Telefonanschluss

Wie Sie einen Festnetzanschluss erhalten

Die Freischaltung eines Telefonanschlusses ist in den USA schnell und unkompliziert, in den meisten Häusern und Wohnungen ist bereits ein Anschluss installiert.

Telefonanschluss

Bei der Freischaltung eines Telefonanschlusses können Sie entweder den Anschluss Ihres Vormieters übernehmen oder einen neuen Anschluss bestellen. Obwohl die Benutzung von  Telefonanschlüssen in den USA stark zurückgegangen ist (laut einer Studie von 2012 verfügt mehr als ein Drittel aller Haushalte  über drahtlose Telefone),  gibt es in vielen Häusern und Wohnungen in fast allen Räumen Telefonsteckdosen, und zusätzliche Anschlüsse erhalten Sie von Ihrer Telefongesellschaft.

Um einen Anschluss freischalten zu lassen, kontaktieren Sie Ihre lokale Telefongesellschaft. Manche Gesellschaften erheben hierfür eine Freischaltungsgebühr. Die Wartezeiten bis zu Freischaltung Ihres Anschlusses variieren je nach Region und Anbieter, normalerweise erhalten Sie Ihren Anschluss jedoch innerhalb weniger Tage.

Um in den USA einen Telefonanschluss zu bestellen, sollten Sie die folgenden Informationen zur Verfügung stellen:

  • Ihren Namen
  • Ihre Adresse
  • Name des vorherigen Mieters oder dessen bisherige Telefonnummer
  • Ihre Tarifwahl
  • Die Sozialversicherungsnummer der Person, an die die Rechnung geschickt wird
  • Die Wahl Ihrer Gesellschaft für Ferngespräche
  • Ihre Kreditwürdigkeit

Falls Sie ein neuer Kunde sind und in den USA noch keine Kredithistorie haben, müssen Sie ggf. eine Kaution hinterlegen (normalerweise etwa ein bis zwei Monate der geschätzten Gesamtgebühren). Die Kaution wird verzinst und zurückerstattet, sobald die Telfongesellschaft davon überzeugt ist, dass Sie regelmäßig Ihre Rechnungen zahlen.

Telefone

Telefone können Sie in den USA von jeder Telefongesellschaft kaufen oder mieten. Falls Sie eine Weile in den USA bleiben, ist der Kauf eines eigenen Telefons günstiger. Ein brauchbares Telefon erhalten Sie in Geschäften wie Radio Shack oder Best Buy schon ab 10 US-Dollar.

Telefonrechnungen

Ihre Telefonrechnung in den USA erhalten Sie normalerweise monatlich. Die Rechnung enthält eine detaillierte Auflistung aller Anrufe, der Gesprächsminuten sowie der mit dem Anruf verbundenen Kosten. Falls Sie eine separate Gesellschaft für Ferngespräche gewählt haben, erhalten Sie deren Abrechnung entweder in einer getrennten Rechnung oder ebenfalls über Ihre lokale Telefongesellschaft.

Ihre Telefonrechnungen sollten Sie grundsätzlich pünktlich zahlen, andernfalls müssen Sie mit Mahngebühren rechnen. Falls Sie Ihre Rechnung mehrmals nicht begleichen, kann die Telefongesellschaft Ihren Anschluss sperren. Um sich solchen Ärger mit der Rechnungsbegleichung zu ersparen, können Sie die Rechnungsbeträge auch automatisch per Lasteinzugsverfahren von Ihrem Konto abbuchen lassen.

Bei der Freischaltung eines Telefonanschlusses können Sie entweder den Anschluss Ihres Vormieters übernehmen oder einen neuen Anschluss bestellen. Obwohl die Benutzung von  Telefonanschlüssen in den USA stark zurückgegangen ist (laut einer Studie von 2012 verfügt mehr als ein Drittel aller Haushalte  über drahtlose Telefone),  gibt es in vielen Häusern und Wohnungen in fast allen Räumen Telefonsteckdosen, und zusätzliche Anschlüsse erhalten Sie von Ihrer Telefongesellschaft.

Um einen Anschluss freischalten zu lassen, kontaktieren Sie Ihre lokale Telefongesellschaft. Manche Gesellschaften erheben hierfür eine Freischaltungsgebühr. Die Wartezeiten bis zu Freischaltung Ihres Anschlusses variieren je nach Region und Anbieter, normalerweise erhalten Sie Ihren Anschluss jedoch innerhalb weniger Tage.

Um in den USA einen Telefonanschluss zu bestellen, sollten Sie die folgenden Informationen zur Verfügung stellen:

  • Ihren Namen
  • Ihre Adresse
  • Name des vorherigen Mieters oder dessen bisherige Telefonnummer
  • Ihre Tarifwahl
  • Die Sozialversicherungsnummer der Person, an die die Rechnung geschickt wird
  • Die Wahl Ihrer Gesellschaft für Ferngespräche
  • Ihre Kreditwürdigkeit

Falls Sie ein neuer Kunde sind und in den USA noch keine Kredithistorie haben, müssen Sie ggf. eine Kaution hinterlegen (normalerweise etwa ein bis zwei Monate der geschätzten Gesamtgebühren). Die Kaution wird verzinst und zurückerstattet, sobald die Telfongesellschaft davon überzeugt ist, dass Sie regelmäßig Ihre Rechnungen zahlen.

Telefone

Telefone können Sie in den USA von jeder Telefongesellschaft kaufen oder mieten. Falls Sie eine Weile in den USA bleiben, ist der Kauf eines eigenen Telefons günstiger. Ein brauchbares Telefon erhalten Sie in Geschäften wie Radio Shack oder Best Buy schon ab 10 US-Dollar.

Telefonrechnungen

Ihre Telefonrechnung in den USA erhalten Sie normalerweise monatlich. Die Rechnung enthält eine detaillierte Auflistung aller Anrufe, der Gesprächsminuten sowie der mit dem Anruf verbundenen Kosten. Falls Sie eine separate Gesellschaft für Ferngespräche gewählt haben, erhalten Sie deren Abrechnung entweder in einer getrennten Rechnung oder ebenfalls über Ihre lokale Telefongesellschaft.

Ihre Telefonrechnungen sollten Sie grundsätzlich pünktlich zahlen, andernfalls müssen Sie mit Mahngebühren rechnen. Falls Sie Ihre Rechnung mehrmals nicht begleichen, kann die Telefongesellschaft Ihren Anschluss sperren. Um sich solchen Ärger mit der Rechnungsbegleichung zu ersparen, können Sie die Rechnungsbeträge auch automatisch per Lasteinzugsverfahren von Ihrem Konto abbuchen lassen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: