitpunkt an die Immobilie als lastenfrei. Stirbt der Versicherungsnehmer vorher, wird die Hypothek-Restschuld aus der auszuzahlenden Versicherungssumme beglichen; die Hypo­thek kann gelöscht werden.

2. Repayment Mortgage: Regelmäßige Raten über einen vereinbarten Zeitraum für Zins und Tilgung. Abschluss einer Lebensversicherung ist erwünscht.

3. Interest Only Mortgage: Für diese Hypothek werden nur die Zinsen bezahlt. Der aufgenommene Betrag wird an einem zuvor festgesetzten Zeitpunkt in voller Höhe durch eine Einmalzahlung getilgt. Interessant für jene, die in absehbarer Zeit mit der Erstattung einer größeren Summe (z.B. durch eine Abfindung, aus einer Lebensversicherung oder einer Beteiligung o.ä.) rechnen können.

4. Pension Plan Mortgage: Wie Endowment Mortgage, nur wird hierbei die Hälfte der Einzahlungen in die Lebensversicherung der Hypothekentilgung zugeführt. Wird meist jüngeren Menschen empfohlen. Übertragbar auf ein anderes Objekt.

5. Investment-linked Mortgage: Darlehen für zusätzliche In­vestitionen an einem Objekt, wenn es z.B. ein neues Dach oder durch den Denkmalschutz bedingte Instandsetzungsarbeiten benötigt.

Finanzierungen mit Hypothekengarantie (Absicherung eines Grundpfandrechts) spielen sich in der Regel zwischen 50 und 90 Prozent des Kaufpreises ab. Die Personal Mortgage Advisors einer Bank oder spezielle Hypothekenbanken wie die Mortgage Intelligence Group bieten umfassende Beratungsdienste an. Eine Hypothek lässt der Notar beim Land Register eintragen.

Bei einem Antrag auf eine Hypothek wird man Ihnen die Summe, die man Ihnen zur Verfügung stellt, nach etwa acht Tagen nennen. Mit dieser schriftlichen Zusage ( mortgage offer) begeben Sie sich zum Makler, der nun seinem Notar »grünes Licht« gibt.

Eine Finanzierung bzw. Hypothekarbürgschaft mit Finanzierungs­garantie für eine Immobilie in Großbritannien kann aber auch von einer Bank oder Bausparkasse im Heimatland des Käufers über­nommen werden. Die deutschen Landes-Bausparkassen zum Beispiel bieten seit einiger Zeit Finanzierungsmodelle für Immobilienerwerb im Ausland an.

Die für eine Finanzierung Ihrer Immobilie in Anspruch genommene Bank wird darauf bestehen, dass Sie eine Versicherung gegen Risiken (Wasserschaden, Feuer, Folgen von Blitzschlag) abschließen. Aber Sie werden Ihr Objekt ja vermutlich ohnehin versichern lassen.

Sprechen Sie auch Ihren Mortgage Lender (Hypothekengeber) auf dieses Thema an. In der Regel einigen sich Verkäufer und Verkäufer, wenn die Differenz nicht all zu groß ist, in der Mitte.

Rechtzeitig vor Abschluss der Vor- und Kaufverträge sollten Sie eine Gesamtaufstellung der auf Sie zukommenden finanziellen Be­lastungen vornehmen. Es wäre ein Idealfall, wenn Sie den Kauf eines Objekts im Ausland so abschließen können, dass keine Fremdfinanzierung erforderlich ist, also ohne die Inanspruchnahme von Bankkrediten, privaten Darlehen oder die Eintragung einer Hypothek ( mortgage). Die Konditionen für Zins und Tilgung sind in Großbritannien nicht gerade günstig; Ende 2004 lagen die Hypothekenzinsen bei durchschnittlich 7,5 Prozent.

Man kennt im Hypothekengeschäft fünf Muster:

1. Endowment Mortgage: Hier handelt es sich um eine Hypothek, die mit einer Lebensversicherung gekoppelt ist wobei die fälligen Raten zu gleichen Teilen auf zwei Konten gezahlt werden: Mit einer Hälfte bezahlt man die laufenden Zinsen, mit der anderen die Prämien der Versicherung, deren Höhe der aufgenommenen Hypothek entspricht. Ist der Versicherungsvertrag erfüllt, gilt vom gleichen Zeitpunkt an die Immobilie als lastenfrei. Stirbt der Versicherungsnehmer vorher, wird die Hypothek-Restschuld aus der auszuzahlenden Versicherungssumme beglichen; die Hypo­thek kann gelöscht werden.

2. Repayment Mortgage: Regelmäßige Raten über einen vereinbarten Zeitraum für Zins und Tilgung. Abschluss einer Lebensversicherung ist erwünscht.

3. Interest Only Mortgage: Für diese Hypothek werden nur die Zinsen bezahlt. Der aufgenommene Betrag wird an einem zuvor festgesetzten Zeitpunkt in voller Höhe durch eine Einmalzahlung getilgt. Interessant für jene, die in absehbarer Zeit mit der Erstattung einer größeren Summe (z.B. durch eine Abfindung, aus einer Lebensversicherung oder einer Beteiligung o.ä.) rechnen können.

4. Pension Plan Mortgage: Wie Endowment Mortgage, nur wird hierbei die Hälfte der Einzahlungen in die Lebensversicherung der Hypothekentilgung zugeführt. Wird meist jüngeren Menschen empfohlen. Übertragbar auf ein anderes Objekt.

5. Investment-linked Mortgage: Darlehen für zusätzliche In­vestitionen an einem Objekt, wenn es z.B. ein neues Dach oder durch den Denkmalschutz bedingte Instandsetzungsarbeiten benötigt.

Finanzierungen mit Hypothekengarantie (Absicherung eines Grundpfandrechts) spielen sich in der Regel zwischen 50 und 90 Prozent des Kaufpreises ab. Die Personal Mortgage Advisors einer Bank oder spezielle Hypothekenbanken wie die Mortgage Intelligence Group bieten umfassende Beratungsdienste an. Eine Hypothek lässt der Notar beim Land Register eintragen.

Bei einem Antrag auf eine Hypothek wird man Ihnen die Summe, die man Ihnen zur Verfügung stellt, nach etwa acht Tagen nennen. Mit dieser schriftlichen Zusage ( mortgage offer) begeben Sie sich zum Makler, der nun seinem Notar »grünes Licht« gibt.

Eine Finanzierung bzw. Hypothekarbürgschaft mit Finanzierungs­garantie für eine Immobilie in Großbritannien kann aber auch von einer Bank oder Bausparkasse im Heimatland des Käufers über­nommen werden. Die deutschen Landes-Bausparkassen zum Beispiel bieten seit einiger Zeit Finanzierungsmodelle für Immobilienerwerb im Ausland an.

Die für eine Finanzierung Ihrer Immobilie in Anspruch genommene Bank wird darauf bestehen, dass Sie eine Versicherung gegen Risiken (Wasserschaden, Feuer, Folgen von Blitzschlag) abschließen. Aber Sie werden Ihr Objekt ja vermutlich ohnehin versichern lassen.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus Leben und Arbeiten in England.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: