Handys

Mobilfunkanbieter und Mobilfunknetze in den USA

Handys, in den USA cell phones genannt, sind inzwischen fester Bestandteil des Alltagslebens. Beachten Sie, dass Sie in den USA nicht nur für ausgehende, sondern auch für eingehende Anrufe zahlen.

Handys

Der Mobilfunkmarkt in den USA ist zwischen folgenden Anbietern aufgeteilt: AT&T Mobility (früher AT&T Wireless - www.att.com ), Verizon Wireless (früher Bell Atlantic Mobile - www.verizon.com ), Sprint Corporation (sprint.com ), sowie T-Mobile (www.tmobile.com ).

Die wichtigsten Mobilfunkstandards in den USA sind der TDMA-, CDMA-, iDEN- und GSM-Standard. Der GSM-Standard wurde für eine europäische Standardisierung der Mobilfunknetze entwickelt und wird von allen europäischen sowie von einigen asiatischen Staaten genutzt. In den USA hat eine solche Standardisierung der Netze niemals stattgefunden. Aufgrund der immensen Größe des Landes ist zudem die Netzabdeckung ein Quelle ständiger Klagen, obwohl die Mobilfunkanbieter an einer Verbesserung der Abdeckung arbeiten.

Der Mobilfunkmarkt in den USA ist zwischen folgenden Anbietern aufgeteilt: AT&T Mobility (früher AT&T Wireless - www.att.com ), Verizon Wireless (früher Bell Atlantic Mobile - www.verizon.com ), Sprint Corporation (sprint.com ), sowie T-Mobile (www.tmobile.com ).

Die wichtigsten Mobilfunkstandards in den USA sind der TDMA-, CDMA-, iDEN- und GSM-Standard. Der GSM-Standard wurde für eine europäische Standardisierung der Mobilfunknetze entwickelt und wird von allen europäischen sowie von einigen asiatischen Staaten genutzt. In den USA hat eine solche Standardisierung der Netze niemals stattgefunden. Aufgrund der immensen Größe des Landes ist zudem die Netzabdeckung ein Quelle ständiger Klagen, obwohl die Mobilfunkanbieter an einer Verbesserung der Abdeckung arbeiten.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: