Bankenwesen in den USA

Lokale Institute und große Generalbanken

Das amerikanische Bankenwesen unterscheidet sich grundsätzlich vom deutschen Bankenwesen.

Bankenwesen in den USA

Neben den großen Banken wie Citibank, Bank of Amerika etc. gibt es noch sehr viel kleinere, lokal tätige Institute.

Generalbanken, die alle Transaktionen vornehmen wie Überweisungen, Gehaltskonto, Geldanlage, Pensionsfonds etc. sind zwar langsam im Kommen, je­doch gibt es auch sehr viele Bankinstitute, die sich auf eine Sparte spezialisiert haben; so z.B. Investmentbanken, die sich nur um Geldanlagen kümmern.

Wenn man das gut funktionierende Bankenwesen in Deutschland gewohnt ist, so fühlt man sich in den USA zurück ins Mittelalter katapultiert. Überweisungen gibt es nicht, stattdessen wird ein Scheck ausgestellt, den man dann auf dem Konto bei der Bank ein­lösen kann. Die Bezahlung von Rechnungen wie Strom, Telefon, Gas etc. per Internet funktioniert gut.

Neben den großen Banken wie Citibank, Bank of Amerika etc. gibt es noch sehr viel kleinere, lokal tätige Institute.

Generalbanken, die alle Transaktionen vornehmen wie Überweisungen, Gehaltskonto, Geldanlage, Pensionsfonds etc. sind zwar langsam im Kommen, je­doch gibt es auch sehr viele Bankinstitute, die sich auf eine Sparte spezialisiert haben; so z.B. Investmentbanken, die sich nur um Geldanlagen kümmern.

Wenn man das gut funktionierende Bankenwesen in Deutschland gewohnt ist, so fühlt man sich in den USA zurück ins Mittelalter katapultiert. Überweisungen gibt es nicht, stattdessen wird ein Scheck ausgestellt, den man dann auf dem Konto bei der Bank ein­lösen kann. Die Bezahlung von Rechnungen wie Strom, Telefon, Gas etc. per Internet funktioniert gut.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus Leben und Arbeiten in den USA.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: